Achtung Nepper

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1563
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Achtung Nepper

Beitrag von hundetraudl » Mo 19. Jun 2017, 19:49

nurgis hat geschrieben:@ Cozumel , wegen diesen Machenschaften sitze ich noch immer auf meinen Autos und dem Schiff, weil ich Angst habe an solche Typen zu geraten.Zwar bin ich nicht gutgläubig, aber die Betrugsmöglichkeiten sind sehr vielfältig.
Warum gibt es keine genauen Daten zu deinem Boot?
Länge, Alter, Motor oder Segelschiff usw. gerne auch per PN
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17280
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Oliva B. » Mo 19. Jun 2017, 20:05

hundetraudl hat geschrieben:
nurgis hat geschrieben:@ Cozumel , wegen diesen Machenschaften sitze ich noch immer auf meinen Autos und dem Schiff, weil ich Angst habe an solche Typen zu geraten.Zwar bin ich nicht gutgläubig, aber die Betrugsmöglichkeiten sind sehr vielfältig.
Warum gibt es keine genauen Daten zu deinem Boot?
Länge, Alter, Motor oder Segelschiff usw. gerne auch per PN

@ hundetraudl
Guckst du hier :)

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Soledad » Mi 21. Jun 2017, 19:29

Cozumel, ich mußte vorhin im Auto an Dich denken... ! Seitdem frage ich mich ob es so was wie ne internationale dutch connection gibt... :-s :lol:

Ich fuhr in Deutschland (!) über die Autobahn, durch Bayern, hörte Radio Antenne Bayern. Kommt eine Moderation mit einer Zuhörerin als Moderationsgast in der Telefonleitung von Antenne Bayern, und Du ahnst es nicht, Sabine aus Hof erzählte HAARGENAU die selbe Geschichte, die DU erzählt hast...! :-o :lol:

Quasi 1:1 das selbe, was Du an der Costa Blanca erlebt hast... :-o Bloß ist das nicht an ihrem Haus passiert, sondern auf einem Parkplatz vor'm Supermarkt (in Deutschland, Bayern!)... Typ mit holländischem Akzent mit Auto mit holländischem Kennzeichen, gut gekleidet, sehr freundlich, Messerset, 12tlg., die hat es ihm sogar abgekauft für 100 Euronen, und beißt sich jetzt in den Hintern. Laberte auch was von Überbleibsel einer Messe, er sei die Messer nicht losgeworden, hätte es aber eilig und müsse dringend seinen Flug nach Holland bekommen... das Messerset sei 1000 Euro wert^^...

Die Welt ist doch ein Dorf... da das vermutlich nicht ein und der selbe Mensch ist, wird wohl eine "Messer- und Töpfebande" in Europa unterwegs sein... :lol:
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3904
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Achtung Nepper

Beitrag von nurgis » Do 22. Jun 2017, 00:07

Diese super Topfangebote, bestehend aus übriggebliebenen Messe-Exponaten habe ich schon in Deutschland, Südfrankreich und hier erlebt. Eine alte Masche, aber anscheinend noch immer wirkungsvoll.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Katzi
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 10:53
Wohnort: Frankfurt

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Katzi » Do 22. Jun 2017, 16:40

Ich höre das auch nicht zum ersten Mal über diese Topfangebote. Diese Masche funktioniert leider weiter wirkungsvoll.
Viele Grüße,
Katzi

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 761
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Hessebub » Do 22. Jun 2017, 20:16

nurgis hat geschrieben:Diese super Topfangebote, bestehend aus übriggebliebenen Messe-Exponaten habe ich schon in Deutschland, Südfrankreich und hier erlebt. Eine alte Masche, aber anscheinend noch immer wirkungsvoll.
Ich sage nur Kaffeefahrten ;)
Eigentlich dürfte da auch keiner mehr darauf reinfallen, aber die Leute tun es immer noch :roll:

Das gleiche probieren die fliegenden Händler bei Handwerksbetrieben mit (Billig)Werkzeug aus China.
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Soledad » Do 22. Jun 2017, 22:46

Ja, ich erinnere mich auch noch dran, dass es das schon vor 40 Jahren (!) gab, als ich noch sehr (sehr) klein war ;) wobei es da offenbar meist "Zigeuner" waren (damals durfte man die noch so nennen, und m.W. nannten sie sich auch selbst so, bzw. tun es heute noch), die mit Töpfen und Teppichen vor der Tür standen...

Aber freaky finde ich, dass offenbar die "dutch connection" an der CB exakt so arbeitet wie im bayerischen Hof! :lol:
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3904
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Achtung Nepper

Beitrag von nurgis » Do 22. Jun 2017, 23:26

An der Cote Azur trifft man auch auf einge "Neppkünstler" Sie kommen zu den Yachten (selbst zu meiner Kleinen damals), weil sie denken, die Bonzen können sie schröpfen. Ihre Masche: ich bin auf dem Weg nach....... Jetzt hat man mir alles gestohlen. Ausweis ,Geld etc. Bitte geben sie mir etwas Geld das ich telefonieren oder mit dem Bus zur Botschaft fahren kann. Ich schicke es zurück.
So einen Typ erlebte ich dort 2 x.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 761
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Achtung Nepper

Beitrag von Hessebub » Fr 23. Jun 2017, 06:56

nurgis hat geschrieben:An der Cote Azur trifft man auch auf einge "Neppkünstler" Sie kommen zu den Yachten (selbst zu meiner Kleinen damals), weil sie denken, die Bonzen können sie schröpfen. Ihre Masche: ich bin auf dem Weg nach....... Jetzt hat man mir alles gestohlen. Ausweis ,Geld etc. Bitte geben sie mir etwas Geld das ich telefonieren oder mit dem Bus zur Botschaft fahren kann. Ich schicke es zurück.
So einen Typ erlebte ich dort 2 x.


Diese Masche ziehen derzeit die Gauner auf den Autobahnen rund um Frankfurt ab.
Die stehen am Autobahnrand/Tankstellen, halten und sprechen Leute an mit der Masche sie
hätten kein Benzin mehr, hätten ihre Geldbörse vergessen und müssten dringend wohin.
Sie würden es dann auch zurück schicken :evil:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1301
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Achtung Nepper

Beitrag von basi » Fr 23. Jun 2017, 13:47

nurgis hat geschrieben:An der Cote Azur trifft man auch auf einge "Neppkünstler" Sie kommen zu den Yachten (selbst zu meiner Kleinen damals), weil sie denken, die Bonzen können sie schröpfen. Ihre Masche: ich bin auf dem Weg nach....... Jetzt hat man mir alles gestohlen. Ausweis ,Geld etc. Bitte geben sie mir etwas Geld das ich telefonieren oder mit dem Bus zur Botschaft fahren kann. Ich schicke es zurück.
So einen Typ erlebte ich dort 2 x.
In Tobago haben wir einem Schweizer Mädchen das mit der Masche mit gestohlenen Pass und Geldbeutel um Geld bat ca. 200 DM geliehen.Meine Frau meinte gleich wie doof ich denn sein kann und das Geld sehe ich nie wieder.
Nach drei Tagen kam sie aus Trinidad zurück mit einem Behelfspass und meinen 200DM, so kann es dann auch mal gehen.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“