Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Mobil & Festnetz, FAX, Verträge
Benutzeravatar
Kiebitz
activo
activo
Beiträge: 449
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon Kiebitz » Di 5. Sep 2017, 20:12

Ich habe mit meinem freien Samrtphone einen Vertrag mit Moviestar. Kosten 15 Euro im Monat incl. 2 GB Daten.
Nutze ich nicht, telefoniere auch wenig.
Auf der Seite von Moviestar gibt es auch das Unternehmen Tuenti, eine offensichtliche Tochter von Moviestar. Kostet nur 6 Euro im Monat mit 1 GB. Gibt es irgendeinen Haken oder sollte ich wechseln? Offensichtlich kann ich sogar meine Nummer mitnehmen und den Vertrag im Moviestar Laden abschliessen.
Ist jemand der Mitglieder im Forum bereits Kunde bei Tuenti?
https://www.tuenti.es
https://www.movistar.es/particulares/mo ... r=contrato
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
FridaAmarilla
activo
activo
Beiträge: 457
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 10:27
Wohnort: La Marina Pueblo

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon FridaAmarilla » Mi 6. Sep 2017, 14:05

Wir haben Tuenti, ist eine Tochtergesellschaft von Movistar undn wir sind sehr damit zufrieden. Deine Rufnummer kannst Du behalten, dauert aber dann ein paar Tage bis Du die SIM bekommst. Und es gibt keinen Haken :-D

Wir haben diesen Tarif: Contrato 1 GB + 60 min de VD + 4G = Tarifa LOL für 6 Euronen im Monat

Datos Navegación en Internet 0 cént./MB
Navegación dentro de Tuenti 0 cént./MB

Voz Llamadas por red móvil 0 cént./min
Establecimiento20 cént.
A partir del min 30 de cada llamada 6 cént./min

VozDigital Llamadas de VozDigital 0 cént./min
Establecimiento de VozDigital 0 cént.

SMS 9,68 cént./SMS
SMS desde la app 0 cént./SMS


60 Min. Telefonieren über VozDigital sind im Preis drin und 200 SMS kannste schreiben umsonst.

Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Kiebitz
activo
activo
Beiträge: 449
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon Kiebitz » Mi 6. Sep 2017, 18:48

Angelika, Danke für die Antwort. Werde meinen Vertrag im nächsten Movistar laden umstellen.
108 Euro pro Jahr gespart.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
highgate
activo
activo
Beiträge: 322
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon highgate » Mi 6. Sep 2017, 23:06

Wir haben jeder einen Vertrag bei Tuenti für 14 € mit 4 GB Datenvolumen, da unser Wlan im Haus des öfteren ausfällt und ich die Telefone dann als Router nehmen kann. Das einzige Problem ist, wir kommen im Ausland nicht ins mobile Internet, aber da will ich nochmals bei Movistar nachfragen, evtl liegt da der Fehler bei mir.
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Benutzeravatar
Kiebitz
activo
activo
Beiträge: 449
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon Kiebitz » Do 7. Sep 2017, 17:12

Und schon bin ich Kunde bei Tuenti. Erst im Internet probiert den Vertag abzuschliessen, aber die Straße wurde nicht anerkannt. 900er Nummer angerufen, alle Daten kommuniziert. Die neue SIM kommt in einigen Tagen.
Sobald SIM installiert ist muss ich das per Email bestätigen. Tuenti kündigt dann den Vertrag mit Movistar.
Die Telefon Nummer bleibt erhalten.
Alles ganz easy.

Der Haupt Grund für den Vertrag mit Movistar waren die gelegentlichen Ausfälle beim Internet Provider Closeness. Smartphone dann als Router genutzt. Aber der Grund ist nicht mehr gegeben. Keine Ausfälle mehr bei Closeness - konstante Geschwindigkeit von 10 Mb.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

chris
activo
activo
Beiträge: 133
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon chris » Fr 8. Sep 2017, 23:20

Bei diesen Angeboten, die keine Tarifa Plana sind, muss man beachten, dass zusätzlich zur Grundgebühr für jedes Telefonat eine Gesprächserstellungsgebühr berechnet wird, so als müsste das Frollein vom Amt nach wie vor die Stecker einstöpseln.

Für viele kurze Telefonate kommt da also einiges an Extrakosten zusammen.


Internet hat auch einen Haken. Wenn man Glück hat, fährt der Anbieter nach dem Verbrauchen des Datenkontingente die Geschwindigkeit runter, und man kann ohne Extrakosten langsam weitersurfen. Hat man Pech, brüstet sich der Anbieter jedoch damit, die Geschwindigkeit nicht zu drosseln, und schickt satte Rechnungen für die zusätzlichen Daten, die über dem Limit liegen. Auch das hat schon bei so manchem für unhübsche Überraschungen gesorgt.


Wie diese Dinge bei Tuenti gehandhabt werden, solltest Du vorher sicherheitshalber fragen.

