Nachsendung der Post aus Deutschland

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Jonny70
activo
activo
Beiträge: 143
Registriert: Di 24. Okt 2017, 19:47

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von Jonny70 » Mi 6. Nov 2019, 05:21

Hallo

@baufred
Hast du eine Idee wie viele Tage vor meiner Heimreise ich den Nachsendeauftrag aufhören lassen soll ?

@nurgis
Mit dem Postfach das es so schwierig ist konnte ich nicht wissen.

Lg Jonny

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3356
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von vitalista » Mi 6. Nov 2019, 07:50

Nachdem ich viele Jahre Ärger hatte, weil die Deutsche Post es nicht schaffte, zuverlässig jeden Brief nachzusenden, habe ich von Nachsendeaufträgen Abstand genommen. Stattdessen habe ich jeden, wo es mir möglich war gebeten, mir Post per Mail kommen zu lassen.
Und wenn doch einmal ein Brief zu mir nach Hause kommt, während ich in Spanien bin, habe ich einer Person meines Vertrauens erlaubt, den Brief zu öffnen, abzufotografieren und mir per WhatsApp zuzuschicken. Das funktioniert zumindest bei mir weitaus zuverlässiger. Vielleicht hast Du ja jemanden (netten Nachbarn?), der alle paar Tage bei dir in der Wohnung mal vorbeischauen kann?

Falls das bei dir nicht geht, den Antrag (geht inzwischen nur noch online) eine Woche vorher abschicken und die erneute Zustellung an den deutschen Wohnort auch eine Woche früher wieder starten lassen.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Jonny70
activo
activo
Beiträge: 143
Registriert: Di 24. Okt 2017, 19:47

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von Jonny70 » Mi 6. Nov 2019, 09:00

Hallo und Danke

Alle Häuser haben im Gemeinschaftsbereich einen Briefkasten, die einzeln verschlossen sind. Davon habe ich keinen Schlüssel.
Am Haus gibt es einen Briefkasten "Buzon". Wird der Briefträger die Post in den Gemeinschaftsbereich oder am Haus für mich die Post einwerfen ?
Wenn im Gemeinschaftsbereich dann kann ich keinen Nachsendeantrag stellen.

Lg Jonny

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 555
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von chupacabra » Mi 6. Nov 2019, 09:21

Bitte daran denken, dass nicht nur über die Deutsche Post Briefe versendet werden, sondern auch durch andere Firmen. Bei uns ist dies “morgen Post”. Hierüber schickt bei uns das Finanzamt oder die Commerzbank.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
Frambuesa
activo
activo
Beiträge: 490
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von Frambuesa » Mi 6. Nov 2019, 10:29

chupacabra hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 09:21
Bitte daran denken, dass nicht nur über die Deutsche Post Briefe versendet werden, sondern auch durch andere Firmen. Bei uns ist dies “morgen Post”. Hierüber schickt bei uns das Finanzamt oder die Commerzbank.
Und - alles von Stadt/Gemeinde/Kreis, Energieversorger etc. bis hin zu „Knöllchen“ :cry:
kommt auch bei uns über regionale Postdienste :!:
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1749
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von hundetraudl » Mi 6. Nov 2019, 15:01

Frambuesa hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 10:29
chupacabra hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 09:21
Bitte daran denken, dass nicht nur über die Deutsche Post Briefe versendet werden, sondern auch durch andere Firmen. Bei uns ist dies “morgen Post”. Hierüber schickt bei uns das Finanzamt oder die Commerzbank.
Und - alles von Stadt/Gemeinde/Kreis, Energieversorger etc. bis hin zu „Knöllchen“ :cry:
kommt auch bei uns über regionale Postdienste :!:
Bei uns leert eine Freundin 1 Mal wöchentlich den Briefkasten. Wenn sie etwas an uns schickt (Briefkasten in Urbanisation, nicht am Haus) ist diese Post nach max. 3 Tagen bei uns. Klappt immer.
14 Tage vor Heimkehr wird keine Post mehr an uns versandt, da innerhalb 14 Tagen keine Frist abläuft und wir uns zuhause darum kümmern können.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4776
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von nurgis » Mi 6. Nov 2019, 16:17

Wie ich schon sagte, das größte Problem ist, zumindest bei mir, die/der Zusteller. Vor dem Wechsel klappte es einwandfrei.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Jonny70
activo
activo
Beiträge: 143
Registriert: Di 24. Okt 2017, 19:47

Re: Nachsendung der Post aus Deutschland

Beitrag von Jonny70 » Mi 6. Nov 2019, 19:33

Hi

Wollte das Problem über eine DE-Mail lösen, da war ich zu spät an.
Jetzt habe ich ein Nachsendeauftrag zur meiner Ex gemacht. Ist die beste Lösung, weil ich in der nächsten Zeit wirklich mega wichtige Post bekomme.

Danke Euch nochmals.

Gruß Jonny

PS: Wäre schön wenn dieses Jahr noch ein Forum-Treffen von Costa Blanca Süd ist. Ich wäre dabei und wenn Hilfe gebraucht wird, dann auch.

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“