Frage zu deutschem TV

technische Fragen, welche Geräte & Antennen
Fernsehprogramme unter ---> Staat & Gesellschaft ---> Filme, Fernsehen & Videos
Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5784
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von Akinom » So 18. Sep 2011, 19:35

;-)
Hallo Baufred,


@ Akinom: das ist so nicht > die österr. Sender liegen auf anderen Programmplätzen; werden aber ebenfalls über ASTRA abgestrahlt d.h. Schüssel hat sich nicht verstellt :idea:[/quote]

... es handelt sich dabei nur um eine minimale "Verstellung" - dadurch stimmt die Frequenz nicht mehr exakt - Astra ist dadurch nicht weg -
....wir hatten letztes Jahr genau dasselbe Problem - mein Mann hat das sofort gemacht.
Dazu möchte ich noch sagen, dass diese "Ferndiagnose" nicht von mir gestellt wurde - habe nur meinen Mann befragt und der hat viel Ahnung - er macht seit 35 Jahren nichts Anderes ;;)

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1592
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von baufred » So 18. Sep 2011, 20:43

Akinom hat geschrieben:... es handelt sich dabei nur um eine minimale "Verstellung" - dadurch stimmt die Frequenz nicht mehr exakt - Astra ist dadurch nicht weg
... na ja, 'ne kleine Korrektur: die Frequenzen "verstellen" sich nicht B-) ... was durch die "Fehlstellung" oder "Missweisung" der Schüssel sich verändert, ist die sogenannte Feldstärke > sprich die Signalstärke, die am LNB ankommt, ist vermindert :>
... und ich mach das auch schon mehr als 25 Jahre ... als Funkamateur ... und meine komplette SAT-Anlage für ASTRA & Eutelsat hab' ich selbst gebaut und eingemessen ... um mal den Abgleich zu machen ... :d
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5784
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von Akinom » So 18. Sep 2011, 21:02

baufred hat geschrieben:
Akinom hat geschrieben:... es handelt sich dabei nur um eine minimale "Verstellung" - dadurch stimmt die Frequenz nicht mehr exakt - Astra ist dadurch nicht weg
... na ja, 'ne kleine Korrektur: die Frequenzen "verstellen" sich nicht B-) ... was durch die "Fehlstellung" oder "Missweisung" der Schüssel sich verändert, ist die sogenannte Feldstärke > sprich die Signalstärke, die am LNB ankommt, ist vermindert :>
... und ich mach das auch schon mehr als 25 Jahre ... als Funkamateur ... und meine komplette SAT-Anlage für ASTRA & Eutelsat hab' ich selbst gebaut und eingemessen ... um mal den Abgleich zu machen ... :d
...ich habe nicht von der "Verstellung" der Frequenzen gesprochen, sondern um die minimale "Verstellung" der Schüssel :d - und vielleicht drücke ich die Erklärung auch nicht richtig aus (ich selbst bin ja nicht der Fachmann ;) )
--- auf jeden Fall hatten wir exakt denselben "Fehler" den Karl-Heinz beschrieben hat und der lag genau an diesem Problem, welches ruckzuck durch diesen "Eingriff" behoben wurde ;)
---- vielleicht meint ihr (Du und mein Mann ... er hat übrigens schon hunderte gebaut :d) ;;) ja dasselbe und ich drücke das nicht richtig aus ;;) -
Letztendlich kann man es selbst versuchen oder vor Ort einen Fachmann hinzuziehen - denn aus der Ferne ist es ja nicht machbar ;-)

lolles
activo
activo
Beiträge: 160
Registriert: So 10. Apr 2011, 20:25

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von lolles » So 18. Sep 2011, 21:11

baufred hat geschrieben:
... ansonsten - wie bereits geschrieben - sind halt nur LNB und SAT-Receiver die beiden relevanten Geräte > mehr nicht :mrgreen:
... HD-TV ist noch 'ne andere Baustelle, die aber bei einem digital-LNB soweit schon erledigt ist.
Anders sieht es da schon mit vorh. digitaltauglichem "Alt"-Receiver aus > Altgeräte ünterstützen i.d.R. HD-TV noch nicht
> wenn da Neukauf erforderlich ist, darauf achten, dass er HD-TV unterstützt und 1 besser 2 HDMI - Ausgänge sowie Karten-Slot für optionale (zukaufbare) Karten für verschlüsselte HD-Programme hat.
> TV (TFT o. Plasma) sollte in diesem Fall auch 1. Full-HD-TV unterstützen und 2. HDMI-Eingänge haben ... sollte eigentlich so sein :idea:
Moechte doch nur Fernsehen schauen koennen !!
Verstehe nur Bahnhof - hatte gehofft, dass es da ne ganz einfache Antwort gibt-

LG Lolles

calpe06
activo
activo
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:57
Wohnort: Calpe
Kontaktdaten:

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von calpe06 » So 18. Sep 2011, 21:25

Das runde Empfang-Dingens was vorne an der Schuessel haengt muss digital empfangen koennen (also gegebenfalls austauschen) und du brauchst dazu dann einen digitalen SAT-Reciver.
Ich muss mal unsere Papiere heir raussuchen, denn unserer war schon dran und drin als wir eingezogen sind (Dez.2006).
Ansonsten werden wir mal zum Media Markt fahren, denn ich denke dort wird es guenstiger als hier in der Kleinstadt.

