Kreuzfahrtschiffe

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3088
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitragvon nurgis » So 28. Mai 2017, 21:52

Heute muss es etwas umsonst an der Küste von der CB geben. Selten habe ich so viele (in beiden Richtungen) durchziehen gesehen. In der Dunkelheit sieht es aus, als würden sie fliegen, da man das Meer dann nicht sieht.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14766
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitragvon Florecilla » Mo 14. Aug 2017, 22:51

Florecilla hat geschrieben:Wir haben es getan und unsere erste Kreuzfahrt gebucht.

Mit der Mein Schiff 2 geht es eine Woche lang von Malta nach Piräus, Mykonos, Bodrum und über Sizilien wieder zurück nach Malta.

Ich bin gespannt ...

Wir sind wieder da >:d<

Florecilla hat geschrieben:
Josefine hat geschrieben:[...]Für uns ist es eine bequeme Sache von A nach B zu kommen. Während das Schiff uns weiter transportiert, sind wir beim Abendessen, im Theater, in einer Bar oder am Schlafen. Das ist so unglaublich angenehm. Außerdem gibt es sehr schöne Hafeneinfahrten bzw. Hafenausfahrten.[...]

Hier sehe ich auch große Vorteile und man kann halt in kurzer Zeit viele Länder, Städte, Sehenswürdigkeiten "mitnehmen". Mal sehen, wie ich es anschließend finde, aber erst einmal freue ich mich auf die Cruise.

Fazit: (Für uns) absolut empfehlenswert! Eine tolle Möglichkeit in kurzer Zeit viele Länder/Städte zu sehen. Selbstverständlich befinden sich viele Menschen auf einem solchen Schiff, aber man findet immer ein ruhiges Eckchen und auch der Balkon der Kabine ist sehr idyllisch. Nervende Animation gab es auf "unserem Schiff" überhaupt nicht. Inwieweit man geführte Landausflüge der Reisegesellschaft, mit örtlichen Agenturen oder auf eigene Faust unternimmt, bleibt jedem selbst überlassen. Eine gute Auswahl an stilvollen à-la-carte-Bedienrestaurants mit guten und ausgefallenen Gerichten/Menüs und hervorragendem Service sind eine gute Alternative zum Buffetrestaurant. Lediglich die Reisezeit (Ferien) war suboptimal, jedoch unserem Jubiläum geschuldet.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3088
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitragvon nurgis » Mo 14. Aug 2017, 23:36

Habt Ihr mal diese Hochhäuser in einsamen norwegischen Fjorden gesehen ? Die Touristen fanden es bestimmt toll. Fragt einer die dort Lebenden , wie es ihnen geht, wenn ihre Natur zertrampelt wird ? Kreuzfahrtourismus ist eine schöne Sache, wenn es in Grenzen bleibt. Massentourismus mit tausenden Touristen die schlagartig in zuvor einsame idyllische Gebiete einbrechen , finde ich schrecklich. Diese Schiffe haben ja inzwischen Gigantismus erreicht.Diese Menschenmassen zerstören das ganze Urprüngliche und die Natur. Meine Meinung.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 160
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Bergisches Land (D)

Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitragvon K-1 » Di 15. Aug 2017, 02:09

So, wir sind auch von unserer Kreuzfahrt zurück. Wir waren mit der AidaSol 10 Tage in den norwegischn Fjorden.

Kurzum, die Fahrt war schön, das Wetter auch, das Essen gut. Wir haben nichts zu meckern.


Aber.....


Kreuzfahrten sind nicht unser Ding. Um wirklich was von Land und Leuten zu sehen, sind die Aufenthalte zu kurz. Bei den Landausflügen fühlt man sich wie eine Horde Schafe, die hastig über die Wiesen getrieben werden. Zudem sind diese Ausflüge allesamt unverschämt teuer.

Fast Alles, was auf dem Schiff geboten wird, kann man in guten Ferienanlagen auch haben, ohne dass dabei tausende Liter Treibstoff verbrannt werden.

Uns ist unsere persönliche Freiheit, das zu tun was uns gerade einfällt, lieber als mit so einem Luxushotel über die Meere zu dampfen. Deshalb war das unsere 1. vermutlich aber auch unsere letzte Kreuzfahrt.
Gruß
Charly

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14766
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitragvon Florecilla » Di 15. Aug 2017, 08:53

Wer mit "Ihr" gemeint ist, weiß ich zwar nicht, antworte aber mal, weil du, Nurgis, mit deinem Posting direkt auf meinen Beitrag reagiert hast.

