Eine Katze will zu uns...

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4009
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von nurgis » So 23. Okt 2016, 20:10

Am Anfang als wir hier waren kannten wir das Katzenproblem nicht. Wir fütterten ein kleines Kätzchen und innerhalb kurzer Zeit waren es über 15. Da mußten wir die Notbremse mit dem Füttern ziehen.

Jetzt habe ich noch 2 Katzen (Geschwister ?), beide kastriert. Schon ca. 10 Jahre. In meinen Abwesenheiten wurden sie von Freunden gefüttert und immer wieder begrüßten sie uns freudig bei der Rückkehr.
Etwas gewöhnungsbedürftig sind jedoch die Liebesgaben. Erst gestern war es ein Rattenkopf, ein Hinterteil der Ratte incl Schwanz und einzelne Eingeweide. Normal waren es immer große ganze Exemplare, die ich jedoch auch nicht besonders liebe.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Miesepeter » So 23. Okt 2016, 20:21

Soviel Auflauf wegen einer Katze, deren Schicksal eins von Tausenden ist. Entweder man nimmt sie auf oder ruft den "Servicio Zoosanitario" der zust. Gemeinde an. Und die erledigen das. Ende.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Benutzeravatar
Katzenmama
activo
activo
Beiträge: 168
Registriert: Di 10. Mai 2016, 18:53
Wohnort: Blick auf den Maigmo

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Katzenmama » So 23. Okt 2016, 20:56

Es ist kein Auflauf, es ist ein Thema und es ist ein wundervolles Lebewesen, dass Hilfe von Menschen braucht.
Natürlich nicht vor dir, wäre ja noch schöner, wenn du deine Zeit für ein junges Kätzchen verschwenden würdest!

Benutzeravatar
Emil
apasionado
apasionado
Beiträge: 591
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 20:58
Wohnort: Adenau / Benissa

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Emil » So 23. Okt 2016, 21:46

Miesepeter hat geschrieben:Soviel Auflauf wegen einer Katze, deren Schicksal eins von Tausenden ist. Entweder man nimmt sie auf oder ruft den "Servicio Zoosanitario" der zust. Gemeinde an. Und die erledigen das. Ende.
.....du denkst doch gar nicht so!
Willst du sie nicht nehmen?
liebe Grüße von
Emil

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4009
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von nurgis » So 23. Okt 2016, 21:56

@ Miesepeter Hoffentlich gibt es so etwas auch bald für nette Menschen !
Ich weiß es war vielleicht (?) nicht so gemeint, aber alleine die Idee :-? :d
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2184
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Scandy » So 23. Okt 2016, 22:02

Miesepeter hat geschrieben:Soviel Auflauf wegen einer Katze, deren Schicksal eins von Tausenden ist. Entweder man nimmt sie auf oder ruft den "Servicio Zoosanitario" der zust. Gemeinde an. Und die erledigen das. Ende.
Man kann sie auch vor dem Haus erziehen - füttern.
Die eigenen Katzen verteidigen ihr Heim und petzen, wenn der / die Neue hereinkommt.

Viel Spass mit dem Familienzuwachs

Scandy

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3780
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von maxheadroom » So 23. Okt 2016, 22:04



Hola todos y Miesepeter,
wie heisst es so schön Denn der Gerechte erbarmt sich der Tiere
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2184
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Scandy » So 23. Okt 2016, 22:12

Lieber Maxheadroom,

schön zitiert, doch in diesem Jahrtausend angekommen, hoffe ich, dass sich die Tiere unserer erbarmen
;;)

Scandy

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Cozumel » So 23. Okt 2016, 23:49

Kipperlenny,

ich finde das sowas von rührend, wenn ein Kätzchen zu einem ins Haus will und das über Tage hartnäckig versucht.
Das ist schwer auszuhalten, wenn man sie nicht nehmen kann.

Hoffentlich findet sich noch jemand.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Kipperlenny » So 23. Okt 2016, 23:55

Jau, oder wenn zwei ganz ganz kleine schwarze Kätzchen im Müllcontainer nach was zu Essen suchen... Ich / Wir können da nicht einfach wegschauen. Wir tun was wir können, aber man muss halt auch realistisch bleiben und ich kann die Welt nicht alleine retten :-(

In unserer Familie bin ich immer der böse der Nein sagt - wenn es nach Frau und Tochter gehen würde, wären wir schon nen Tierheim und müssten selbst draußen schlafen...

Antworten

Zurück zu „Katzen“