Urheberrecht

Fotos einfügen, Speichern von Beiträgen, persönlicher Bereich usw.
Benutzeravatar
Urm.l
seguidor
seguidor
Beiträge: 76
Registriert: Sa 25. Sep 2010, 09:01
Wohnort: Alicante

Urheberrecht

Beitragvon Urm.l » Di 28. Sep 2010, 17:19

Ich weiß, dieses Thema war vor einiger Zeit ganz groß hier im Forum. Leider konnte man darauf aber nicht antworten. Darum habe ich hier noch einmal das Thema als Überschrift verwendet.
Ich bemühe mich seit einiger Zeit das Recht zu bekommen, als Avatar die Abbildung des Urmels benutzen zu dürfen. Wohin habe ich nicht schon geschrieben? Bis zur Augsburger Puppenkiste. Nichts zu machen. Nun habe ich versucht Max Kruse, den Sohn von Käthe Kruse ausfindig zu machen. Er ist ja der Vater vom Urmel und muss mir eigentlich etwas zu diesem Thema sagen können.
Viele wollen sich bestimmt an die gesetzlichen Regelungen halten. Ich auch. Aber es wird einem nicht leicht gemacht.
Nun sagt nur nicht, ich solle es doch einfach lassen. Nein! Jetzt gerade nicht. Jetzt habe ich mich da festgebissen.
Hat einer von Euch einen Tipp, wie man an solche Informationen kommt. Was würdet Ihr machen, wenn Ihr unbedingt ein Foto ins Forum bringen möchtet, aber den Fotografen nicht herausfinden könnt. :-?
Saludos vom Urm.l

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16508
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht

Beitragvon Oliva B. » Di 28. Sep 2010, 18:58

Hallo Urmel,

ich habe mal nach "Urheberrechte Urmel" gegoogelt und kam zu SAT1 als Rechtsinhaber.
Ob so ein Sender dir allerdings erlaubt, das Urmel zu verwenden, wage ich zu bezweifeln... :?

Benutzeravatar
Urm.l
seguidor
seguidor
Beiträge: 76
Registriert: Sa 25. Sep 2010, 09:01
Wohnort: Alicante

Re: Urheberrecht

Beitragvon Urm.l » Di 28. Sep 2010, 19:34

Sat.1 hat die Rechte für die beknackte (entschuldigung) Verfilmung mit Dirk Bach und so weiter.
Der Sender hat aber nicht die Rechte an der Urmel-Figur an sich.
Aber danke für den Hinweis. Ich bin schon rauf und runter gegoogelt. Mal schauen, ob der Sohn von Käthe Kruse sich meldet.
Ich lass nicht locker B-)
Saludos vom Urm.l

Benutzeravatar
El Draco
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 608
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 14:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht

Beitragvon El Draco » Di 28. Sep 2010, 23:20

Hallo Urmel,

eigentlich dürftest du dieses Avatar nicht benutzen :-(
(Möglicherweise noch nicht einmal den Namen)
Da du, wie du selber schreibst, keine Erlaubnis vom Rechteinhaber hast.

Klar ist, das Max Kruse der Erfinder von Urmel ist.
Die Frage ist, ob er auch der Rechteinhaber ist ?!
Oftmals werden die Rechte der "Erfinder" an Vermarktungsgesellschaften abgegeben
und der Erfinder bekommt eine Umsatzbeteiligung aus der Vermarktung.

Ich würde an deiner Stelle einen persönlichen Brief an Max Kruse schreiben
und Ihn darum bitten, das er dir das Recht einräumt den Urmel als Avatar zu nutzen.

Es gibt dann drei Möglichkeiten.
Die erste, er sagt ja,
die zweite, er sagt nein,
und die dritte ist, das er dich an eine Vermarktungsgesellschaft verweisst.
Im letzteren Fall wirst du die Erlaubnis wahrscheinlich nicht umsonst bekommen !

