Alt ?

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1541
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Alt ?

Beitrag von Miesepeter » Di 16. Okt 2018, 20:41

DAS ist jedenfalls mal ein positiver Beitrag, der der Sache auf den Grud geht - bravo.
Recht hat immer der mit dem längeren Knüppel
"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft, und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit" George Orwell

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Alt ?

Beitrag von hundetraudl » Do 18. Okt 2018, 14:05

brigittekoslowski hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 18:07
Aber Du brauchst das garnicht so spannend machen,Insulin geht immer und im Netz sind jede menge anleitungen
Meine Freundin sagt, Finger weg von Insulin, ist auch kein schöner Tod. :((
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3813
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Alt ?

Beitrag von nixwielos » Do 18. Okt 2018, 16:09

hundetraudl hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 14:05
...
Meine Freundin sagt, Finger weg von Insulin, ist auch kein schöner Tod. :((
...wenn sie das aus eigener Erfahrung weiß, hat sie wahrscheinlich recht... :mrgreen:
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 548
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Alt ?

Beitrag von Kiebitz » Do 18. Okt 2018, 20:20

Sehr interessantes Thema. Zur Vertiefung dieser Link mit den Pros und Cons der einzelnen Mittel und Wege.
https://groups.google.com/forum/#!topic ... %5B1-25%5D
Man muss den Rene Müller anklicken.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Alt ?

Beitrag von hundetraudl » Sa 20. Okt 2018, 15:59

nixwielos hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 16:09
hundetraudl hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 14:05
...
Meine Freundin sagt, Finger weg von Insulin, ist auch kein schöner Tod. :((
...wenn sie das aus eigener Erfahrung weiß, hat sie wahrscheinlich recht... :mrgreen:
Der Arzt sagt das, ohne Selbstexperiment :(( Ich dachte immer, man fällt ins Koma und stirbt ohne Schmerzen.
Leider stimmt dies wohl nicht. Die meisten enden als Pflegefall im jahrelangen Koma. Und wer will das schon?
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Tina31
activo
activo
Beiträge: 342
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52

Re: Alt ?

Beitrag von Tina31 » Sa 20. Okt 2018, 22:39

Kiebitz hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 20:20
Sehr interessantes Thema. Zur Vertiefung dieser Link mit den Pros und Cons der einzelnen Mittel und Wege.
https://groups.google.com/forum/#!topic ... %5B1-25%5D
Man muss den Rene Müller anklicken.
:-o So ein erstes Thema und trotzdem musste ich bei jeder zweiten Zeile schmunzeln :-D
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3707
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Alt ?

Beitrag von maxheadroom » Sa 20. Okt 2018, 23:31


Hola todos,
ich hab jetzt eine ganze Weile mitgelesen und mir ging die ganze zeit in meinem Biocomputer ein Stz rum, hab ihn wiedergefunden und er passt zu meinr einstellung und zum thread Titel , von Albert Schweitzer und er triffts eigentlich
Du bist so jung, wie deine Zuversicht!
So alt wie deine Zweifel!
So jung wie deine Hoffnung!
So alt wie deine Verzagtheit!
was natuerlich noch nicht die Problematik des besten Abganges in einen anderen Seinszustand löst, aber zumindest denke ich den Weg zumindest gedanklich beeinflusst >:) >:)
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3915
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Alt ?

Beitrag von nurgis » Sa 20. Okt 2018, 23:52

Aber dieser Gedankensgang, lieber Maxheadroom , ist nicht unbedingt der, welcher einen die Euphorie für das Leben im Alter erhält und schön macht.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1541
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Alt ?

