Schöne Geschichten

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Antworten
Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Schöne Geschichten

Beitrag von Akinom » Sa 16. Feb 2013, 20:15

;-)

Zwei Geschichten die heute ein gutes Ende genommen haben:

1. Geschichte bei uns in einem Nachbarort:

ELLI vermisst seit 13.2.2013 10Uhr !!!!
Letzte Sichtung war die Golanhöhe in Süßen unterhalb der Burg Staufeneck!!! Sie trägt ein braunes Halsband!!
Sie hat sich mit der Schleppleine losgerissen und ist in den Wald gerannt!!! Sind für jeden Hinweis dankbar.....

Gestern von der Hundeschule organisiert: Morgen um 15.00 Uhr startet eine Suchaktion nach Elli.

Treff: Hundeschule Süßen, staufeneckerstrasssse,
gegenüber Fa. Strassacker.

BITTE WER KANN SOLL HELFEN.
Elli muss gefunden werden.


Heute: EllI IST GEFUNDEN!!!!!!!!!

Eine tolle Aktion, danke erst mal von mir hier aus der Ferne an alle, die mitgeholfen haben. Sie sind gerade auf dem weg zurück in die Hundeschule, mit der Elli.



2. Geschichte aus Eschenlohe:

Die Geschichte von unseren vermissten und dann glücklich geretteten Hunden ist so unglaublich, dass ich sie jetzt an einem Stück erzählen möchte:

Am Montag früh um 9:00 Uhr sind die beiden beim Gassi gehen am Ortsrand von Eschenlohe Richtung Katzensteg los gerannt und nicht mehr zurück gekommen.

Wir haben dann bis spät in die Nacht in der Gegend rund um Eschenlohe nach ihnen gesucht. Wir hatten befürchtet, dass sie keine einzige Nacht bei Minustemperaturen überleben würden (weil sie sonst immer so kälteempfindlich sind).

Nach einer schlaflosen Nacht sind wir dann am Dienstag bei Morgengrauen wieder losgezogen, um weiterzusuchen. Wir haben den ganzen Tag vergeblich gesucht und sind dann sogar Nachts nochmal aufgebrochen, diesmal gemeinsam mit Mitgliedern der Ohlstädter Bergwacht, um einem Hinweis nachzugehen. Leider war auch diese Suche vergeblich.

Am Mittwoch wieder das Gleiche, wir haben den ganzen Tag vergeblich gesucht. Inzwischen haben uns auch Freunde beim Suchen geholfen.

Am Donnerstag morgen hatte ich schon alle Hoffnung aufgegeben, da es in der vergangenen Nacht Minus 13 Grad kalt war. Ich dachte mir, dass es unmöglich wäre, dass zwei Windhunde in dieser Kälte drei Tage und Nächte überleben können.

Eine Freundin, die bereits beim Suchen geholfen hatte, hat inzwischen eine hellseherisch begabte Frau (die weit entfernt, an der holländischen Grenze lebt) telefonisch um Hilfe gebeten. Die Frau konnte sofort die Hunde beschreiben, und auch die Stelle, an der sie sich aufhalten.

Wir sind dann wieder (gemeinsam mit neuen Freunden) aufgebrochen, um dort zu suchen, an der sie sich laut der Beschreibung der hellsichtigen Frau aufhalten.

Unterwegs bemerkte ich dann, dass ich meinen Rucksack im Auto vergessen hatte. Ich rief dies der vorausgehen Gruppe zu. Da mich niemand hörte, rief ich nochmal, diesmal noch deutlich lauter. Ich lief um die erste Wegbiegung zurück als ich ein Jaulen von der gegenüberliegenden Seite der Schlucht hörte. Scheinbar haben die Hunde mein Rufen gehört und mich erkannt! Elisabeth hat sie dann gesehen: Sie befanden sich auf einem winzigen Felsvorsprung an der gegenüberliegenden Felswand über einem tödlichen Abgrund. Irgendwie sind sie wohl abgestürzt und dort liegen geblieben. Es war ihnen unmöglich, sich aus eigener Kraft von dieser Stelle wieder wegzubewegen.

