Katzen Familientag :-)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Katzen Familientag :-)

Beitrag von Cozumel » Do 8. Nov 2018, 15:42

Das könnte eine Lösung sein, wenn sie jetzt dauernd wiederkommen. Ich dachte ich bleibe abweisend, dann kommen sie nicht wieder. Aber so süss wie die sind, fällt das schon schwer. Bild
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1607
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Katzen Familientag :-)

Beitrag von hundetraudl » Do 8. Nov 2018, 21:29

Cozumel hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 15:42
Das könnte eine Lösung sein, wenn sie jetzt dauernd wiederkommen. Ich dachte ich bleibe abweisend, dann kommen sie nicht wieder. Aber so süss wie die sind, fällt das schon schwer. Bild
Wir haben die Jungen immer gefüttert und später gefangen und sterilisieren lassen. Du hast doch keinen Hund mehr und durch die Katzen wärst Du nicht angebunden.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Katzen Familientag :-)

Beitrag von Cozumel » Do 8. Nov 2018, 21:32

Haustiere sind mir ausdrücklich verboten. :-s
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 565
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Katzen Familientag :-)

Beitrag von Kiebitz » Fr 9. Nov 2018, 09:19

Sind ja keine Haustiere, du fütterst und pflegst sie ja möglicherweise draußen.
Von unseren 4 Katzen leben 3 nur im Garten und Terrassen. Nur eine hat das Haus erobert und ist wirklich ein Haustier. Liegt gerade einige Meter entfernt auf der Couch.
Halt uns auf dem Laufenden wie es weiter geht. Und mach mal Fotos uns stell sie ins Forum. Vielleicht findet sich jemand der eine oder mehrere adoptiert.
Wenn sie keine Angst vor Menschen haben, sind sie mit Menschen gross geworden. Dann ist alles leichter.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Katzen Familientag :-)

Beitrag von Cozumel » Fr 9. Nov 2018, 09:41

Cozumel hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 15:22
So klein sind sie nicht mehr und ich denke sie haben eine Familie, sonst wären sie ja nicht so zutraulich.
Sie sind halt verspielt und suchten jemand der sie entertaint.
Ich verstehe auch nicht, wie sie auf meine Terrasse kamen, die Mauer ist hoch. >:d<
Kiebitz, ja Fotos will ich gerne machen, wenn sie wieder kommen.

Ich sagte aber schon, ich glaube sie sind nicht wild, so zutraulich wie sie sind.
Ich glaube auch nicht, das man sie draussen halten kann. Ich hab im Frühjahr bis zum Hebst immer alle Aussentüren auf.
Und als letztes bin ich nicht immer in Spanien, was dann?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 565
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Katzen Familientag :-)

Beitrag von Kiebitz » Fr 9. Nov 2018, 10:59

Pflege/Fütterung während deiner Abwesenheit sollte das geringste Problem sein. Hier in Moraira (du lebst ja jetzt in Moraira?) solltest du kein Problem bekommen. Vielleicht Nachbarn, manche Forenmitglieder (Nurgis?), also auch ich, stehen zur Verfügung.

Aus eigener Erfahrung werden dich die 4 Katzen ca. 1000 Euro im Jahr kosten. Futter, Frontline, Wurmkur und Arztbesuche. Da kommt einiges zusammen. Aber das wiegt viel weniger als die Freude die man hat.

Wenn du Mitglied bei Pluto wirst, 30 Euro im Jahr, sind Behandlungen z.b. Kastration, bei Clinica Viktoria (bei Masymas) günstiger.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Katzen Familientag :-)

Beitrag von Cozumel » Fr 9. Nov 2018, 11:01

Kiebitz, Du solltest meine postings lesen. :)


Und nein, ich wohne in Calpe.
Das Geld wäre mir egal, ich habe ja auch jede Menge Hunde aufgenommen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Katzen“