Beitrag von Miesepeter » So 21. Okt 2018, 11:53

Wer "dann" noch Euphorie für irgendetwas enwickeln kann sollte, und wird sich auch nicht, angesprochen fühlen. Hier geht es doch um eine Art Leben, das man sich selbst und seiner Umgebung ersparen will, spätestens wenn man keinen Sinn mehr in ihm sieht und in einen mehr oder weniger permanenten Zustand von Apathie und Depression verfällt, an dessen Ende früher oder später der Tod als einziger Ausweg aus der Misere erscheint. Ab dem Zeitpunkt wird dann viel und lange über das WIE nachgedacht. Kurzentschlossene erhängen sich am nächsten Fensterkreuz (so wie angeblich Rodolf Hess), oder wie eine Bekannte in meinem Wohnort, hoch oben an einem Hochspannungsmasten wo man sie auch aus einiger Entfernung baumeln sehen konnte. In den USA waren lange Jahre Barbiturate in Mode, und in Japan war es ein Ehre, sich selbst das Schwert für den Tenno oder Penno in den eigenen Bauch zu rennen. Ach hier wurden ja schon einiges vorgeschlagen, aber die tatsächlichen Möglichkeiten dürften nur von der Reichweite der Phantasie jedes Einzelnen begrenzt sein. Ich selbst schwäre auf Kohlendioxyd, das anders als das lebensgefährliche Kohlenmonoxyd, geruch- und geschmacklos überall zu haben ist, u,a. Bestandteil vieler Getränke. Mit Trockeneis betriebene Kühlkammern sind voll davon und wurden auch schon manchem Unbedachten zum Verhängnis, denn darin fehlt der lebenswichtige Sauerstoff, ohne den das Gehirn das 10 Sekunden seine Funktion einstellt.
Recht hat immer der mit dem längeren Knüppel
"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft, und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit" George Orwell

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2515
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Alt ?

Beitrag von Atze » So 21. Okt 2018, 15:05

Miesepeter hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 11:53
Ich selbst schwäre auf Kohlendioxyd, das anders als das lebensgefährliche Kohlenmonoxyd, geruch- und geschmacklos überall zu haben ist, u,a. Bestandteil vieler Getränke. Mit Trockeneis betriebene Kühlkammern sind voll davon und wurden auch schon manchem Unbedachten zum Verhängnis, denn darin fehlt der lebenswichtige Sauerstoff, ohne den das Gehirn das 10 Sekunden seine Funktion einstellt.
CO² hast du selbst wohl noch nicht ausprobiert, sonst wärst du anderer Meinung.
Frage: Was bringt den Körper dazu zu atmen? Bzw. was bildet den Anreiz dazu?
Antwort: Nicht etwa der Sauerstoffmangel, den "merkt" man nicht. Sondern es ist der Anstieg des CO²-Partialdruckes an den Chemorezeptoren (im Carotissinus). CO²-Anstieg bedingt einen Atemreiz, der auch quälend sein kann- bis zu dem Zeitpunkt wo der Sauerstoffmangel "das Licht ausknipst".
https://de.wikipedia.org/wiki/Atemantrieb

"Anfangs kommt es zu einer Hautrötung, Muskelzuckungen, Extrasystolen. Im fortgeschrittenen Stadium treten Panik, Krampfanfälle, Bewusstseinsstörungen und schließlich Koma (CO2-Narkose) auf."
https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperkapnie
Deswegen ist es eine Schweinerei, Schlachtvieh mit CO² zu betäuben, die werden erstmal hochgradig erregt.

CO wird dagegen nicht bemerkt bis es zu spät ist. Da kann evtl auch Fensteraufreißen nicht mehr helfen, da das Hämoglobin "besetzt" ist.
Vorteil ist die frische rosige Farbe, die die Leiche aufweist. Nachteil, dass auch andere Personen mitvergiftet werden können.
Ich kann übrigens bestätigen, dass auch Insulin nicht ganz schonend ist: Da gibt es unschöne Aufregungs-, Zitter- und Krampfzustände.

Bisher war noch nichts dabei, was ich nehmen würde.

BTW: Und wieder mal Rudolf Hess als Beispiel. Du hast offenbar eine merkwürdige Affinität zu dem.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“