Tierheilpraktiker

Tiergeschichten; Hundefrisöre, Tierarzt, Nahrung und Pflege eurer Haustiere
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2329
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von Atze » Mo 9. Apr 2018, 20:14

Meines Wissens gibt es so etwas wie eine Heilpraktikerzulassung (egal ob Mensch oder Tier) in Spanien gar nicht. Es gibt dort auch keine staatlich überwachten Nachweis von Mindestkenntnissen, der größere Schäden vermeiden soll.

Heilpraktiker müssen in Spanien also "auf dem grauen Markt" arbeiten, werden meines Wissens aber von den Behörden toleriert.

Anhang: In D brauchen "Tierheilpraktiker" gar nichts: Weder Ausbildung noch Prüfung. Kann jeder sich nennen.
Dass in "felix Austria" sich dagegen niemand Tier- oder Menschenheilpraktiker nennen darf, wurde ja schon gesagt.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3465
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von nurgis » Mo 9. Apr 2018, 22:30

Miesepeter hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 19:53
"Glückskiesel" - mal wieder was dazugelernt. Ich habe gute eigene Erfahrungen mit Reizstrom gemacht, leider mit Herzschrittmacher nicht kompatibel.
Reizstrom bekam ich hier von Arztprofis ca. 30 x, da mußt du wohl einen Superstrom erwischt haben, mir nützte er nichts.

@Atze, ich habe vor ca. 20 Jahren die Ausbildung zur Heilprakterin von meiner Messe-Hilfskraft mit verfolgt. Ein Grund weshalb ich so überzeugt davon bin. Sie wollte auch damals schon mein Kreuz mit Schröpfgläsern heilen. Die Medikamente von ihr empfohlen waren wie 1 Tropfen auf die Ostsee.
Ich muß allerdings zugeben, die Wirkung von der Behandlung deiner Kollegen brachte auch nicht den gewünschten Erfolg,bis heute.
Wunderheiler gibt es leider noch immer nicht. :mrgreen:
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

brigittekoslowski
activo
activo
Beiträge: 186
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von brigittekoslowski » Di 10. Apr 2018, 09:39

In Deutschland brauchen Heilpraktiker keine Ausbildung,sondern nur eine Prüfung beim Amtsartz.Dort wird lediglich abgefragt,was Sie nicht dürfen,wenn Sie richtig antworten,werden Sie auf die Menschheit losgelassn.Soll jetzt aber geändert werden? Tierheilpraktiker brauchen garkeine Prüfung,viele gehen in Kurse,damit Sie etwas zum an die Wand hängen haben.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1513
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von Kipperlenny » Mi 11. Apr 2018, 11:10

Moin Moin

Meine Frau ist richtige Tierärztin - mit Weiterbildung in Akupunktur, vielleicht wäre das ja ein gutes Mittelding für Dich :)

Lenny

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1383
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von hundetraudl » Mi 11. Apr 2018, 20:15

Sharybaby hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 17:29
Huhu ihr Lieben,

mich würde sehr interessieren, ob es hier im Raum Moraira, Calpe, Benissa etc. gute Tierheilpraktiker gibt. Sind die überhaupt hier in Spanien erlaubt ? In Österreich zum Beispiel ist der Tierheilpraktiker nicht anerkannt.

By the way kann ich ja gleich fragen, ob es Heilpraktiker für Menschen gibt hier in der Region :smile:

Bin echt auf eure Antworten gespannt.
Menschenheilpraktikerin gibt es in Javea, die - meiner Meinung nach -wirklich gut ist. Mir hat sie geholfen. Wenn Du Näheres möchtest, dann schicke mir PN.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Sharybaby
bisoño
bisoño
Beiträge: 11
Registriert: Do 7. Jun 2012, 18:13

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von Sharybaby » Do 12. Apr 2018, 09:18

Vielen Dank für eure vielfältigen Antworten :-D

Ich wollte eigentlich nur wissen, ob die Tierheilpraktik in Spanien erlaubt ist in Hinblick dessen, da ich selber eine Tierheilpraktikerin bin :roll:

Allerdings hoffentliche eine " Gute " ;) mit einer sehr guten Ausbildung und jahrelangen Kentnissen in der inneren Medizin für Tiere wie Diabetes, Cushing, Niereninsuffizienz, Onkologie etc. und arbeite mit einigen Tierärzten zusammen.

Bitte nicht gleich über mich herfallen :-( , ich lebe und arbeite in Deutschland und werfe ich keine Glückskiesel oder was das auch war :), sondern arbeite mit fundierten Therapien, so dass ihr kein " Opfer " von mir werden könnt. Mich hat einfach grundsätzlich interessiert, ob es diese Berufsform in Spanien gibt.

Gaaanz viele Grüße nach Spanien.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9599
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von Cozumel » Do 12. Apr 2018, 10:50

:d
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1104
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Tierheilpraktiker

Beitrag von Miesepeter » Do 12. Apr 2018, 11:52

Die Tätigkeit ist erlaubt, unterliegt aber einer Zulassung und Anerkennung von Befähigungsnachweisen durch das Gesundheitsministerium, was bei Ausländern recht umständlich und langwierig ist.
Wir werden Deutschland zu einer Wüste machen, ja zu einer Wüste" W. Churchill 1940
Teamwork hat den Vorteil, die eigenen Fehler anderen unterschieben zu können.
Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine überraschte Frau.

Antworten

Zurück zu „Hier geht's ums Tier“