Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Rund um den PC (alles, was sich um das Internet dreht ---> SAMMELTHREAD ---> Wohnen in Spanien ---> Internet)
Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von sonnenanbeter » Sa 11. Jan 2014, 01:35

Hallo Computerfreaks,

vor einigen Tagen hat mein Sohn eine zweite Festplatte (2TB) in meinen Rechner eingebaut mit dem Ziel, die bereits vorhandene Festplatte darauf zu klonen.
Problem 1: Seit dem Einbau braucht der Rechner gut 5 Minuten zum Hochfahren, und
Problem 2: Das Betriebssystem (XP) erkennt die Platte erst einmal nicht.

Ich habe mich im I-Net auf die Suche nach Tipps gemacht und bin zum Einen darauf gestossen dass die neue Festplatte evtl. einen Treiber benötigt, und zum Anderen habe ich das Programm DriverBoost gefunden.
Wenn ich das Programm starte und alle auf meinem Rechner befindlichen Treiber scannen lasse, taucht wie von Geisterhand urplötzlich meine zweite Festplatte sowohl im "Arbeitsplatz" als auch unter "Systemsteuerung/Hardware" auf. Auch gibt mir das Programm den Hinweis, dass die neue Festplatte keinen Treiber benötigt und einsatzbereit ist.
Und beim nächsten Computerstart ist das gleiche Problem wieder da.

Kann mir jemand dieses Problem erklären und Tipps zur Abhilfe geben ?

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

El Toro

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von El Toro » Sa 11. Jan 2014, 06:35

sonnenanbeter hat geschrieben:Hallo Computerfreaks,

vor einigen Tagen hat mein Sohn eine zweite Festplatte (2TB) in meinen Rechner eingebaut mit dem Ziel, die bereits vorhandene Festplatte darauf zu klonen.
Problem 1: Seit dem Einbau braucht der Rechner gut 5 Minuten zum Hochfahren, und
Problem 2: Das Betriebssystem (XP) erkennt die Platte erst einmal nicht.

Ich habe mich im I-Net auf die Suche nach Tipps gemacht und bin zum Einen darauf gestossen dass die neue Festplatte evtl. einen Treiber benötigt, und zum Anderen habe ich das Programm DriverBoost gefunden.
Wenn ich das Programm starte und alle auf meinem Rechner befindlichen Treiber scannen lasse, taucht wie von Geisterhand urplötzlich meine zweite Festplatte sowohl im "Arbeitsplatz" als auch unter "Systemsteuerung/Hardware" auf. Auch gibt mir das Programm den Hinweis, dass die neue Festplatte keinen Treiber benötigt und einsatzbereit ist.
Und beim nächsten Computerstart ist das gleiche Problem wieder da.

Kann mir jemand dieses Problem erklären und Tipps zur Abhilfe geben ?

Gruss
Herbert
Das hört sich grundsätzlich nach einem Problem mit dem BIOS an, in welchem die zweite Festplatte bzw deren Treiber nicht erkannt wird. Auf der Rückseite einer Festplatte gibt es normalerweise ein kleines Steckfeld, ist da eine kleine Brücke richtig gesteckt, dass die zweite Festplatte auch wirklich auf Slave eingestellt ist?
So scheint die zweite Platte ja erst durch das Windows XP mit Hilfe des Programms erkannt zu werden. Also: davor suchen, BIOS...
Davon mal ganz abgesehen: es wäre eh empfehlenswert, eine externe Festplatte zu nutzen, die man bei Bedarf via USB auch an jeden anderen Rechner anschliessen kann.
Ausserdem, vor dem Problem stehe ich auch, läuft in wenigen Monaten der Windows Support für XP aus. Ich werde dann wohl in den sauren Apfel beissen und auf Win 7 oder so umsteigen.

