Satellitenempfang

technische Fragen, welche Geräte & Antennen
Fernsehprogramme unter ---> Staat & Gesellschaft ---> Filme, Fernsehen & Videos
Benutzeravatar
El Draco
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 608
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 14:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Satellitenempfang

Beitrag von El Draco » Mi 23. Mai 2012, 20:32

Hallo,

die Sache ist eigentlich recht einfach.
Tatsache ist, das das analoge Fernsehsignal über den Astra-Sateliten von allen deutschen Sendern seit dem 30.04.2012 abgeschaltet ist. Es werden nur noch digitale Fernsehsignale deutscher Sender von Astra übertragen.
Wie schon geschrieben müssen folgende Komponenten ausgetauscht werden:

- Das Analog-LNB (Also das Teil welches vorne an der Satelitenantenne steckt) gegen ein digtital LNB.
Wenn nur ein Receiver angeschlossen wird, reicht ein LNB mit einem Ausgang, bei mehreren Receivern muss ein LNB mit einer entsprechenden Anzahl an Ausgängen gewählt werden. Achtung !!!! Unbedingt auf den Rauschabstand achten !!!!!
Minimum <0,2 db besser noch <= 0,1 db. Diese hochwerigen LNB´s sind kaum teurer. Ca. 40 Euro für das LNB.

- Der Receiver. Auch hier muss ein Digitalreceiver angeschaft werden. Ob dieser HD tauglich sein muss, hängt von den Ansprüchen ab. Wer noch einen Fernsehre besitzt der nicht ! HD-Tauglich ist, kann sich den Aufpreis für einen HD-Receiver sparen. Hier tut es auch dann der No-Name Receiver für 40 Euro aus dem Discounter. Auch bei diesen "billig" Geräten kann die Bildqualität inzwischen als Gut bis Sehrgut bezeichnet werden. Bei einem HD-Tauglichen Ferseher ist die Anschaffung eines HD-Tauglichen Receivers natürlich sinnvoll. Wer auch die Privaten Sender in HD sehen will, muss darauf achten das der Receiver mit einem Kartenslot für die HD+ Karte ausgelegt ist. Diese Karte kostet zur Zeit 50 Euro im Jahr.

Ein Problem kann noch entstehen ! Das Kabel vom LNB zum Receiver. Die älteren Satkabel sind nicht ! für das Upper-Frequenz-Band ausgelegt. Das bedeutet das diese Kabel das Signal sehr stark bedämpfen können, was dann zu einem schlechten Bild führt.
(Kästchenbildung des Bildes). Meiner Erfahrung nach tritt dies bei minderwertigen Sat-Kabeln so ab 10 Meter Länge auf.
Wenn also Trotz richtiger Installation von LNB und Receiver, der exakten Ausrichtung des Spiegels das Fernsehbild Fehlerhaft ist, dann muss das Satkabel ebenfalls ausgetauscht werden.

Saludos
El Draco

Benutzeravatar
El Draco
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 608
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 14:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Satellitenempfang

Beitrag von El Draco » Mi 23. Mai 2012, 20:52

Nachtrag:
Wer mit dem Gedanken spielt sich einen sogenannten Twin-Receiver anzuschaffen, also einen Receiver mit dem man ein Programm im TV sehen kann und gleichzeitig ein anders Programm aufnehmen kann benötigt zwingen ein LNB mit zwei Ausgängen, da diese Receiver faktisch über zwei getrennte Empfänger verfügen und auch zwei Antenneingänge haben.
Es gibt zwar auch sogenannte Einkabellösungen, diese sind jedoch techisch Anspruchsvoller und können nicht unbedingt von jedem Umgestzt werden, zumal der (Finanzielle) Aufwand recht hoch ist. Ein zweites Kabel vom LNB zum Receiver dürfte hier in den meisten Fällen die günstigere und schnellere Möglichkeit sein.

Wer sich mal etwas näher mit Satanlagen beschäftigen möchte: Satanlagen Installation

Saludos
El Draco

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5659
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Akinom » Mi 23. Mai 2012, 21:18

;-)
Klar, die Umstellung auf digital ist sehr einfach - absolut !
Also wer einen LCD/LED TV hat und der nicht zu den Ersten gehört, hat eigentlich die HD - Tauglichkeit und dann ist es eigentlich sinnvoll einen HD-Receiver anzuschaffen. Wer noch ein Röhrengerät besitzt - :d dann wird es Zeit umzurüsten ;;)
In D kauft man sich dann auf jeden Fall einen mit integriertem Receiver - das ist in Spanien schon etwas schwieriger. Erstens hat man da nicht so die Auswahl (übertrieben gesagt - wir haben kaum einen in den verschiedensten Geschäften gefunden) und wenn, dann sind die eigentlich sehr teuer.