So habe geguckt bei uns steht drauf Digitaler Sateliten Reciver, also gehen wir davon aus,
dass wir nichts neues kaufen muessen. :-D
Zuletzt geändert von calpe06 am So 18. Sep 2011, 21:49, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Gruesse
Steffi und Familie

Benutzeravatar
Karl-Heinz Brass
apasionado
apasionado
Beiträge: 596
Registriert: Do 24. Sep 2009, 18:13
Kontaktdaten:

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von Karl-Heinz Brass » So 18. Sep 2011, 21:27

hallo an alle tv - experten,

danke für die tipps, wir werden es ausprobieren. ich möchte auch nicht, dass ihr´euch noch in die wolle bekommt.

schönen abend

karl-heinz

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5784
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von Akinom » So 18. Sep 2011, 21:34

lolles hat geschrieben:
baufred hat geschrieben:
... ansonsten - wie bereits geschrieben - sind halt nur LNB und SAT-Receiver die beiden relevanten Geräte > mehr nicht :mrgreen:
... HD-TV ist noch 'ne andere Baustelle, die aber bei einem digital-LNB soweit schon erledigt ist.
Anders sieht es da schon mit vorh. digitaltauglichem "Alt"-Receiver aus > Altgeräte ünterstützen i.d.R. HD-TV noch nicht
> wenn da Neukauf erforderlich ist, darauf achten, dass er HD-TV unterstützt und 1 besser 2 HDMI - Ausgänge sowie Karten-Slot für optionale (zukaufbare) Karten für verschlüsselte HD-Programme hat.
> TV (TFT o. Plasma) sollte in diesem Fall auch 1. Full-HD-TV unterstützen und 2. HDMI-Eingänge haben ... sollte eigentlich so sein :idea:
Moechte doch nur Fernsehen schauen koennen !!
Verstehe nur Bahnhof - hatte gehofft, dass es da ne ganz einfache Antwort gibt-


LG Lolles
Hallo Lolles,

.....zum nur Fernsehschauen musst Du Deine SAT- Anlage bis zum 30.04.2012 digitalisieren. Das heisst wie schon geschrieben ein digitales Empfangsteil (LNB) an Deine Schüssel instalieren und einen digitalen Receiver kaufen. Dann kannst Du fernsehen.

Das ist eigentlich das Wichtigste. - Das ist die einfache Antwort - mehr brauchst Du nicht!!! ;;)

;-)

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1592
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von baufred » So 18. Sep 2011, 21:40

lolles hat geschrieben:Moechte doch nur Fernsehen schauen koennen !!
Verstehe nur Bahnhof - hatte gehofft, dass es da ne ganz einfache Antwort gibt ...
... hier wird sich nicht gestritten B-)
... und Fernsehn gucken wollen wir alle nur ... aber die Industrie schläft nicht und will Kohle verdienen
... leider ist das TV-Gechäft ... sprich die Technik, nicht mehr so einfach wie zu Bildröhren-Zeiten
... und 3D-TV scharrt schon mit den Hufen und will auch verkauft werden ... und der Kunde muss noch mehr verstehen, wenn er das Richtige kaufen will ... ergo: muss man halt am Ball bleiben :idea:
Saludos -- baufred --

calpe06
activo
activo
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:57
Wohnort: Calpe
Kontaktdaten:

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von calpe06 » So 18. Sep 2011, 21:47

Haben eben auch auf die Testseite (Videotextseite 198) von SAT1 und RTL geschaut und wir empfangen
bereits digital fuer uns besteht kein weiterer Handlungsbedarf. So steht es dort auf der Seite.

Wir hatten vor ca. einer Woche auch ein Problem mit dem Empfang, bzw dem Reciver. er stellte sich nicht mehr um
oder stellte sich einfach mal kurz aus und gleich wieder an. Wir mussten ihn dann ausmachen und dann ging er 5 min. wieder.
In den letzten Tagen war alles wieder in Ordnung. Vielleicht war es dem Ding ja auch einfach nur zu heiss.
Liebe Gruesse
Steffi und Familie

Marybell
especialista
especialista
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 18:20
Wohnort: Denia
Kontaktdaten:

Re: Frage zu deutschem TV

Beitrag von Marybell » So 18. Sep 2011, 21:59

calpe06 hat geschrieben:Haben eben auch auf die Testseite (Videotextseite 198) von SAT1 und RTL geschaut und wir empfangen
bereits digital fuer uns besteht kein weiterer Handlungsbedarf. So steht es dort auf der Seite.

Wir hatten vor ca. einer Woche auch ein Problem mit dem Empfang, bzw dem Reciver. er stellte sich nicht mehr um
oder stellte sich einfach mal kurz aus und gleich wieder an. Wir mussten ihn dann ausmachen und dann ging er 5 min. wieder.
In den letzten Tagen war alles wieder in Ordnung. Vielleicht war es dem Ding ja auch einfach nur zu heiss.
Hallo Steffi,das ist ein guter Tipp! Vielen Dank.Wir sind noch analog unterwegs,haben aber den Fernsehtechniker unseres Vertrauens ganz in der Nähe :-D und um mal ganz spanisch zu bleiben: no te preocupes....bis April ist ja noch viiieel Zeit
ciao Marybell

Antworten

Zurück zu „TV“