Ich denke, die Adresse von Max Kruse hast du schon.
Wenn nicht, dann schau dir diese Seite einmal ganz genau an ;-)

Saludos
El Draco

Benutzeravatar
Urm.l
seguidor
seguidor
Beiträge: 76
Registriert: Sa 25. Sep 2010, 09:01
Wohnort: Alicante

Re: Urheberrecht

Beitragvon Urm.l » Di 28. Sep 2010, 23:30

Vielen Dank! Ich habe inzwischen Antwort von der Seite des Max Kruse bekommen. Mir wurde mitgeteilt, wo jetzt die Lizenzrechte liegen. Dorthin habe ich soeben eine Mail abgeschickt. Mal schauen, was die sagen.
Aber wieso meinst Du, ich dürfte noch nicht einmal den Namen verwenden. Urmel, Mumin, Jim Knopf. So was kann man doch verwenden, oder?
Ich warte mal auf die Antwort. Ich sage Euch dann natürlich Bescheid.
Saludos vom Urm.l

Benutzeravatar
El Draco
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 608
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 14:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht

Beitragvon El Draco » Di 28. Sep 2010, 23:53

Hallo Urmel,

soweit ich weiss, darf man bestimmte Namen nicht einfach so benutzen.
Auf denen liegt ein Urheberrecht oder Markenrecht.
Normale Namen wie z.B Meier, Müller, u.s.w können wohl nicht geschützt werden,
aber eben meines Wissens nach ist das bei Fantasie-Namen möglich.
Das beste Beispiel ist der Name einer großen bekannten Softwarefirma, die hauptsächlich Betriebssysteme und Office Software entwickeln.
Die achten peinlich darauf, das niemand diesen Namen ohne Zustimmung benutzt.
Es ist wohl sogar einem Hersteller von Schokoriegeln gelungen ein Umgangssprachliches Wort Markenrechtlich zu schützen.

Sch mal HIER.

Hinweis:
Es handelt sich bei diesem Beitrag nicht um eine Rechtsberatung,
sondern um eine persönliche Meinung !

Saludos

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14765
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht

Beitragvon Florecilla » Mi 29. Sep 2010, 00:01

El Draco hat geschrieben:soweit ich weiss, darf man bestimmte Namen nicht einfach so benutzen.
Auf denen liegt ein Urheberrecht oder Markenrecht.

Das ist richtig. Man kann sich auch Namen und Bezeichnungen schützen lassen. Die Erfahrung habe ich persönlich gemacht, weil ich unwissentlich die Bezeichnung für eine bestimmte Kundenkarte verwendet habe, die sich eine Firma hat schützen lassen. Prompt wurden wir abgemahnt und mussten zahlen. Dumm gelaufen ... aber aus Schaden wird man klug. Jahre später wurde uns übrigens mitgeteilt, dass der Namensschutz erloschen sei und wir den Begriff nun benutzen dürfen. Haha, sehr witzig.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
El Draco
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 608
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 14:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht

Beitragvon El Draco » Mi 29. Sep 2010, 01:23

Florecilla hat geschrieben:
El Draco hat geschrieben:soweit ich weiss, darf man bestimmte Namen nicht einfach so benutzen.
Auf denen liegt ein Urheberrecht oder Markenrecht.

Das ist richtig. Man kann sich auch Namen und Bezeichnungen schützen lassen. Die Erfahrung habe ich persönlich gemacht, weil ich unwissentlich die Bezeichnung für eine bestimmte Kundenkarte verwendet habe, die sich eine Firma hat schützen lassen. Prompt wurden wir abgemahnt und mussten zahlen. Dumm gelaufen ... aber aus Schaden wird man klug.


