12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Feiertage (außer Ostern und Weihnachten), regionale Fiestas
Antworten
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17571
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Beitrag von Oliva B. » Sa 10. Okt 2015, 15:23

Die "Fiesta Nacional de España" ist ein Nationalfeiertag, der an die Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus am 12. Oktober 1492 erinnern soll.

Der "Kolumbus-Tag" wurde früher in Spanien (und heute noch in einigen südamerikanischen Staaten) auch als "Día de la Raza" begangen.
Kreiert wurde der Name im Jahr 1913 von dem damaligen spanischen Minister und Präsident der Unión Ibero-Americana Faustino Rodríguez-San Pedro. Am 12.10.1914 wurde der Tag erstmalig als "Día de la Raza" gefeiert und am 15. Juni 1918 von König Alfonso XIII. als Nationalfeiertag festgelegt, obwohl die Wahl des Namens von etlichen als wenig glücklich angesehen wurde.
Biblioteca_del_Senado_de_la_Provincia_-_52_-_Por_una_raza_fuerte,_laboriosa,_pacifista_y_soberana.jpg
Urheber: Anonym, Quelle: Revista Judicial nº180:
"Por una raza fuerte, laboriosa, pacifista y soberana"
(Für eine starke, fleißige, pazifistische und souveräne Rasse) , Copyright erloschen.
Klare Rollenverteilung: Der große Eroberer mit dem Schwert,
der kleinere, unterprivilegierte Schwarze mit dem Spaten.
Ein Ersatz des vielen zu hart erscheinenden Wortes "Raza" durch "Hispanidad" kam bereits Ende der 1920er Jahre ins Gespräch. Doch die Ideologie, die für beide Bezeichnungen stand, war ähnlich. Es ging dabei um die verherrlichende "Lehre von der Größe, Sendung und Auserwähltheit des Landes, was auf Spanisch mit la vocación imperial (Berufung zum Imperium) umschrieben wird." (Zitat Wikipedia "Hispanität"). Diese Definition wurde später revidiert und abgeändert in "Gattung aller Völker der spanischen Sprache und Kultur." Demnach bildet die spanischsprachige Welt eine Einheit, eine Idee, die der Diktator Franco unterstützt hat.
Amtlich wurde die Änderung aber erst durch ein Dekret der spanischen Regierung vom 10. Januar 1958, als der Tag von "Día de la Raza" umbenannt wurde in "Dia de la Hispanidad", der weniger auf die genetische Herkunft zielt als auf die Einheit aller Spanisch sprechenden Nationen.
1981 wurde der Name des Feiertags offiziell abgeändert in "Fiesta Nacional de España y Día de la Hispanidad», sechs Jahre später wurde auch noch auf den Zusatz "y Día de la Hispanidad" verzichtet. Seitdem trägt der Feiertag die offizielle Bezeichnung "Fiesta Nacional de España".

Ich weiß nicht, wie es von anderen Staaten empfunden würde, wenn Deutschland einen "Tag der Rasse" zelebrieren würde. Ich vermute, das käme gar nicht gut an. Deshalb erstaunt umso mehr, dass gerade in Südamerika der Columbus-Tag immer noch als "Día de la Raza" (also die Hervorhebung einer bestimmten Rasse, eines Geblüts oder Menschenschlages als etwas Besonderes) gefeiert wird, in Anbetracht dessen, dass gerade dort die Ankunft der Eroberer unendliches Leid über die indigenen Völker brachte, die nicht nur in Unterdrückung ihren Ausdruck fand, sondern in Völkermord endete.
Zuletzt geändert von Oliva B. am Sa 10. Okt 2015, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Korr.

pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2640
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: 12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Beitrag von pichichi » Sa 10. Okt 2015, 16:00

danke für deine ausführlichen historischen Betrachtungen zum Nationalfeiertag - es ist in der Tat ungewöhnlich, dass man hierzulande so lange gebraucht hat, um sich von der Herrenrasse zu verabschieden, noch überraschender ist aber, dass man sich in Lateinamerika noch heute nicht von diesem selbstherrlichen Anspruch befreien konnte und die daraus resultierende Unterdrückung bzw. Ausrottung der Indigenen schamhaft verschweigt

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5829
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: 12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Beitrag von Akinom » Sa 10. Okt 2015, 17:44

pichichi hat geschrieben:danke für deine ausführlichen historischen Betrachtungen zum Nationalfeiertag - es ist in der Tat ungewöhnlich, dass man hierzulande so lange gebraucht hat, um sich von der Herrenrasse zu verabschieden, noch überraschender ist aber, dass man sich in Lateinamerika noch heute nicht von diesem selbstherrlichen Anspruch befreien konnte und die daraus resultierende Unterdrückung bzw. Ausrottung der Indigenen schamhaft verschweigt
Dem Dankeschön schließe ich mich gerne an >:d<



......" Ich weiß nicht, wie es von anderen Staaten empfunden würde, wenn Deutschland einen "Tag der Rasse" zelebrieren würde. Ich vermute, das käme gar nicht gut an. " ......

Oh ja, ganz sicher nicht - das wäre gar nicht gut. :-?

;-)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17571
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: 12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Beitrag von Oliva B. » Sa 10. Okt 2015, 19:31

@ pichichi & Akinom

Danke! >:d<

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2921
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: 12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Beitrag von Josefine » So 11. Okt 2015, 00:14

.
Sehr interessant, was Du über diesen Feiertag herausgefunden hast. :) Danke dafür.

Gruß
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: 12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Beitrag von sol » So 11. Okt 2015, 06:25

sehr effektive Abhandlung

Geschichte deutlich nahegebracht
übersichtlich und eindrucksvoll gestaltet-

Danke Elke-----
Gruss Wolfgang

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3021
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: 12. Oktober: Fiesta Nacional de España (Hintergründe)

Beitrag von rainer » So 11. Okt 2015, 09:11

Josefine hat geschrieben:.
Sehr interessant, was Du über diesen Feiertag herausgefunden hast. :) Danke dafür.

Gruß
Josefine
Ich schließe mich an.
Gruß
rainer

Antworten

Zurück zu „Spanische Feiertage & Fiestas“