Seite 3 von 4

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Mo 19. Dez 2016, 19:45
von Atze
Vor 2 Jahren wurde in der Nähe von uns erst ein Esel, dann 5 Schafe von zwei? Wölfen tot gebissen, bzw z.T. aufgefressen.
Gleich daneben war eine rel. vielbefahrene Tankstelle.

Wie gesagt: Ich finde Wölfe fascinierend und sie sollten auch in D bleiben.
Nur: Die interessierten Verbände (NABU, BUND) haben die Öffentlichkeit von Anfang an belogen.
Von der Äußerung betr. Lottogewinn an, bis auf die Versicherung, es bestehe keinerlei Gefahr für Menschen.
Dahinter steht ein gigantisches Abfischen von Geldern (von Spenden bis zu Zuschüssen für die "Wolfsexperten").

Den Wölfen MUSS systematisch Angst vor Menschen und seiner Nähe gemacht werden (Gummigeschosse usw.)
Dafür sollte sich aber kein Jäger hergeben.

Auf den Truppenübungsgeländen z.B. ist genug Platz.

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Di 20. Dez 2016, 19:28
von Atze
Offenbar ist einer der beiden Wölfe in Rathenow eher harmlos:
Jetzt hat er sich in einem Kindergarten umgeschaut:

http://www.nordkurier.de/brandenburg/wo ... 85312.html

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Di 20. Dez 2016, 21:21
von Oliva B.
In Deutschland leben heute 30 bis 40 Wolfsfamilien.
In Spanien wird die geringe Population nicht gezählt.

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Mi 21. Dez 2016, 07:19
von sol
Europäischer Grauwolf (Symbolbild, Quelle: imago/blickwinkel)----im Link
Seit Freitag keine Spur - "Problemwolf" in Rathenow seit Tagen nicht mehr aufgetaucht

21.12.16 | 06:27 Uhr

Ein Wolf beschäftigt seit Tagen die Stadt Rathenow. Vor allem seit das Tier auf dem Gelände einer Kita gesichtet wurde. Das Umweltamt hat den "Problemwolf" mehr oder weniger zum Abschuss freigegeben. Doch jetzt scheint das Tier verschwunden

http://www.rbb-online.de/panorama/beitr ... unden.html

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Mi 21. Dez 2016, 13:41
von Atze
"Ein elfjähriges Mädchen habe demnach erzählt, dass der Wolf sich ihm bis auf zwei Meter näherte, anschließend zurückwich, es dann aber umkreiste und beschnupperte und sich erst langsam zurückzog. Von einer Kita-Leiterin wurde zudem berichtet, dass sie vom Fenster aus mitten am Tag gemeinsam mit den Kindern einen Wolf im Garten beobachtete, der dort unter einem Baum Äpfel fraß."

Klar ist der jetzt verschwunden: Er hat von dem Mädchen die Adresse seiner Großmutter erfahren und schläft jetzt in ihrem Bett.

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Mi 21. Dez 2016, 13:55
von nixwielos
Atze hat geschrieben:"Ein elfjähriges Mädchen habe demnach erzählt, dass der Wolf sich ihm bis auf zwei Meter näherte, anschließend zurückwich, es dann aber umkreiste und beschnupperte und sich erst langsam zurückzog. Von einer Kita-Leiterin wurde zudem berichtet, dass sie vom Fenster aus mitten am Tag gemeinsam mit den Kindern einen Wolf im Garten beobachtete, der dort unter einem Baum Äpfel fraß."

Klar ist der jetzt verschwunden: Er hat von dem Mädchen die Adresse seiner Großmutter erfahren und schläft jetzt in ihrem Bett.
:lol: :lol: :lol: =D>

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Mi 21. Dez 2016, 14:22
von sol
na gut, nun schläft er in Großmutters Bett
aber hatte ja Großmutter und Rotkäppchen gefressen
da kam der Jäger, schoss aber nicht,
sondern schlitzte dem Wolf bei lebendigem Leib den Bauch auf
darf er denn das ??
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... BiLBRO0Nxg

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Di 31. Jan 2017, 06:50
von sol
Das Land Brandenburg hat die Qual der Wahl:
Für die beiden neu geschaffenen Stellen der Wolfsbeauftragten gingen reichlich Bewerbungen ein -
ungefähr so viele, wie es Wölfe in den Weiten der Mark gibt (.rd. 100 )

http://www.rbb-online.de/politik/beitra ... ungen.html

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Sa 20. Mai 2017, 09:55
von Akinom
;-)

Diese Petition habe ich eben erhalten!
Hört sich heftig an - was soll man davon halten? :-?

https://www.change.org/p/frau-pr%C3%A4s ... ion-no_msg

Ich habe mich bisher damit nicht so beschäftigt und für mich war es gut, dass die Wölfe wieder kommen, als scheue "Mitbewohner" unserer Wälder. Dies hier hört sich aber schon ganz anders an :-?
Wird hier übertrieben :-?

;-)

Re: Wolf-Sichtung: Wie ein Sechser im Lotto

Verfasst: Sa 20. Mai 2017, 12:59
von Cozumel
Hallo Monika,

ohne mich einzulesen kann ich nichts dazu sagen.

Aber ich bin misstrauisch. Die ersten Absätze sind voll mit Panikmache.

Ich hab Ihre magen Quellen nicht untersucht.

Aber last but not least sie ist Schriftstellerin und sucht vielleicht Material für ein weiters Buch.