Eine Katze will zu uns...

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Kipperlenny » Sa 22. Okt 2016, 17:17

Moin Moin
Wir haben seit gestern Mittag ein Problem mit einer jungen (16-20 Wochen alt) Katze - wir haben ja selbst zwei und auf dem Grundstück leben noch 2-4 andere aller Altersklassen - normalerweise leben NUR unsere beiden Katzen IM Haus und auch nur diese beiden kriegen IM Haus Futter. Sie gehen den anderen draußen aus dem Weg und die fremden Katzen gehen auch uns aus dem Weg, auf keinen Fall versuchen sie in das Haus zu kommen.

Nun stand plötzlich diese uns unbekannte junge, weiße Katze bei uns im Flur - keine Angst vor uns sondern kam sofort kuscheln, ich habe dann versucht sie mit Fauchen und laut sein zu vertreiben, aber nach 5min lief sie wieder um uns rum und wollte unbedingt ins Haus. Die ganze Nacht über hat sie die Tür zerkratzt (ist dran hoch gesprungen und hat gekratzt) und miaut - das hatten wir echt noch nie...

Sie ist sehr gepflegt, sieht gesund und nicht dünn aus (wie die Streuner sonst), und sie verhält sich so, als hätten wir sie ausgesperrt - aber sie hat hier doch nie gewohnt..... Außerdem ist sie Menschen SEHR gewohnt und hat keinerlei Angst. Anzeichen einer Krankheit sind aber nicht zu erkennen, Augen sind klar, kein Ausfluss aus der Nase, saubere Ohren...

Was tun? In Deutschland würde ich die Nachbarn fragen ob es ihre ist (hier kennen wir aber eigentlich Nachbarn und ihre Katzen schon) und sie dann ins Tierheim bringen - aber hier in Spanien... gibt es hier vertrauenswürdige Tierheime wo Besitzer verlorener Katzen nachfragen würden und Tierheime die Tiere gut behandeln?

Aufnehmen können wir sie nicht - da hätten unsere zwei älteren Katzen definitiv was gegen - und dann steht vielleicht nächste Woche auch schon die nächste vor der Tür.

Und jetzt dem Vermieter erst mal erklären, dass die Kratzer an der Haustür nicht von unseren Katzen sind....

TIPPS?!

lenny

PS: Ich persönlich tippe auf ausgesetzt nachdem sie dem süßen Welpen Alter entsprungen war - und sucht jetzt wieder Menschen, Futter, Familie und Haus....

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15786
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Florecilla » Sa 22. Okt 2016, 17:37

Hi Lenny,

sie ist aber noch nicht so alt, dass euer Haus vielleicht vorher ihr Zuhause war?
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Kipperlenny » Sa 22. Okt 2016, 17:38

Wir wohnen hier seit 01.07. - wir schätzen sie auf 16 Wochen, da Katzen die ersten 2 Monate noch nicht wirklich viel mitkriegen... nein kommt eigentlich nicht hin (und das Haus stand - bis auf Bauarbeiten) leer 3 Jahre lang.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10295
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Cozumel » Sa 22. Okt 2016, 17:51

Stell doch mal ein Foto ein. Vielleicht nimmt sie ja jemand.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Kipperlenny » Sa 22. Okt 2016, 17:59

Das wäre natürlich das beste - meine Frau würde vorher noch schauen ob sie gechippt ist (Montag in der Praxis) und eventuell würden wir dann auch die Kastration selber machen - aber müsste ich meine Frau erst fragen :-)
Dateianhänge
20161022_092724.jpg
20161022_090841.jpg

Benutzeravatar
Katzenmama
activo
activo
Beiträge: 174
Registriert: Di 10. Mai 2016, 18:53
Wohnort: Blick auf den Maigmo

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Katzenmama » Sa 22. Okt 2016, 19:25

Das ist eine Siam-Mix Katze. Da sie sehr zutraulich ist, ist die Kontrolle Katze oder Kater ganz einfach. Siam-Mixe sind immer etwas kleiner, sie kann also auch schon 7 Monate alt sein. Dann ist eine Kastration sehr wichtig. Bitte schaut euch das Bauchfell an, ob es eine andere Struktur als die anderen Haare hat. Daran erkennt man, ob die Katze schon kastriert wurde.