Benutzeravatar
FridaAmarilla
activo
activo
Beiträge: 457
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 10:27
Wohnort: La Marina Pueblo

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon FridaAmarilla » So 10. Sep 2017, 17:50

Eine Verbindungsgebühr muß man bei allen zahlen, jedenfalls ist mir (hier) keine bekannt, die für die Verbindung nichts nimmt.

Das Internet läuft immer prima und schnell, bisher hatte ich keine Probleme, Tuenti drosselt auch nicht die Geschwindigkeit.#
Wenn man über VozDigital telefoniert, zahlt man nichts, nicht mal eine Verbindungsgebühr! Kann man 60 Min. benutzen, muß nicht am Stück sein! Wenn der Gespächspartner bei Movistar oder Tuenti ist, sind die Anrufe auch umsonst, die Verbindungsgebühr 20 ct., nach 30 min. Gesprächsdauer kostet es 6ct die min.

chris
activo
activo
Beiträge: 133
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon chris » Mo 11. Sep 2017, 09:57

FridaAmarilla hat geschrieben:Eine Verbindungsgebühr muß man bei allen zahlen, jedenfalls ist mir (hier) keine bekannt, die für die Verbindung nichts nimmt.


Das ist korrekt, diese antiquierte Einnahmequelle lässt man sich nicht entgehen, vor allem, wenn man dadurch angeben kann, Gespräche für 0 Cent pro Minute anzubieten (mit mindestens einem kleinen Sternchen dran, das auf das Kleingedruckte verweist, dass die erste Minute 20 Cent kostet).

Meine Anmerkung zielte nur darauf ab, dass eine Tarifa Plana bei vielen kurzen Telefonaten billiger sein kann, denn bei einer echten Tarifa Plana wird die Gesprächserstellung nicht berechnet.

Außerdem verschätzt man sich schnell; die oft angebotenen 100 Freiminuten klingen nach viel, 20 Cent pro Gespräch nach wenig, 1 GB Datenvolumen gigantisch. Allein, sogar bei einer nicht exzessiven Nutzung von zB fünf Telefonaten à 1 Minute und 50 MB Datenkonsum täglich sprengt man bereits alle diese Limits um Längen. Die Gesprächerstellung durch das virtuelle Frollein würde sich auf 30 Euro summieren, plus Zusatzkosten für die Daten, die über dem GB liegen.


Daher sollte man gut überlegen, ob so ein Tarif wirklich der Günstigste ist, das kommt extrem auf das individuelle Telefonierverhalten an. Mehr wollte ich hier gar nicht anmerken.....


Gegenbeispiel: Für knapp unter 30 Euro (IVA incl.) im Monat habe ich bei Yoigo eine echte Tarifa Plana in alle Netze ohne Zusatzkosten wie Gesprächserstellung, sowie 20GB Daten. Da sind hässliche Überraschungen am Monatsende absolut ausgeschlossen.

Die Angebote wie das von Tuenti sind meiner Meinung nach nur für extreme Wenigtelefonierer interessant (oder für Residenten mit langen Abwesenheitsperioden), die unterwegs zudem offline sind oder aber auf der Suche nach kostenlosen WiFis in einer Cafetería, wobei sich die ganzen Cortados die man dafür trinken muss am Monatsende auch summieren.
;)

Benutzeravatar
highgate
activo
activo
Beiträge: 322
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon highgate » Mo 11. Sep 2017, 12:53

Wir waren jetzt für 10 Tage in den Pyrenäen, also auch in Frankreich, ich habe inzwischen den Internetzugang programmieren können und meine Frau hat jeden 2. Tag ihre Mutter in D über Internet ( meist über das Hotel-WLAN )angerufen und das nicht nur kurz, es fallen keinerlei zusätzliche Kosten zu den 14 € an !
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Benutzeravatar
FridaAmarilla
activo
activo
Beiträge: 457
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 10:27
Wohnort: La Marina Pueblo

Re: Hat jemand Erfahrung mit Tuenti?

Beitragvon FridaAmarilla » Mo 11. Sep 2017, 13:19

highgate hat geschrieben:Wir waren jetzt für 10 Tage in den Pyrenäen, also auch in Frankreich, ich habe inzwischen den Internetzugang programmieren können und meine Frau hat jeden 2. Tag ihre Mutter in D über Internet ( meist über das Hotel-WLAN )angerufen und das nicht nur kurz, es fallen keinerlei zusätzliche Kosten zu den 14 € an !


So ist es highgate :-D

Und Chris, es ist ja schön, wenn Du soviel Erfahrung mit den móvil Anbietern hast, ich kann nur bestätigen was highgate geschrieben hat.
Wenn Du mit Yoigo zufrieden bist, ist es doch prima. Yoigo benutzt die Orange-Linie und mit dieser Linie haben wir bei uns z.B. überhaupt keinen Empfang. Deshalb zählt für mich in erster Linie auch die Cobertura der Anbieter.


Zurück zu „Telefon/Handys“