Wir hatten keine Chance, die Hunde aus dieser Lage zu befreien.

Die um Hilfe gerufene Ohlstädter Bergwacht konnte sich dann zu den Hunden abseilen und die beiden aus der Felswand bergen!

Hätte die Hellseherin nicht gewusst, wo wir suchen sollen...

Hätte ich meinen Rucksack nicht vergessen, wären wir vorbei gelaufen ohne die Hunde zu bemerken...

Hätten die Hunde keine Kälteschutzmäntel getragen, wären sie wohl erfroren...

Danke an alle Helfer, an alle Mitfühlenden und danke an das Schicksal, welches es mit Felipo und Sabana doch noch gut gemeint hat!

Danke an Elisabeth, die die Hunde als erstes gesehen hat!

Und die Ohlstädter Bergwacht hat jetzt ein paar neue Fans!!!



Einfach toll!!!!! >:d< >:d< >:d<

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10336
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von Cozumel » Sa 16. Feb 2013, 21:51

Wow, was für eine Geschichte.
Sind das Deine beiden Hunde?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

hada
activo
activo
Beiträge: 220
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 13:31
Wohnort: Alicante

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von hada » So 17. Feb 2013, 09:29

Schluchz... zum Glück gab's ein Happy End. Wer schon mal seinen Hund vermisst hat, kann schrecklich gut nachfühlen :-(

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von Montemar » So 17. Feb 2013, 10:00

Jeder Tierfreund kann das Wechselbad der Gefühle nachvollziehen. Wie schön, daß alles ein gutes Ende genommen hat. Unglaublich finde ich die Geschichte mit der Hellseherin. Es gibt doch übersinnliche Kräfte, wie sie der normale Mensch nicht zu fassen vermag :-?
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
Ondina
apasionado
apasionado
Beiträge: 870
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 16:41
Wohnort: Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von Ondina » So 17. Feb 2013, 10:09

Hallo Akinom,

das freut mich sehr das alles gut ausgegangen ist :x !! Darf gar nicht daran denken wenn unsere 2 Hundis verschwinden würden ...

die Geschichte mit der Hellseherin finde ich auch interessant.Gebe zu ich glaube ja überhaupt nicht an so etwas...und müsste erst überzeugt werden durch eigene Erfahrungen ;;)

Ondina

premwalia
activo
activo
Beiträge: 378
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 17:51
Wohnort: Jalon
Kontaktdaten:

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von premwalia » So 17. Feb 2013, 11:34

super, eine tolle Geschichte. Und es klappt immer wieder, man darf nur nicht gleich aufgeben und nichts unversucht lassen. Toll gemacht und ein grosses Lob an alle Beteiligten :x
Das was den Geist bewegt/beschäftigt-verändert!

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von Akinom » So 17. Feb 2013, 12:38

Cozumel hat geschrieben:Wow, was für eine Geschichte.
Sind das Deine beiden Hunde?

;-) nein Cozumel - dies ist die Geschichte aus Eschenlohe - die in FB über meine Hundepension/schule geteilt wurde - ich fand sie nur erstaunlich und schön.

Die erste Geschichte war bei uns - ein Hund aus der Hundeschule.
;-)

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von Akinom » So 17. Feb 2013, 12:39

hada hat geschrieben:Schluchz... zum Glück gab's ein Happy End. Wer schon mal seinen Hund vermisst hat, kann schrecklich gut nachfühlen :-(

;-) ....jaaa Hada - ich erinnere mich - Du hattest doch vor ca. 2 Jahren dies auch erlebt, nicht war :-?
;-)

hada
activo
activo
Beiträge: 220
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 13:31
Wohnort: Alicante

Re: Schöne Geschichten

Beitrag von hada » Mo 18. Feb 2013, 08:08

Ja Akinom, das stimmt. Drum kann ich es so gut nachfühlen...

Antworten

Zurück zu „Off Topic“