Und warum kann sie nicht bei euch einziehen? Sie will zu euch, sie hat sich euch ausgesucht.

Ein Tipp zur Kastration. Erzählt dem TA, dass sie eine Straßenkatze ist. Die Kosten sind dann niedriger.

Habt ihr niemanden in eurem Freundes-Bekannten-Kreis, der sie nehmen würde?

Ansonsten empfehle ich dir den Kontakt mit:
Dénia: Aldea Felina 686 199 322 und Apad 966 427 678 bzw. 689 594 387
Jávea: A.P.A.S.A 966 463 976

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Kipperlenny » Sa 22. Okt 2016, 19:58

Moin Moin

Meine Frau ist Tierarzt :-)
Sie kann nicht zu uns, da unsere 14 jährige Katze da was gegen hat und wir nicht wollen, dass sie wegen neuer Katzen im Haus das Weite sucht. Wir haben auch noch eine 5 jährige Katze, die würde damit wohl klar kommen, aber mit 2 Katzen sind wir schon "voll".

lenny

camahewe
activo
activo
Beiträge: 290
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:54

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von camahewe » So 23. Okt 2016, 14:52

Genau dieses Problem hatten wir vor drei Jahren auch. Es gibt so nette "Tierliebhaber", die während des Urlaubs so ein süsses Kätzchen zu sich nehmen. Vielleicht sind sie ja auch mit Kindern da. Aber am Ende des Urlaubs sollte dann das Katzenkind alleine zurecht kommen.

Auch wir besitzen schon zwei Katzen, Mutter und Sohn,beide von der Strasse zugelaufen. Wir wollten um keinen Preis noch eine Dritte. Alle Umfragen bei den Tierheimen ergaben dieselbe Antwort:"Wir sind mit Kätzchen schon überfüllt, wir können absolut keine mehr aufnehmen."

In Calpe kam dann jemand von einem privaten Tierverein vorbei. "Ja, jetzt ist eine schlechte Zeit, die Ferienzeit ist vorbei. Jetzt findet man keine Flugpaten mehr. Aber wir lassen die Katze kastrieren, entwurmen und impfen."

Die beiden netten Damen haben wir nie wieder gesehen. Blacky blieb bei uns, und auch die ganzen Tierarztkosten. Blacky ist ein Weibchen. Auch sie ist ein Siammix mit dem typischen Knick im Schwanz. Komischerweise wird sie vom Kater, nur ein Jahr älter gemobbt.

Ich kann Euch nur zu gut verstehen, dass es bei Euch auch Probleme gäbe.

Aber vielleicht erbarmt sich ein Forenmitglied.
Dateianhänge
K640_067.JPG
Blacky beim Waschmaschinenschauen.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von Kipperlenny » So 23. Okt 2016, 14:59

Katzenmama hat geschrieben:Dénia: Aldea Felina 686 199 322 und Apad 966 427 678 bzw. 689 594 387
Jávea: A.P.A.S.A 966 463 976
Die Nummern habe ich an meine Frau weitergegeben - gestern Abend haben wir die Katze (bisher) zum letzen Mal gesehen (vor unserer Tür miaut). Sie hat sich dann mit einem der Streuner (unkastrierter Kater) gehauen und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Ich denke mal ihr wurde klar gemacht, dass hier schon zu viele Katzen ihr Revier haben.

Ist immer sehr schwer für uns, die Katzen (vor allem wenn sie so süß sind...) nicht aufzunehmen, aber gerade in Spanien hätte man dann ja jede Woche eine Neue... Meine Frau schaut immer ob sie akut Hilfe brauchen (Verletzungen, Wurmkur oder Ähnliches), aber ansonsten versuchen wir "hart" zu bleiben - so schwierig das für uns (und die Katze) ist...

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1675
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Eine Katze will zu uns...

Beitrag von hundetraudl » So 23. Okt 2016, 17:46

Wir füttern 5 Katzen und haben 10 sterilisieren lassen. Langsam kommt bei uns Ruhe rein und es gibt keine neuen Katzenkinder. :x
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „Katzen“