Saludos El Toro

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1521
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von baufred » Sa 11. Jan 2014, 09:28

Moin Herbert,

das Problem hatte ich auch einmal ... war bei mir ein DELL-Rechner - und der Tipp mit dem BIOS könnte möglicherweise die Lösung sein :idea:

Lösung war relativ simpel, hatte aber einen kleinen Haken, da BIOS passwortgeschützt war - konnte aber nach GOOGLE-Tipp problemlos auf "Null" zurückgesetzt werden - bei Beibehaltung der BIOS-Einstellungen :!: - danach konnte die HD im BIOS angemeldet werden .... und alles war gut ... #:-s

Gruß aus dem sich abkühlenden SON > Südost-Niedersachsen - bei Sonnenschein u. Windstille ....

ergänzt: damit die "neue" HD im Datei-Explorer auch erscheint, muß sie vorher natürlich partitioniert und formatiert sein, sonst erkennt sie das Betriebssystem auch nicht, weil die Daten der HD aus der dabei angelegten FAT (File Allocation Table - Datei-Zuordnungstabelle) beim Booten ausgelesen werden ... geht aber problemlos - zwar langsam - mit den "Bordwerkzeugen" von WinXP ... sowas mach ich normalerweise vor dem Einbau mit 'nem USB-HD-Adapter und entsprechenden Tools vor dem Einbau ... geht wesentlich schneller :idea:
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17011
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von Oliva B. » Sa 11. Jan 2014, 12:41

Hallo Sonnenanbeter,

ich habe diesen Thread an meinen Experten weitergeleitet. Seine Antwort gebe ich dir einfach mal weiter:
  • Die Frage kann nicht so einfach beantwortet werden, wie es die Vorredner gemacht haben, denn das Problem kann vielfältige Gründe haben.

    1. Die Festplatte ist vielleicht kaputt?

    2. Die Festplatte ist wahrscheinlich nicht richtig angeschlossen. Der Jumper (die "Brücke" des Vorredners) sollte richtig (Slave) eingestellt werden. Das wird im Bios dann direkt automatisch umgestellt, "man stellt da nichts ein". Es kann aber auch sein, dass im Bios die anderen Plätze (Slave) deaktiviert sind. Das sollte man checken. Ins Bios kommt man beim Starten, je nach Hersteller über F2 oder die Entf-Taste.

    3. XP Support gibt es schon lange nicht mehr, nur Updates. Das System läuft und wird es auch noch länger tun (siehe Vorredner).

    4. Liebe eine USB-Festplatte? Das ist vielleicht ein Unsinn. USB ist viel unsicherer was Datenverlust anbelangt, und dazu, was noch viel entscheidender ist, viel langsamer. Wenn man schon einen PC hat, und Daten nicht durch die Gegend tragen will, ist eine zweite interne Festplatte die einzig richtige Lösung.

    5. Die Aussage: "Wenn die Platte nicht defekt und richtig angeschlossen ist, erscheint sie, ob formatiert oder nicht, immer im Explorer." Das ist Unsinn, denn wie soll man sie sonst formatieren können?

    6. Man kann bei XP mal mit Rechtsklick auf Arbeitsplatz - Verwalten gehen. Dann unter Datenspeicher - Datenträgerverwaltung und sich dort alle angeschlossenen Platten anschauen. Da stehen Infos, auch ob die Platte fehlerfrei ist. und man sie dort auch partitionieren und formatieren. Das sollte man einfach einmal probieren. Und an der Stelle kann man mit Rechtsklick auf die Platte unter "Eigenschaften" ebenfalls im Register "Extras" die Platte auf Fehler überprüfen lassen.
    XP bietet eine Vielzahl von eigenen Programmen. Ich würde mir nicht unbedingt Programme runterladen, die versprechen, Probleme zu beheben. Die machen am Ende mehr kaputt als ganz. Wenn die Platte nicht defekt ist, reichen die vorgegeben Programme von XP vollkommen aus.

    Das ist wahrscheinlich nicht die Antwort, ,die du dir erwünscht hast, aber es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle. Ich gehe erst mal von einem falschen Anschluss aus. Den sollte man zuerst checken.

