Warnung vor Gift schon siebzehn Hunde vergiftet

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3780
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor Gift schon siebzehn Hunde vergiftet

Beitrag von maxheadroom » Do 6. Dez 2018, 16:55


Hola todos,
zu diesem leidigen Thema nur mal was ganz utopisches :sad:
Die Menschen gehören zu einer moralischen Gemeinschaft, in der man keinem anderen etwas zufügt, von dem man selbst nicht möchte, dass es einem getan wird . Ein wichtiger Ausgangspunkt um die moralische Fragen der Mensch-Tier-Beziehung findet sich bei Jeremy Bentham er sagt dass der Tag kommen wird, an dem nicht nur alle Menschen, sondern auch Tiere in den Kreis der moralischen Gemeinschaft aufgenommen werden. Bentham stellt heraus, dass die Fähigkeit zu leiden die entscheidende Gemeinsamkeit zwischen Menschen und Tieren herstellt ( Quelle unter anderem Wikipedia)
Leider eben alles Utopie
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Warnung vor Gift schon siebzehn Hunde vergiftet

Beitrag von Miesepeter » Do 6. Dez 2018, 22:51

Noch mehr Utopisches: die "Rechte" der Tiere. Was sind das für Rechte, die vom Tier selbst gar nicht wahrgenommen und moch weniger eingefordert werden können. Während bei Kinder, Greisen, Irren usw. besondere Staatsanwälte die Ausübung der Rechte überwacht und durchgesetzt wird, gehen die Tiere leer aus, im besten Fall entscheiden leblose Verwaltungsbehörden jeden Einzelfall. Es gibt auch keine Einrichtung, die Tiere effektiv z.B. vor Menschen schützt, eine Tierpolizei oder sowas - arme Schweine.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3780
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor Gift schon siebzehn Hunde vergiftet

Beitrag von maxheadroom » Do 6. Dez 2018, 23:05

Miesepeter hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 22:51
Noch mehr Utopisches: die "Rechte" der Tiere. . Es gibt auch keine Einrichtung, die Tiere effektiv z.B. vor Menschen schützt, eine Tierpolizei oder sowas - arme Schweine.

Hola todos y Miesepeter ,
deine letzte Bemerkung lies in meinem Biocomputer gleich wieder einen Schandfleck humanistischen Handelns in meine tippenden Finger fliesen
:-o Das Tierschutzgesetz erlaubt, dass Ferkel bis zu ihrem siebten Lebenstag ohne Betäubung kastriert werden dürfen.Wie Du schon richtig bemerkt hast "arme Schweine , und natuerlich ist die dem thread zu Grunde liegende Handlung der Vergiftung der Hunde und de schleppende Behandlung Wasser auf Deine Argumente Mühle :sad:
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Antworten

Zurück zu „Hunde“