Manchmal muss auch die Zuleitung vom LNB zum Empfangsgerät ausgetauscht werden, sollten Empfangsprobleme auftreten.

Aber das ist ja jetzt alles nicht so wichtig für Dich - Digital LNB + Digital-Receiver, wäre alles, wenn 'Du andere Ansprüche hast, dann wird es detaillierter. ;;)

;-)

Benutzeravatar
Corinna
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 23:57
Wohnort: San Jaime, Benissa / Ostbayern

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Corinna » Mi 23. Mai 2012, 22:43

Das erscheint mir alles fürchterlich kompliziert...vor allem, da ich ohne meinen Mann da sein werde :|

Ich denke, ich werde alles so lassen, wie es ist :(( und mir die Zeit mit dem Netbook im Internet vertreiben...
"Before you diagnose yourself with depression or low self esteem, first make sure that you are not, in fact, just surrounding yourself with assholes." (William Gibson)

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5659
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Akinom » Mi 23. Mai 2012, 23:33

Corinna hat geschrieben:Das erscheint mir alles fürchterlich kompliziert...vor allem, da ich ohne meinen Mann da sein werde :|

Ich denke, ich werde alles so lassen, wie es ist :(( und mir die Zeit mit dem Netbook im Internet vertreiben...
;-)
@Corinna - ich würde mir Jemanden kommen lassen, das LNB wechseln lassen und einen Digital oder HD - Receiver anschließen lassen - das kostet nicht die Welt und Du kannst schauen ;-)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15086
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Florecilla » Do 24. Mai 2012, 15:32

Akinom hat geschrieben:In D kauft man sich dann auf jeden Fall einen mit integriertem Receiver - das ist in Spanien schon etwas schwieriger. Erstens hat man da nicht so die Auswahl (übertrieben gesagt - wir haben kaum einen in den verschiedensten Geschäften gefunden) und wenn, dann sind die eigentlich sehr teuer.
Wir haben letztes Jahr hier in Spanien ein TV-Gerät von Panasonic gekauft, das einen integrierten Receiver hat. Erstaunlicherweise wäre das Gerät in Deutschland teurer gewesen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5659
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Akinom » Do 24. Mai 2012, 15:57

;-)

:-o - echt Florecilla? - wir haben letztes Jahr von Murcia bis Alicante in den verschiedensten Geschäften gesucht :d
.....und die Panasonic sind ja sowieso super!
Mein Bruder wollte für sein Haus in Portugal(da ist es ähnlich wie in Spanien-wenig Auswahl und dann sehr teuer) auch unbedingt einen Panasonic - er hat sich dann per Spedition einen für 300 € Transportkosten dorthin von D überführen lassen und es war immer noch billiger als vor Ort direkt :d

Wo hast Du den gefunden? - auch noch günstiger als in D - auf jeden Fall Glückwunsch dazu >:d<

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15086
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Florecilla » Do 24. Mai 2012, 16:14

War bei Bertomeu Electrodomésticos im Angebot. Glück gehabt!
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Rocky
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 29
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 13:52
Wohnort: OWL HX / Monte Pego

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Rocky » Do 2. Jun 2016, 08:31

Hallo,

hier brauche ich mal eure Hilfe oder Erfahrungen. :-?

Ich hatte bei meinem Kurzbesuch in Pego versucht den Tv Empfang mittels Suchlauf des Receivers einzurichten.
Tja, leider ohne Erfolg. Es fehlte mir auch die Zeit micht lange mit dem Thema zu beschäftigen, aber vielleicht sind ja grundlegende Änderungen gegenüber dem Tv Empfang in D notwendig.
Der Vorbesitzer des Hauses kam aus England und die Schüsseln haben ja ein Durchmeser von gefühlten 10 Meter.
Liegt es eventuell daran, dass ich einen anderen Satelliten ansteuern muss beim Suchlauf?
Muss ich noch etwas Besonderes beim Receiver beachten?
Danke für die Hilfe. >:d<

Lg
Rocky

Benutzeravatar
Katzenmama
activo
activo
Beiträge: 161
Registriert: Di 10. Mai 2016, 18:53
Wohnort: Blick auf den Maigmo

Re: Satellitenempfang

Beitrag von Katzenmama » Do 2. Jun 2016, 09:14

Engländer benutzen Sat-Schüsseln mit mind. 6m Durchmesser, die meistens / überwiegend auf Hotbird ausgerichtet sind.

Für deutsches Fernsehen muss sie auf Astra 1 1B- H, 2C a positioniert werden.

Schau:
http://www.geraetetipps.de/index.php/ra ... a-eutelsat

Antworten

Zurück zu „TV“