Für den Betroffenen ist soetwas sehr ärgerlich, vor allem wenn dieser "Namensmissbrauch" versehentlich statt gefunden hat.
Aber, man muss auch die Gegenseite sehen.
Oftmals ist es so, das dieser (geschützte) Name mit viel Geld und Aufwand bekannt gemacht wurde,
so das Menschen die ihn hören/lesen damit etwas verbinden.
Es ist natürlich klar, das der Rechteinhaber an diesen Namen großes Interesse daran hat,
das dieser Name nicht für etwas anderes verwendet wird.
Möglicherweise sogar so, das es dem Rechteinhaber schadet.
Ob es dann aber immer gleich kostenpflichtige Abmahnungen geben muss, oder ob nicht erst versucht werden sollte die Sache gütlich zu Regeln ist eine ganz andere Geschichte.

Es gibt meiner Meinung nach eine recht einfache Möglichkeit "Namensverletzungen" zu umgehen wenn z.B. ein Nickname oder ein Domainname verwendet werden soll.
Einfach diesen Namen in eine Suchmaschine eingeben.
Wenn es keine Treffer gibt, sieht es schon ziemlich gut aus, sollte es Treffer geben, und die sind auch noch mit Firmen oder Produkten verknüpft, sollte man doch wirklich vorsichtig sein.
Eine einfache Abmahnung kosten nach meinem Recherchen im Internet schnell mal 1000 Euro.

Saludos

Benutzeravatar
Montgo
apasionado
apasionado
Beiträge: 775
Registriert: Sa 12. Jun 2010, 14:37
Wohnort: Javea
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht

Beitragvon Montgo » Mi 29. Sep 2010, 07:44

Von anderen Foren kenne ich es so :wird z.B.was bei AL.I oder LI.L gekauft wird eben ein Buchstabe oder 2 ausgelassen ,so dass jeder weis wer oder was gemeint ist und schon umgeht man das unangenehme evtl geschützte Wort .Da unser Forum nun explosionsartig wächst :-D wäre es ratsam auch so vor zu gehen ?
Heute habe ich mich total mit Mon Chariee vollgestopft ....jeder weiss doch was ich meine :))...oder nicht ?
Grüssle von Montgo ... ein weibliches Wes

,,Man ist in den besten Jahren, wenn man die guten hinter sich hat."

(André Maurois,
Schriftssteller)






http://www.heidis-hundebetreuung.eu

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14765
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht

Beitragvon Florecilla » Mi 29. Sep 2010, 08:49

Montgo hat geschrieben:Von anderen Foren kenne ich es so :wird z.B.was bei AL.I oder LI.L gekauft wird eben ein Buchstabe oder 2 ausgelassen ,so dass jeder weis wer oder was gemeint ist und schon umgeht man das unangenehme evtl geschützte Wort .Da unser Forum nun explosionsartig wächst :-D wäre es ratsam auch so vor zu gehen ?
Heute habe ich mich total mit Mon Chariee vollgestopft ....jeder weiss doch was ich meine :))...oder nicht ?

So eng würde ich die Verwendung von Namen und Marken nicht sehen. Die Nutzung im normalen Sprach- und Schriftgebrauch ist wohl noch gestattet.

Was man halt nicht darf, ist, sich solche Bezeichnungen "zu eigen" zu machen, d. h. für eigene (Werbe-)Zwecke zu nutzen. Wenn ich jetzt z. B. ein neues Papiertaschentuch auf den Markt bringe, darf ich das ganz sicherlich nicht "Tempo" nennen. Auch "Urmel" ist als Marke eingetragen, aber nicht von Max Kruse, sondern der "Urmel Kinder-Krebshilfe e. V." hat sich diese Wortmarke schützen lassen (siehe hier).

Dieses Thema ist allerdings so umfangreich und speziell, dass man für die korrekte Beantwortung aller Fragen einen Juristen bräuchte.

Wer gerne Gesetzestexte liest, kann sich im MarkenG imformieren :mrgreen:
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook


Zurück zu „Hilfe z.B. zum Einfügen von Fotos, Avataren usw.“