Virgen del Rosario

Feiertage (außer Ostern und Weihnachten), regionale Fiestas
Antworten
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2480
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Virgen del Rosario

Beitrag von Atze » Sa 5. Okt 2013, 13:00

In dieser Woche findet im La Mata das Fest zu Ehren der Schutzpatronin von La Mata statt. Anna machte mich darauf aufmerksam.
Ich habe deshalb ein wenig in der Geschichte rumgeschnüffelt und Folgendes gefunden, das weit über ein "normales" Kirchenfest hinausgeht und sogar Deutschland und Spanien verbindet. Aus Faulheit kopiere ich einfach mal das , was ich schon ins Torreviejaforum gestellt hatte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rosenkranzfest
Kleiner Ausflug in die Geschichte:
Es wird gefeiert zum Andenken an die Seeschlacht von Lepanto (liegt am Eingang des Golfes von Patras) am 7.10.1571, in der die vereinigten christlichen Flotten unter dem Kommando von Don Juan de Austria die zahlenmäßig überlegene türkische Flotte besiegt hat. Vorher waren die Osmanen ja nach der Eroberung Konstantinopels scheinbar unaufhaltsam vorgedrungen, 1529 standen sie schon vor Wien.
Don Juan war als unehelicher Sohn Kaiser Karls V. mit der schönen Regensburger Handwerkerstochter Barbara Blomberg* der Halbbruder Phillips II. und studierte mit Don Carlos in Alcalá de Henares.
Dort wurde übrigens auch Cervantes (Don Quijote) geboren, der als einfacher Soldat bei Lepanto mit kämpfte und mehrere Schusswunden erlitt, u.a. wurde seine li. Hand verkrüppelt.
Lepanto war die letzte und größte Schlacht der Geschichte, bei der mit Galeeren gekämpft wurde. Das Flaggschiff Don Juans, die "Real", ist als originalgetreuer Nachbau in Barcelona zu sehen.

* Zu Kaiser Karls V. und seiner schönen Barbara Gedenken ist am Ort des "Geschehens",
an der Herberge Zum Goldenen Kreuz am Haidplatz in Regensburg immer noch zu lesen:

In diesem haus von alter Art
Hat offt geruet nach langer fahrt
Herr KAYSER CARL DER FÜNFFT genandt
In aller Welt gar wohl bekannt
Der hat auch hie zu gueter stundt
Geküsset einer jungfraw mundt
Dann draus erwuchs dem Vatter gleich
Der DON JUAN VON OESTERREICH
Der bei LEPANTO in der Schlacht
Vernichtet hat der Türckhen Macht
Der HERR vergellts ihm allezeit
So ietzt wie auch in Ewigkeit


Damals reichte offenbar ein Kuss auf einer Jungfrau Mund, um Helden zu zeugen :mrgreen:

Die schöne Barbara ist im Alter von 70 Jahren auf einem ihr zugesprochenen Bauernhof in Nordspanien verstorben. Ihr Sohn Don Juan starb schon früher an Typhus oder Gift (angeblich auf Betreiben der Engländer, die eine geplante Ehe mit Maria Stuart fürchteten). Er ist im Escorial beigesetzt
http://de.wikipedia.org/wiki/Juan_de_Austria

Ich hoffe, das war nicht zu langweilig für Euch.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Virgen del Rosario

Beitrag von Cozumel » Sa 5. Okt 2013, 13:23

Nein, das war es ganz und garnicht.
Geschichte, zumal so eine farbige wie die spanische ist immer spannend.

Vor einiger Zeit kam im spanischen TV alles über Isabella la catolica. Auch sehr, sehr interessant.
Isabella

atze hat geschrieben:....1529 standen sie schon vor Wien.
Wenn man mal nachliest, welchen Zufällen es zu verdanken war, dass die total überlegenen Osmanen Wien nicht eigenommen haben und somit der Weg nach Mitteleuropa frei geworden wäre.

Das hätte die Entwicklung Europas mit Sicherheit vollkommen verändert und man müsste sich heute nicht mehr den Kopf zerbrechen, ob man Moscheen in DE mag oder nicht. :smile:
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2961
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Virgen del Rosario

Beitrag von rainer » Sa 5. Okt 2013, 14:03

Die Feierlichkeiten gingen offenbar schon letzten Sonntag los; wir gerieten zufällig hinein:
Offenbar war die ganze spanische Einwohnerschaft in einem Festumzug mit Musikkapelle unterwegs,
alle im Sonntagsstaat, die Damen mit Blumensträußen, die zum Schluss in der (Rosario-) Kirche abgelegt wurden.
lm2.jpg
lm1.jpg
lm3.jpg
Gruß
rainer

Antworten

Zurück zu „Spanische Feiertage & Fiestas“