computer problem

Rund um den PC (alles, was sich um das Internet dreht ---> SAMMELTHREAD ---> Wohnen in Spanien ---> Internet)
Benutzeravatar
Jean_74
activo
activo
Beiträge: 130
Registriert: Di 9. Dez 2014, 15:08
Wohnort: Rhein-Main / Pedreguer - La Sella
Kontaktdaten:

Re: computer problem

Beitrag von Jean_74 » Di 15. Sep 2015, 09:30

basi hat geschrieben:Liebe Cozumel

mein Rat an Dich, lass die Finger von solchen Treiber Updates.

Wenn mal etwas nicht so richtig funktioniert, geht man auf die Homepage des Herstellers und besorgt sich dort, und nur dort, die aktuellsten Treiber. :-b

Ausserdem läuft Dein Rechner sehr zufriedenstellend.

LG
basi


Sehr richtig, Basi.

NUR beim Hersteller und nur nicht aus so Anzeigen, Email oder Gleichartigem heraus !!
Hier geht es oft um malware, Spyware oder Sonstigem...bis hin zum Datenklau :-/

Avira und ein paar andere V-Scanner mal ausgenommen...das i9s rein nur Werbung in den meist "free-versions" ..

Ansonsten zählt auch hier wieder nur : Never touch a running system !

VG jean
Everything is hard before it is easy. ( Johann Wolfgang von Goethe )

Markus_Pfalz
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 21:41
Wohnort: Neustadt / Monte Pego

Re: computer problem

Beitrag von Markus_Pfalz » Di 15. Sep 2015, 15:59

rainer hat geschrieben: Und nun kommts: seitdem schaltet der Server nun nicht mehr irgendwann ab. Kann es denn wirklich sein, dass Microsoft etwas liefert, was sich irgendwann der Hardware bemächtigt und diese "stiekum" einfach abschaltet, ohne jede Warnmeldung? :-?
Ich habe selbst bis vor kurzem einen Windows 2012 Server betrieben. Ausschalten gesteuert vom Betriebssystem konnte ich nicht beobachten. Allerdings wird nach Einspielen von Updates das System eigenmächtig rebootet (kommt gut wenn man nachts gerade TV Aufnahmen auf dem Server macht).
Hast Du mal geschaut ob es verdächtige Einträge in den Protokollinformationen gibt? Auch die Existenz von Dump Dateien könnten auf Fehler hinweisen.
Ansonsten ist es dann doch die Hardware (Netzteil).

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
hokusai
especialista
especialista
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 15:13
Wohnort: Calpe

Re: computer problem

Beitrag von hokusai » Do 17. Sep 2015, 11:02

Lang lang ists her... hier mal eine neue Frage an die Computerfachleute (ich selbst bin engagierter User, das war's aber auch):

Meine Schwester (die leider nicht hier lebt und ich daher nicht direkt auf den PC schauen kann), hat ein Problem mit der Systemuhr. Gibt es irgendwo in diesem Teil (muss ja wohl) eine Batterie, einen Taktgeber oder so, der die online einmal eingestellte Systemuhr offline auf Trab hält? Und ist das austauschbar, wenn leer/kaputt?

Für Anregungen wäre ich Euch sehr dankbar!

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1263
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: computer problem

Beitrag von basi » Do 17. Sep 2015, 11:19

Hallo Hokusai

ja, da ist eine Batterie, jedoch unterschiedlicher Art. Ganz früher war die Batterie fest eingelötet, heute ist es meist eine Flachbatterie.
Ich würde empfehlen, den Computer in den nächsten PC-Laden zu bringen und die Batterie austauschen lassen, kostet nicht viel.
Vorher genau markieren, welches Kabel wo eingesteckt werden muss. :-?

LG
basi
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2917
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: computer problem

Beitrag von rainer » Do 17. Sep 2015, 18:20

Markus_Pfalz hat geschrieben:
rainer hat geschrieben: Und nun kommts: seitdem schaltet der Server nun nicht mehr irgendwann ab. Kann es denn wirklich sein, dass Microsoft etwas liefert, was sich irgendwann der Hardware bemächtigt und diese "stiekum" einfach abschaltet, ohne jede Warnmeldung? :-?
Ich habe selbst bis vor kurzem einen Windows 2012 Server betrieben. Ausschalten gesteuert vom Betriebssystem konnte ich nicht beobachten. Allerdings wird nach Einspielen von Updates das System eigenmächtig rebootet (kommt gut wenn man nachts gerade TV Aufnahmen auf dem Server macht).
Hast Du mal geschaut ob es verdächtige Einträge in den Protokollinformationen gibt? Auch die Existenz von Dump Dateien könnten auf Fehler hinweisen.
Ansonsten ist es dann doch die Hardware (Netzteil).

Viele Grüße
Markus
Hallo Markus,
Reboot nach Updates wird bei uns bei jeder Server- Betriebssystem als allererstes geblockt, nachdem uns früher mal nach einer Neuinstallation der ganze Betrieb am hellichten Tag lahmgelegt wurde, weil die Computerfirma nicht daran gedacht hatte, diese Windows- Standardeinstellung auf Alltagstauglichkeit zu ändern. Seitdem vertraue ich keinem Experten mehr blind.
Der Testserver läuft übrigens, seitdem ich eine neue Lizenz reingegeben habe, immer noch durchgehend! Dabei war er schon halb eingepackt zur Einsendung an den Hersteller zur Hardware- Reklamation. Windows kann ja gern nach Laufzeit- Ablauf einer Testversion den Dienst verweigern. Aber erstmal funktionieren, aber nach einer Stunde und kommentarlos abschalten, das finde ich schon eine Zumutung.
Gruß
rainer

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2917
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: computer problem

Beitrag von rainer » Do 17. Sep 2015, 18:24

basi hat geschrieben:Hallo Hokusai

ja, da ist eine Batterie, jedoch unterschiedlicher Art. Ganz früher war die Batterie fest eingelötet, heute ist es meist eine Flachbatterie.
Ich würde empfehlen, den Computer in den nächsten PC-Laden zu bringen und die Batterie austauschen lassen, kostet nicht viel.
Vorher genau markieren, welches Kabel wo eingesteckt werden muss. :-?

LG
basi
Eigentlich kann man sich die Schlepperei des ganzen PC sogar als Laie sparen: Wenn man den aufmacht, ist die Batterie eigentlich nicht zu übersehen, und auch leicht rauszunehmen. Siehe auch:
https://www.google.de/search?q=pc-+Batt ... ywPt1YGIDA
Gruß
rainer

Antworten

Zurück zu „PC“