nurgis hat geschrieben:Habt Ihr mal diese Hochhäuser in einsamen norwegischen Fjorden gesehen ?
Nö, da waren wir nicht und ist auch nicht in Planung. Im Übrigen erwägt Norwegen, fünf bekannte Fjorde für jene Kreuzfahrtschiffe zu sperren, die nicht den neuesten Umweltanforderungen entsprechen.
Die Touristen fanden es bestimmt toll. Fragt einer die dort Lebenden , wie es ihnen geht, wenn ihre Natur zertrampelt wird ?
Hast du sie gefragt? Viele Hafenstädte und ortsansässige Unternehmen (Gastronomie, Bus- und Taxiunternehmen, Geschäfte, Ausflugsveranstalter) würden auf die zusätzlichen Einnahmen sicherlich nur ungerne verzichten.
Kreuzfahrtourismus ist eine schöne Sache, wenn es in Grenzen bleibt. Massentourismus mit tausenden Touristen die schlagartig in zuvor einsame idyllische Gebiete einbrechen , finde ich schrecklich. Diese Schiffe haben ja inzwischen Gigantismus erreicht.Diese Menschenmassen zerstören das ganze Urprüngliche und die Natur. Meine Meinung.
Deine Meinung sei dir unbenommen, aber da könnte man viele Beispiele anführen und müsste dazu nicht einmal in die Ferne schweifen. Wir haben uns zum Beispiel in Mykonos nicht an Land bringen lassen, weil zu dem Zeitpunkt mehrere Kreuzfahrtschiffe vor Ort lagen und wir keine Lust hatten, um uns mit vielen anderen dort zu tummeln. Stattdessen haben wir das fast leere Schiff genossen. Im Nachhinein haben wir gehört, dass von den vielen Menschen nichts zu merken war, aber auch das ist sicherlich ein subjektives Empfinden.



K-1 hat geschrieben:Kreuzfahrten sind nicht unser Ding. Um wirklich was von Land und Leuten zu sehen, sind die Aufenthalte zu kurz.
Da hast du absolut recht, aber man kann sich einen ersten Eindruck verschaffen und bei nächster Gelegenheit eine Reise ins jeweilige Land mit längerem Aufenthalt planen.

Bei den Landausflügen fühlt man sich wie eine Horde Schafe, die hastig über die Wiesen getrieben werden. Zudem sind diese Ausflüge allesamt unverschämt teuer.
Das liegt doch bei jedem selbst. Wie auch bei jeder individuell getalteten Reise, kann ich bei einer Kreuzfahrt meine Landausflüge selbst organisieren und ganz nach meinem Geschmack gestalten. Die heute verfügbaren Medien, Foren und sozialen Netzwerke bieten da ein breit gefächertes Angebot an Erfahrungen, Ratschlägen und Empfehlungen. Das beste Beispiel dafür ist doch unser CBF.

Fast Alles, was auf dem Schiff geboten wird, kann man in guten Ferienanlagen auch haben, ohne dass dabei tausende Liter Treibstoff verbrannt werden.
Das stimmt, aber Hotels und Ferienanlagen sind leider nicht mobil und wir mögen Aufenthalte dort nicht so besonders gerne. Genauso kann ich mir keinen Urlaub mit Wohnwagen oder Wohnmobil vorstellen, obwohl das bestimmt eine ganz tolle Art des Reisens ist und ich einige Menschen kennen, für die es nichts Schöneres gibt.

Uns ist unsere persönliche Freiheit, das zu tun was uns gerade einfällt, lieber als mit so einem Luxushotel über die Meere zu dampfen. Deshalb war das unsere 1. vermutlich aber auch unsere letzte Kreuzfahrt.
So unterschiedlich können die Eindrücke und Empfindungen sein. Wir fanden gerade die Freiheit in der Gestaltung unseres Aufenthalts an Bord so angenehm. Es gibt Angebote und Einrichtungen an Bord, die ICH wirklich nicht brauche, aber was man letztendlich nutzt, bleibt jedem selbst überlassen. Keine Lust hätte ich zum Beispiel auf ein "Clubschiff" mit Dauerbeschallung und Zwangsanimation. Da würde ich wahrscheinlich nach zwei Tagen freiwillig über Bord springen.


Die Meinungen über diese Reiseform sind so vielfältig wie die Menschen auf einem Kreuzfahrtschiff und ich wollte lediglich das von mir vor der Reise angekündigte Fazit vermitteln. Das Für und Wider wurde auf den vorigen Seiten schon ausführlich behandelt.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9251
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Kreuzfahrtschiffe

Beitragvon sol » Di 15. Aug 2017, 08:57

Bin schon gespannt auf unsere " Schnupperfahrt" ( siehe vorige Seiten )

wir hatten ja auch Bedenken---aber, was man so hört und liest--alles hat mehrere Seiten
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel


Zurück zu „Off Topic“