Unterschied Alicante und Valencia

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 86
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » So 16. Jul 2017, 17:28

Als wir im Mai unseren Urlaub in Vallamrxant verbrachten wohnten wir bei einer Spanischen Familie wo wir ein Zimmer gemietet hatten. Juan und Anna erzählten uns sehr viel über Valencia und auch das sie immer 2 Tage Urlaub in Calpe machen. Juan sagte dann ... ahí somos extranjeros. Sie erzählten uns das es in Valencia nicht so viele Ausländer gibt. Wir haben einmal Urlaub in Torrevieja gemacht... allerdings im Oktober und es war zu der Zeit ziemlich leer dort. Viele Häuser standen leer.... zeigt also das das alles Mietobjekte für den Sommer waren.
Ist der Unterschied wirklich so groß wie Juan sagt?

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 588
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Hessebub » So 16. Jul 2017, 18:17

Würde ich so nicht sagen wollen das alle Häuser die leer stehen Mietobjekte für den Sommer sind.
Ich glaube die wenigsten Objekte stehen der Vermietung zur Verfügung.
Bei uns sind alles Eigentümer die ihre Häuser und Wohnungen zu 95% selbst nutzen,
die meisten von Okt. bis kurz nach Ostern. Danach geht es eher sehr ruhig zu.
In Torrevieja steppt natürlich im Sommer der Bär weil die Spanier ihre Sommerferien
am Meer verbringen

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2687
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von vitalista » So 16. Jul 2017, 18:27

Ich denke, in und um Valencia herum lebst du weitaus "spanischer". Es hängt davon ab, was du bevorzugst, wenn du auch persönlichen Kontakt zu deinen Landsleuten suchst, bist du sicher an der Costa Blanca besser aufgehoben. Hier gibt es Gegenden, die ziemlich fest in ausländischer Hand sind, was aber nicht heißt, dass es überall so ist. Ich habe 15 Jahre sehr spanisch gelebt und es genossen. Aber ich persönlich finde es sehr schön, mich mit Landsleuten zu treffen, so z.B. auch auf Forumstreffen und ich freue mich, wenn meine Anreise dann nicht zu lang ist.
In den Sommerferien ist quasi Ausnahmezustand, aber in der restlichen Zeit lebst du hier sehr gut.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 86
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » So 16. Jul 2017, 18:41

Ah... Danke Hessebub.... wir dachten es sind meist Mietobjekte. Zumindest kommt Juan sich als Ausländer vor wenn er mit seiner Familie in Calpe ist. Soll dort wunderschön sein wie er uns erzählte.
Lieben Dank Vitalista für Deine Erklärung... wir möchten schon etwas spanischer leben... so wie in Campos damals. Das hat uns sehr gut gefallen und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Stimmt.... es ist schön wenn man auch mit seinen Landsleuten Kontakt hat. Ich finde es toll das es hier Forumstreffen gibt und hoffe das wir auch einmal dabei sein können.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2687
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von vitalista » So 16. Jul 2017, 22:53

...einer der Unterschiede zwischen Valencia und Alicante wäre, dass du von Valencia aus bestenfalls gut 100km (jeweils eine Strecke), u. U. auch gut 200km fahren müsstest, um zu unseren allseits beliebten Forumstreffen kommen zu können :-P
Na ihr habt ja noch viel Zeit, die Küste zu bereisen, ich würde mir viele Gegenden in Ruhe anschauen.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 86
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » So 16. Jul 2017, 23:04

Och.... 100 km sind nicht viel... das machen wir gerne für ein Treffen:-) . Wir fahren hier auch etwas mehr als 100 km zum einkaufen nach Schweden alle 4-5 Wochen. Hier ist alles so teuer, daher kaufen wir dort immer ein.

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von Sunwind » So 16. Jul 2017, 23:32

nicky2342 hat geschrieben:Ah... Danke Hessebub.... wir dachten es sind meist Mietobjekte. Zumindest kommt Juan sich als Ausländer vor wenn er mit seiner Familie in Calpe ist. Soll dort wunderschön sein wie er uns erzählte.
......................................n.
Na ja - das Calpe wunderschön sein soll halten wir absolut für ein Gerücht.
Calpe ist für uns, aber das ist natürlich sehr subjektiv, nach Benidorm die häßlichste Stadt an der Costa Blanca.
uglycalpe.jpg
Mehr und höhere Hochhäuser hat wohl wirklich nur Benidorm.
Wie man auf dem Bild sieht gibt es aber auch genügend Leute die das komplett anders sehen :lol:

Gruß

nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 86
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » So 16. Jul 2017, 23:40

Stimmt... viele Hochhäuser... Juan scheint es aber zu gefallen :-)))
Mir gefallen diese Hochhäuser auch nicht... Benidorm hatten wir damals von der Autobahn aus gesehen und die Hochhäuser schreckten uns auch gleich ab und wurde auf unserer Liste gleich gestrichen. Deshalb wollten wir uns ja dieses Jahr Valencia ansehen. Blöd für uns hier in Norwegen ist nur das es keinen Direktflug nach Valencia gibt.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3554
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nurgis » Mo 17. Jul 2017, 00:08

Das Dumme nur, der Sprit wird immer teurer. Autokosten auch, allerdings nicht so bei Neuen, da sind die Wartungsinterwalle länger. Für ein Forentreff, das nicht wöchentlich steigt, allerdings kein Problem und die lohnen sich immer. :-D
Übrigens seit Freitag läuft mein Panzer wieder. :-D

Nicky2342, Benidorm mag zwar super für junge Leute für 2 Wochen preiswerten Urlaub sein. Da sieht man nur Meer,Sonne, Partys und high life. Im Winter ist da auch einiges los, während unsere kleinen Orte etwas schlafen. Da leben aber trotzdem welche und der Ort ist nicht ausgestorben,da nicht nur Urlauber. Aber es ist Einstellungssache. Ich mochte schon in jungen Jahren nicht den großen Trubel und die Kasernierung in Hochhäusern. Mir gefällt es einfach besser zwischen Grün und weniger Tourismus und Hochhäusern. Geschmackssache.
die Gegend weiter südlich nicht , ( costa Brava ähnlich ) auch damals eingeplant, aber uns schreckten die Uniformierung der Häuser in den typischen Urlaubsgebieten und die wahnsinnigen Plastikfolien-Gebilde die viele qm. abdecken für die bessere Ernte ,ab.
Wie gesagt, alles persönliche Vorliebe.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

nicky2342
seguidor
seguidor
Beiträge: 86
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:01

Re: Unterschied Alicante und Valencia

Beitrag von nicky2342 » Mo 17. Jul 2017, 00:34

Genau Nurgis.. für ein Forentreffen lohnt sich das allemal :-))) Hihi...Dein Panzer läuft wieder... was ist das für ein Wagen den Du fährst :-).

Wir haben viele Jahre in der Großstadt gelebt und lieben jetzt das Landleben. In so einem kleinen Dorf lernt man sich schneller kennen und diese Partys mochte ich auch nicht als ich jung war. Deshalb hatten wir auch schon auf Mallorca in einem kleinem Dorf gelebt weit weg vom Tourismus. Den sogn. Ballerman 6 habe ich mir nur einmal angesehen und das im Winter wo dort nicht viel los war. Wir werden uns sicher noch viel ansehen bevor wir bei einem 'Haus zuschlagen. So schnell gibt man nicht soviel Geld aus was man Jahrelang zusammen gespart hat.

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“