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1521
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von baufred » Sa 11. Jan 2014, 14:11

Oliva B. hat geschrieben:5. Die Aussage: "Wenn die Platte nicht defekt und richtig angeschlossen ist, erscheint sie, ob formatiert oder nicht, immer im Explorer." Das ist Unsinn, denn wie soll man sie sonst formatieren können?[/list]
... sie erscheint zum Formatieren erst dann im Datei-Explorer, wenn die Partition/-en angelegt sind :idea: ... ohne Partitionierung läuft nix :!: ;-)

... andererseits hat sich dein "Experte" anscheinend nicht mit dem hier Geschriebenen auseinandergesetzt, denn, wie Herbert schrieb, wurde eine 2GB-HD eingebaut - und das ist eine Platte mit SATA-Interface, die hat kein "Jumpering" für Master/Slave mehr - das war mal bei den alte IDE-HD's so ... also "Geschichte" B-) .
SATA-HD's haben nur noch Jumper, um den alten, langsamen 1,5G-mode zu simulieren, damit auch ältere Rechner, die den neuen schnelleren Datenübertragungsmodus nicht unterstützen, damit arbeiten können. - Das wäre evtl. nochmal eine Einstell-Option, wenn der PC schon einige Jährchen "auf'm Buckel" hat ...
Und, wie bereits geschrieben, eine "jungfäuliche" HD wird im Datei-Explorer nicht erkannt - aber das unter "Systemsteuerung/Leistung u. Wartung/Verwaltung/Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung" erreichbare Tool in WinXP erkennt auch eine "unbehandelte/jungfräuliche" HD und ermöglicht dort das Partitionieren und Formatieren mit alle in Windows zur Verfügung stehenden Optionen > es gibt noch einige mehr, die spezielle HD-Tools, wie PARAGON-FestplattenManager/-Suite anbieten - z.B. die FAT32-Formatierung bei Partitionen > 32GB für das Einrichten von USB-HD's, die stellt WinXP nicht zur Verfügung ... und natürlich auch das Klonen von System-HD's per "autarke" Boot-Option der Software ... mal so zur Info.

Voraussetzung ist aber immer, dass die HD übers BIOS erkannt wurde ... deswegen auch die in speziellen Hardware-Konfigurationen dort u.U. erforderliche Freigabe ...
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von sonnenanbeter » Sa 11. Jan 2014, 17:17

DANKE für die Tipps :!:
Wir werden uns in den nächsten Tagen da mal durch kämpfen.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17011
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von Oliva B. » Sa 11. Jan 2014, 17:19

Du hast recht, baufred, die Größe der HDD wurde in der Eile wohl überlesen.

Trotzdem bleibt die Empfehlung, zuerst in der Datenträgerverwaltung nachzuschauen und die HD dort zu formatieren. Danach könnte die neue Festplatte schon laufen.

Viel Glück, Sonnenanbeter.

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von sonnenanbeter » Sa 11. Jan 2014, 17:54

Oliva B. hat geschrieben:[...] Trotzdem bleibt die Empfehlung, zuerst in der Datenträgerverwaltung nachzuschauen und die HD dort zu formatieren. [...]
Ich werde das mit dem Programm TrueImage von Acronis machen. Damit kann ich dann auch gleich die alte Festplatte klonen (sofern alles reibungslos läuft).

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1521
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von baufred » Sa 11. Jan 2014, 18:43

sonnenanbeter hat geschrieben:Ich werde das mit dem Programm TrueImage von Acronis machen. Damit kann ich dann auch gleich die alte Festplatte klonen (sofern alles reibungslos läuft).
... gute Wahl :idea: ... warum > erläutert der nachstehende Artikel zu einigen Besonderheiten in den Randbedingungen - speziell, wenn als neue HD 'ne kleinere, aber wesentlich schnellere SSD als Boot-HD zum Einsatz kommen soll ...

http://www.pc-magazin.de/ratgeber/windo ... 28459.html
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Nombre
seguidor
seguidor
Beiträge: 66
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 17:35
Wohnort: Ondara

Re: Zweite Festplatte "spielt Verstecken"

Beitrag von Nombre » Sa 11. Jan 2014, 19:58

ich will nicht erst alles durchlesen, was bereits geschrieben wurde!
frage: ist das eine FP die mittels kleiner steckkontakte in eine bestimmte funktion gebracht werden kann oder muss? dann solltest du mal nachsehen, ob du die auf slave umswitchen kannst. die steckerbelegung steht in einem weissen aufkleber auf der platte.
wenn du das dann richtig gemacht hast, läuft die erste FP als master und die zweite wie ein zusätzliches pseicherlaufwerk. wird auch separat im explorer angezeigt.
viel erfolg lg nombre
mir fällt gerade nichts ein. Das kann sich aber schlagartig ändern. Also, achtet darauf!

Antworten

Zurück zu „PC“