Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4371
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von nurgis » Mi 23. Jan 2019, 00:27

Hat heute jemand im 1. die Sendung gesehen ? Wie können (konnten) Menschen so entarten ? Selbst bösartige Tiere schaffen diese Entgleisungen kaum.
Leider gibt es heute noch immer gleichartige Typen. Diese Dokumentation fand ich schrecklich und hoffe es gibt keine Wiederholung. Ja, man sah so etwas schon öfter, aber ich fürchte noch immer nicht oft genug, das es keine Wiederholung gibt.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10298
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von Cozumel » Mi 23. Jan 2019, 00:35

Ich fand es sehr belastend, furchtbar.
Man ist versucht zu glauben, es ist ein Film, so etwas kann doch garnicht sein.
Dabei gibt es Deutsche, die sagen, irgendwann muss auch mal Schluss sein. :-(
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4371
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von nurgis » Mi 23. Jan 2019, 00:51

Nachfolger stehen in den Startlöchern
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von Tina31 » Mi 23. Jan 2019, 10:27

nurgis hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 00:27
Hat heute jemand im 1. die Sendung gesehen ? Wie können (konnten) Menschen so entarten ? Selbst bösartige Tiere schaffen diese Entgleisungen kaum.
Leider gibt es heute noch immer gleichartige Typen. Diese Dokumentation fand ich schrecklich und hoffe es gibt keine Wiederholung. Ja, man sah so etwas schon öfter, aber ich fürchte noch immer nicht oft genug, das es keine Wiederholung gibt.
Ich habe es nicht gesehen, frage mich aber schon lange, wie Menschen so grausam sein können. Zu anderen Menschen, zu anderen Lebewesen :-( aber man sieht sie immer wieder, diese widerliche Fratze des Hasses. Mich macht es fassungslos und unendlich traurig.
Meiner Meinung nach gibt es keine bösartigen Tiere, nur der Mensch weiß genau, was er da tut.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3988
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von maxheadroom » Mi 23. Jan 2019, 11:01

Hola todos ,
schnell meine 5 cent´s zum thread, ich schau mir solche Sachen nicht gern an weil es mich unendlich traurig macht der selben Spezies anzugehoeren, mir ist da nur wie so oft beim lesen des threads was in meinem Biocomputer gegenwaertig geworden was ich denke eingiermassen dazu passt wie so was moeglich ist, wie immer hat schon ein altvorderer sich Gedanken gemacht :
Woher kommt Macht?
"... Der Mensch, welcher euch bändigt und überwältiget, hat nur zwei Augen, hat nur zwei Hände, hat nur einen Leib und hat nichts anderes an sich als der geringste Mann aus der ungezählten Masse eurer Städte; alles, was er vor euch allen voraus hat, ist der Vorteil, den ihr ihm gönnet, damit er euch verderbe. Woher nimmt er so viele Augen, euch zu bewachen, wenn ihr sie ihm nicht leiht? Wieso hat er so viele Hände, euch zu schlagen, wenn er sie nicht von euch bekommt? Die Füße, mit denen er eure Städte niedertritt, woher hat er sie, wenn es nicht eure sind? Wie hat er irgend Gewalt über euch, wenn nicht durch euch selber?" Etienne de la Boite - 16.Jhd.


Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3021
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von rainer » Mi 23. Jan 2019, 13:50

Zu Hintergründen und Vorgeschichte ein Zufallsfund, der mich sehr bewegt hat:
https://www.arte.tv/de/videos/075785-00 ... kamen-1-2/
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 653
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von Kiebitz » Mi 23. Jan 2019, 14:38

Zum Glück habe ich es nicht gesehen.
Ein Beispiel zu was Menschen fähig sind zeigt das bekannte Milgram Experiment:
http://www.stangl-taller.at/TESTEXPERIM ... lgram.html
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Konfuzius sagt: Erst wenn eine Mücke auf Deinen Hoden landet, wirst Du lernen, Deine Probleme ohne Gewalt zu lösen!

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6010
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von girasol » Mi 23. Jan 2019, 14:59

Ich habe mir die Sendung aufgenommen, aber noch nicht angesehen.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1933
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von Miesepeter » Mi 23. Jan 2019, 22:43

Bemerkenswert, wie da wiede rmal ganz zufällig was neues altes erscheint. Wie kann es sein, das sowas 70 Jahre lang unentdeckt und "geheim" herumschlummert. Was soll damit bezwecket werden? Die verantwortlichen Täter sind jedenfalls (hoffentlich) nicht (mehr) unter uns. Und dass sowas "nicht wieder geschieht" denkste. Das ggw, grösste Ghetto dürfte Gaza sein, aber das interessiert ja niemand, und ganz besonders die nicht, die das traurigen Spektakel von heute auf morgen beenden könnten, wie auch die anderen Konflikte mit vielen unschuldigen und nutzlosen Opfern.
Mit dieser erneuten Auffrischung eines kollektiven Schuldgefühls fühle ich mich überhaupt nicht angesprochen, ebensowenig wie auch hinsichtlich der 20 Mio. Opfer der Stalin-Ära. Über die vielen Opfer der vorwiegend von den Engländern äusserst peinlich genau organisierten Bombenangriffe auf deutsche Städte mit dem erklärten Ziel, soviel Zivilisten wie möglich zu "braten" (Ausspruch W. Churchills bei de Planung der Zerstörung Dresdens). Allein bei der Bomabardierung Magdeburgs vor genau 74 Jahren verloren in nur 39 Minuten ca. 200.000 Menschen ihr Leben, aber das interessiert ja auch nicht.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10298
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Fs Geheimarchiv Wahrschauer Ghetto

Beitrag von Cozumel » Mi 23. Jan 2019, 22:49

Miesepeter, das ist ein Totschlagargument.

Wir haben über dieses spezielle Thema gesprochen, was selbstverständlich die anderen ebenfalls schwierigen Themen nicht automatisch ausschliesst, nur nicht gerade jetzt in diesem Moment.
Zuletzt geändert von Cozumel am Mi 23. Jan 2019, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Off Topic“