Was war das für ein Segler ?

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3215
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Was war das für ein Segler ?

Beitrag von nurgis » Fr 11. Aug 2017, 20:36

Riesen Segler (Slup) Einmaster kreuzte gerade Morairas Bucht. Mindestens LüA 25 m. Weiß jemand was das war ? Daneben sahen große Motoryachten wie Dingis aus.Ist jetzt hinter dem Kapp verschwunsen in Richtung Denia.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

HCA2
principiante
principiante
Beiträge: 5
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 10:46

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von HCA2 » Fr 11. Aug 2017, 20:48

Wenn Du die ungefaehre Position der Schoenheit kennst, dann schau doch einfach mal auf vesselfinder.com.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9453
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von Cozumel » Fr 11. Aug 2017, 21:13

Ein Foto konntest Du wahrscheinlich nicht machen?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

HCA2
principiante
principiante
Beiträge: 5
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 10:46

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von HCA2 » Fr 11. Aug 2017, 21:25

DWINGER?

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3215
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von nurgis » Fr 11. Aug 2017, 21:39

HCA2 hat geschrieben:Wenn Du die ungefaehre Position der Schoenheit kennst, dann schau doch einfach mal auf vesselfinder.com.
Muß ich mich erst einlesen wie das funktiomiert. Im Moment kreuzt weit draußen wieder ein Kreuzfahrtschiff in entgegengesetzter Richtung. Ist eine sehr klare Sicht heute (gestern auch).
Für Hochsaison eigentlich wenig Kreuzfahrer. Außerhalb der Hochsaison sind es bedeutend mehr selbst Segler sieht man abends nicht mehr den Hafen ansteuern. Dafür ankern tagsüber zwischen 30 und 40 Yachten in unserer Bucht. Jetzt sind es nur noch 3. Ankern ist wohl aus der Mode gekommen. Kostet ja (normal) auch nichts und ins Dingi zu steigen für ein Essen ist zu anstrengend., daher lieber Hafen. Kostet ja (bei 10-12m) nur um die 100,- €, Preis vor ca. 10 Jahren auf Ibizza. Die heutigen Preise kenne ich nicht.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3215
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von nurgis » So 13. Aug 2017, 00:57

HCA2 hat geschrieben:DWINGER?
Ich finde nichts darüber. Die Masthöhe dieser Slup war enorm , ebenso die LüA. . Es muss eine Profi-Yacht gewesen sein.Preissektor im mehrfachen Millionenbereich.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9401
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von sol » So 13. Aug 2017, 06:10

Vielleicht war es die Nobile auf Abwegen
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel Radochla

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2768
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von Albertine » So 13. Aug 2017, 08:31

@ nurgis
Den Hinweis auf ein Dwinger (Segelboot) fand ich nach Deiner Beschreibung gut.
Schau mal, ob Du auf meinem Link ein ähnliches Boot erkennst?
Dwinger
Sonst mußt Du doch tatsächlich noch 'runter nach el Portet und Angel fragen. :-b
Du hast uns sehr neugierig gemacht. Ich weiß, dass Du gut knipsen kannst.
Da wirst Du doch für das Einstellen hier einmal Mut finden. :x
Saludos Albertine

Benutzeravatar
Hessebub
activo
activo
Beiträge: 436
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von Hessebub » So 13. Aug 2017, 10:30

Guten Morgen,

ich weiß nicht ob diese Seiten bekannt sind :-?
Flightradar24 schaue ich immer an wenn unsere Kinder und
Verwandtschaft bzw. Bekannte mit dem Flieger unterwegs sind.
Das gleiche gibt es auch für den Schiffsverkehr.

https://schiffsradar24.de/
https://www.flightradar24.com/
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Denianer
apasionado
apasionado
Beiträge: 502
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 16:43
Wohnort: röm. Weinstraße / Denia

Re: Was war das für ein Segler ?

Beitrag von Denianer » So 13. Aug 2017, 13:02

@nurgis

schau mal, ob es vielleicht dieser Segler war "Muzuni" ehemals "Fantastica"
ca. 28m lang und 8m breit. Kam von Cartagena und liegt jetzt im Hafen von Denia.
LG Denianer

Zeit ist das, was man von der Uhr abliest. (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“