Die Anatomie des Schinkens

für Köche und Genießer
Antworten
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2651
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von Atze » Mi 21. Sep 2016, 19:02

Da ich inzwischen einen neuen Laptop habe, habe ich vom alten (die Festplatte geht ja noch) alte Bilder runtergeladen.
Dabei fielen mir einige Schinken-Bilder auf, die ich fast schon vergessen hatte.

Im Herbst 2012 waren wir ja in Trevelez und hatten uns da 2 Schinken gekauft. Einen haben wir noch in Spanien verputzt, den anderen mit nach Berlin genommen.
Mit dem bin ich in meine frühere Klinik gegangen und habe das Ding mal in die "Röhre" geschoben, um eine noch bessere Vorstellung der Anatomie beim Anschneiden zu haben.
Hier sind einige Bilder:

1. Der sog. Scout (Übersicht), die Vorderseite mit der Kniescheibe ist oben:
Bild
2. Schnitt in Höhe des Kniegelenkes:
Bild
3. Ca. Mitte des Oberschenkels:
Bild
4. Höhe des Schenkelhalses:
Bild
5. Und hier durchs Becken:
Bild

Die "Vorderkante" bei diesen CT-Schnitten ist jeweils links, der linke Schinken liegt auf seiner Außenseite (Schwarte)

Könnte ja sein, dass das jemandem nutzt ( und wenn er auch nur Appetit bekommt).....
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von Hessebub » Mi 21. Sep 2016, 19:12

:-o

sieht aus als ob der Schinken Nachwuchs bekommt =))
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4088
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von maxheadroom » Mi 21. Sep 2016, 19:16


Hola todos y Atze,
medizinisch eindrucksvolle Bilder >:) aber von meinen Geschmacksnerven ging bei betrachten kein Impuls zur Steuerung der
Verdauungssäfte aus (volkstümlich:Wasser im Munde zusammenlaufen :lol: )
Da würde sich eher so was anbieten :lol:
[attachment=0]PICT2386.JPG[/attachment]
Saludos
maxheadroom
Dateianhänge
PICT2386.JPG
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4624
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von nurgis » Mi 21. Sep 2016, 21:40

Also diese Darstellung fördert überhaupt nicht meinen Appetit auf Schinken, obwohl ich ihn gerne mag. Genauso wie ein lächelndes Spanferkel auf dem Tisch , oder eine gekochte Forelle mit weißen Augen. Da bin ich lieber Vogel Strauß.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von Sunwind » Mi 21. Sep 2016, 22:07

Den Schinken aus dem Röntgengerät hätte meine Frau schon nicht mehr gegessen - wegen der Strahlungsbelastung :lol:

Gruß

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 853
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von ville » Mi 21. Sep 2016, 22:13

Wer von euch könnte hier widerstehen ?? Solche knackig gegrillten Teilchen sind in Ecuador eine absolute Delikatesse, besonders die Kruste ! Wir haben auch daran geknabbert und fanden es lecker..... Ehrlich !

Bild

Bild

(Aufgenommen auf dem Markt von Saqisili südl. von Quito)

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4088
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von maxheadroom » Mi 21. Sep 2016, 22:31


Hola todos y ville,
da kann ich nicht mithalten mit soviel "Sauerei" :lol: :lol:
aber immerhin kann man auch in D mal ein ordentliches Fleischspiesschen zu sich nehmen >:) >:)
Aber jetzt auf´d Nacht :-?
[attachment=0]DSCI3120.jpg[/attachment]


Saludos
maxheadroom




Dateianhänge
DSCI3120.jpg
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2651
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von Atze » Do 22. Sep 2016, 09:30

Sunwind hat geschrieben:Den Schinken aus dem Röntgengerät hätte meine Frau schon nicht mehr gegessen - wegen der Strahlungsbelastung :lol:

Gruß
:-D :-D :-D

Ja natürlich: Nach dem CT hatten wir ihn im Keller noch bis zum Verzehr aufgehängt.
Da brauchten wir kein zusätzliches Licht mehr, so hat der geleuchtet :mrgreen:

Aber jetzt mal ernst: Vergleichende Anatomie fand ich schon immer interessant. z.B. fand ich nur so heraus, was das Stück "Secreto iberico" wirklich ist, bzw. wie es beim Menschen heißen würde.
Und meine Studenten brachte ich in Verlegenheit, als sie mir vom Filet oder Kotelett die entsprechenden Teile beim Menschen zeigen sollten.
So brachte mir das CT vom Schinken die Vorstellung, welcher Muskel da wo sitzt und wie man am besten schneiden sollte.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2648
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Die Anatomie des Schinkens

Beitrag von pichichi » Do 22. Sep 2016, 10:42

Doc, wäre das nicht eine Geschäftsidee - biotomographischer Paleta Iberico?

Antworten

Zurück zu „Sonstiges Themen“