Nachwuchs unterwegs

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Cozumel » Fr 24. Mär 2017, 15:24

Atze hat geschrieben:
Sebar hat geschrieben: In unserem Umfeld ist es eher unüblich, dass man nur einen Vornamen hat. Wir haben uns deswegen entschieden, dass unser Kind auch 2 Namen erhalten wird.
Nicht, dass ich falsch verstanden werde: Mehrere Vornamen haben durchaus einen Sinn:

So kann sich "Schantalle" dann einen weniger peinlichen Namen aussuchen.
Und zweitens: Wenn man liebe (und vielleicht auch wohlhabende >:) ) Verwandt- oder Bekanntschaft hat, fühlen die sich dann gebauchpinselt. Und besonders früher standen ja auch die Namenspaten bei einem evtl. Tod der Eltern zur Versorgung des Kindes auf der Matte.

Lediglich bei Doppel-Nachnamen sehe ich keinen höheren Sinn.
Auch ein Herr Müller könnte mit seiner Person mehr beeindrucken als mit dem Zusatz "Lüdenscheidt".
Na, wenn Du dich da mal nicht irrst, lieber Atze. :-P
Ich hatte mich (letztendlich und gut überlegt) für einen Doppelnamen entschieden.

Ich war bereits älter, als ich ein zweites Mal heiratete. Aus beruflichen Gründen hatte ich in der ganzen Welt Bekannte und Freunde. Ich wollte nicht von heute auf morgen plötzlich namentlich unsichtbar werden.
Zumal mein erster Name eine gewisse Berühmtheit hatte und sehr bekannt war.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Sebar
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 08:06
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Sebar » Fr 24. Mär 2017, 16:09

Akinom hat geschrieben:;-) Hallo Sebastian,

wenn auch spät - trotzdem auch von mir ein herzliches willkommen hier - bald zu Dritt ? oder....? ;;)

Die Namensgebung ist einfach Geschmacksache und auch wenn sich manche Namen anfangs sehr komisch anhören - man gewöhnt sich sehr schnell daran. So auch bei meinen Enkeln: Kian und Boas - ich war irgendwie zuerst schockiert - inzwischen finde ich Ersteren sogar ganz toll ;)

Irgendwie sollte der Vorname auch zum Nachnamen ein wenig passen - eine Beyonce Häberle oder ..... finde ich etwas komisch :lol:

Naja - ihr werdet das schon hinbekommen >:d<
Auf jeden Fall alles Gute für euch! ;-)

Hallo Akinom

Ja, definitiv zu Dritt. Ich habe beim letzten Ultraschall gaaaanz genau hingeschaut. Es sind keine Zwillinge :lol:

Kian finde ich auch ganz schön. Boas hatte ich vorher noch nie gehört. Ich habe einen typischen Schweizer Familiennamen, da würde sich so ein moderner englischer Vorname tatsächlich komisch anhören...

Irgendwas werden wir schon finden. Ansonsten werden einfach Namen gewürfelt ;)

Liebe Grüsse
Sebastian

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2520
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Atze » Fr 24. Mär 2017, 16:12

Etwas kürzere Namen wären in Bern wohl ganz angebracht....

(Bin ja schon weg)
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Soledad » Fr 24. Mär 2017, 21:00

Hola, super, dass die Zukunft des CBF durch den zur Zeit mehrfach anstehenden Nachwuchs gesichert ist! :-D ;)

Herzlichen Glückwunsch auch von mir! :x
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15569
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Florecilla » Sa 25. Mär 2017, 22:28

Meine armen Eltern konnten sich auch nur jeweils einen Vornamen für meinen Bruder und mich leisten. Und dann wollte mich der Pfarrer nicht einmal taufen, weil mein Name kein Heiligennamen, sondern "nur" eine Kurzform von Margarete ist. Pfffff, ich bin doch keine Margarete x( Als meine Eltern dann ankündigten, mich in einer anderen Kirche taufen zu lassen, fand er das dann gar nicht mehr so schlimm, hat mich doch getauft und ich musste nicht als Heide aufwachsen #:-s Na, Gott sei Dank #:-s
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2179
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Scandy » Sa 25. Mär 2017, 23:13

;;) Alles Gute fuer die Zeit der Schwangerschaft!

Regel Nummer 1: Deine Frau hat Recht und ein Recht darauf :)
Regel Nummer 2: erwähne un-regelmaessig, dass Du beim 2. Kind den Namen bestimmen darfst :)

Steckdosenabdeckungen bekommst Du in Denia u. a. im Geschäft an der Ecke von:
Carrer de la Mar / Carrer de Sandunga (ab Donnerstag Nachmittag einer Woche auch die besten Topfblumen). Ein kleines "aber" gibt es: diese Dinger sind nicht so einfach zu entfernen wie das Plastik von IKEA... (heisst: sie sind auch Erwachsenen-sicher ;) )

Scandy

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 795
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Hessebub » So 26. Mär 2017, 07:57

Glückwunsch auch von mir :-D

Genießt die Zeit der Schwangerschaft, danach beginnt das leben :mrgreen:

Einen schönen Sonntag euch allen >:d<
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Sebar
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 08:06
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Sebar » Di 28. Mär 2017, 08:00

@Scandy, Hessebub und Soledad

Herzlichen Dank für die guten Wünsche und die wertvollen Tipps. Ja, habe auch schon mitbekommen dass meine Gegenargumente momentan nicht so gefragt sind :lol: :lol: Einfach locker bleiben, wird schon gut gehen.

@Florecilla

Da hast du aber Glück gehabt! Heide wird es bei uns wahrscheinlich auch nicht in die engere Auswahl schaffen ;)

Liebe Grüsse an euch alle! Ab Samstag sind wir auch endlich wieder in der Region, die Vorfreude ist gross :-D :-D
Sebastian

Benutzeravatar
Sebar
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 08:06
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von Sebar » Mo 16. Jul 2018, 12:02

Hallo zusammen

Andrej Gian ist am 11.09.2017 gesund und munter auf die Welt gekommen :-D Die Geburt dauerte 22 Stunden. Nach der PDA hat es dann endlich geklappt.

Euch muss ich das ja nicht erklären, aber unser Leben hat sich seither ziemlich verändert :-o . Besonders die ersten drei Monate waren eine Herausforderung. Mittlerweile hat sich alles eingependelt und wir sind total glücklich. Er ist ein sehr freundlicher, positiver kleiner Mensch.

Anfang August reist der kleine Pupser das erste Mal mit uns nach Spanien. Wir fliegen von Basel nach Alicante. Wir sind etwas aufgeregt vor seinem ersten Flug aber das wird schon. Bezüglich der zu erwartenden Hitze mache ich mir keine Sorgen, wir werden alle Vorsichtsmassnahmen treffen damit der Kleine gut geschützt ist.

Nun meine Frage an euch: habt ihr Tipps für familienfreundliche Restaurants, Aktivitäten mit Kleinkindern, Beste Strände für Kinder, usw.? Bin für jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüsse
sebastian

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2982
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Nachwuchs unterwegs

Beitrag von vitalista » Mo 16. Jul 2018, 12:29

Auch wenn ich auf deine Frage keine Antwort habe, weil ich ja nicht im Norden der Costa Blanca wohne, so will ich euch doch herzlich zur Geburt eures Stammhalters gratulieren. @};- Ich glaube, alle Eltern können nachempfinden, wie eure ersten drei Monate waren. Und freut euch, dass es nur drei waren.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“