Unterschied Alicante und Valencia

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Kipperlenny » Mo 17. Jul 2017, 00:35

Valencia halten wir für "normaler" - also geschäftlicher, arbeitsamer, eine (große) Stadt für das normale Leben - in der man alles hat (IKEA etc.). Alicante hingegen ist um einiges mehr auf Touristen ausgelegt - bzgl. Restaurants, Geschäfte, Promenade etc. etc.

Und von der Natur drum rum halten wir Valencia für viel viel schöner, weil grün und kein Steinbruch :D

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Sunwind » Mo 17. Jul 2017, 00:47

Kipperlenny hat geschrieben:Valencia halten wir für "normaler" - also geschäftlicher, arbeitsamer, eine (große) Stadt für das normale Leben - in der man alles hat (IKEA etc.). Alicante hingegen ist um einiges mehr auf Touristen ausgelegt - bzgl. Restaurants, Geschäfte, Promenade etc. etc.

Und von der Natur drum rum halten wir Valencia für viel viel schöner, weil grün und kein Steinbruch :D
Ich stimme Lenny absolut zu. Valencia ist eine tolle Stadt.
Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens und hat doppelt so viele Einwohner wie Alicante.
Für mich kann Valencia sehr gut mit dem so viel gelobten Barcelona mithalten.

Gruß

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Oliva B. » Mo 17. Jul 2017, 09:35

Hallo Nicky,

ich glaube, du meinst etwas anderes, wenn du wissen willst, worin sich Valencia und Alicante unterscheiden, denn du hast Calpe (Ausländeranteil 41,60 %) angesprochen, das ist ein Küstenort an der Costa Blanca, der bei Spaniern zum Urlaub machen genauso beliebt ist wie Benidorm und Santa Pola. Ausländische Residenten sind eher in den Küstenorten der Marina Alta im Norden und der Vega Baja im Süden zu finden.

Ich vermute deshalb, dass es dir nicht unbedingt um einen Vergleich der beiden Provinzhauptstädte gleichen Namens geht, sondern um die Unterschiede zwischen den beiden Provinzen.

"Costa Blanca" nennt sich ja nur der schmale Küstenstreifen der Provinz Alicante. Und dort geht es touristisch zu, seitdem sich die Küste in den 60-er Jahren dem Residenzialtourismus verschrieben hat. Das von dir angesprochene Torrevieja war bislang DIE Metropole mit dem größten Anteil an Einwohnern aus dem Ausland, erlebte aber einen drastischen Einbruch und liegt aktuell nur noch an 25. Stelle. Wie hoch der Ausländeranteil in der Provinz Alicante ist (die Engländer führen, die Deutschen stehen an 4. Stelle), findest du hier für jeden einzelnen Ort der Provinz Alicante aufgelistet.

Spanischer und ländlicher als an der Küste geht es dagegen im Inland zu, dazu muss man nicht sehr weit fahren. Aber der Ort Campos (auf Mallorca) liegt ja auch nicht direkt am Meer und ist mit seinem Ausländeranteil von 20 Prozent mit unseren küstennahen Orten wie Beniarbeig, Benimelí und Pedreguer (im Norden) sowie Dénia im Norden und Santa Pola im Süden (die beide direkt am Meer liegen) vergleichbar. Allerdings ist das Flair in den Orten mit hoher spanischer Einwohnerzahl nicht mit den Orten im Landesinnern auf Mallorca zu vergleichen.

Hinzu kommt, dass die einheimische Bevölkerung im Norden der Costa Blanca untereinander Valenciano spricht, was auch von Seiten der Generalitat massiv gefördert wird und für Ausländer, die mühsam Spanisch gelernt haben, etwas frustrierend ist.

Ich vermute mal, vergleichbare Orte wie Villamarchante, wo ihr euren letzten Urlaub verbracht habt, findet ihr an der Costa Blanca höchstens im Umkreis von Alicante: ländlich, verkehrsmäßig sehr gut angebunden und vor den Toren einer "Hauptstadt", die eigentlich alles bietet...

nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 99
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » Mo 17. Jul 2017, 10:57

erst einmal lieben Dank für Eure tollen Beiträge.
Ja Oliva und Kipperlenny... ich meine genau das was DIhr beiden geschrieben habt. Uns ist nämlich nur aufgefallen das im Umkreis von Alicante anscheinend mehr gebaut wurde wie in Valencia. Es gibt natürlich auch sehr, sehr viele Urbanisationen in Valencia, aber wir hatten den Eindruck das dort die Häuser nicht so gedrängt gebaut wurden wie in Alicante. Das kann jetzt ein falscher Eindruck sein da wir ja nicht alles kennen und wahrscheinlich nur einen Bruchteil gesehen haben.
Stimmt.... gerade in, um Valencia sprechen die Spanier valenciano... Juan erklärte uns auch immer wie was auf valenciano heißt.
Was mir auch aufgefallen ist.... wenn man nach deutschen Ärzten googelt findet man nur welche in Alicante.... zumindest habe ich keinen in Valencia gefunden.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Kipperlenny » Mo 17. Jul 2017, 17:42

In Valencia gibt es eine ganz tolle deutsche Zahnärztin - sogar mit Lachgas :)
Bei Valencia ist eine NATO Basis, deswegen sind da viele Amerikaner - und dementsprechend findet man dort auch alles an internationalen Schulen, Ärzten usw. - Aber es ist nicht explizit auf Deutsche ausgelegt wie bei Denia/Benidorm etc.

nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 99
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » Mo 17. Jul 2017, 18:05

Lieben Dank Kipperlenny. Oh... deutscher Zahnarzt... das ist super... wenn ich den mal brauche würdest Du mir dann den Namen von ihm sagen. Im Internet hab ich keinen gefunden. Einen spanischen Allgemeinarzt der deutsch spricht hab ich gefunden. Ich kann mich zwar verständigen aber es ist gerade wenn es um Schmerzen geht doch besser wenn ich das in meiner Heimatsprache sagen kann.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Kipperlenny » Mo 17. Jul 2017, 20:26

http://sonrisabonita.com/de/# auch günstig (ist der Zahnarzt in Spanien aber eh) und stellen auch nen Zettel für die deutsche Krankenkasse aus (wenn man in einer solchen ist), damit diese eventuell die Kosten übernimmt.

nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 99
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » Mo 17. Jul 2017, 22:25

Lieben Dank Kipperlenny... in der deutschen Krankenkasse sind wir schon lange nicht mehr. Wir sind jetzt hier in Norwegen krankenversichert , aber zum Arzt gehen wir hier nicht.... wir versuchen immer alles im Urlaub zu erledigen. Wir gehen immer noch zu unserem alten Doc in Deutschland und auf Mallorca hatten wir auch unseren Zahn- und algem. Arzt.
Hab mir die Seite gleich mal abgespeichert.

spannc
activo
activo
Beiträge: 148
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:34

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von spannc » Mi 10. Jan 2018, 11:52

Valencia ist mein Favorit. Große Stadt top saubere Metro und Tram. Gutes Orangenetz und den Palau de Congressos und das Mittelmeer und der gesamte Stadtteil cabanyal. Valencia ist einfach eine Hammerstadt Leute!

Hier mal was zum Lesen:

https://www.lonelyplanet.com/spain/vale ... at/1004392

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1627
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Miesepeter » Mi 10. Jan 2018, 15:36

Werde das Gefühl nicht los, dass hier jemand Amerika neu für uns entdecken will.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“