Mein Garten und ich

Calendula
activo
activo
Beiträge: 369
Registriert: Do 21. Apr 2011, 09:37
Wohnort: IBI / Alicante
Kontaktdaten:

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von Calendula » Di 11. Aug 2015, 08:55

Wollen mal sehen, was der Sommer noch so bringt.[/quote]

Ich will mich mal wieder aus meinem Garten melden. Nachdem Ende Juni ein Hagel meine Gartenträume stark beschädigt hatte, kann ich inzwischen vermelden, dass sich Vieles erholt hat. Die Tomaten haben am schnellsten reagiert. Da ich sowieso nicht ausgeize, hat sich fast ein Urwald entwickelt. Das hat den Vorteil, dass die Früchte keinen Sonnenbrand bekommen. Vorige Woche habe ich eine große Schüssel Tomaten geerntet. Geschmacklich nicht mit den gekauften zu vergleichen.

Die Paprika waren sehr lange beleidigt, da der Hagel ihnen die Spitzen abgeschlagen hatte. Es dauerte seine Zeit bis sie sich entschlossen Seitentriebe zu bilden. Auch die Auberginen legen erst jetzt richtig los. Die Kartoffeln stehen gut und es bleibt abzuwarten was dran ist.

Dieses Jahr ist insgesamt etwas seltsam. Trotz Wärme und ausreichender Bewässerung wächst alles sehr zögerlich. Die Bohnen beginnen erst jetzt, obwohl frühzeitig gelegt, zu tragen.

Die meisten Äpfel sind durch den Hagel so stark beschädigt, dass sie nach und nach an die Schafe und den Esel verfüttert werden. Die sind darüber natürlich sehr erfreut.

Insgesamt bin ich zufrieden, denn zur Zeit müssen wir nur Obst zu kaufen. Das Gemüse reicht für unseren Bedarf und mehr soll es ja auch nicht sein.

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5233
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von Citronella » Di 11. Aug 2015, 10:49

Hallo Calendula,

es freut mich dass sich dein Garten erholt und die ganze Mühe nicht umsonst war!

Ich habe dieses Jahr kein Gemüse angebaut und so konnte auch nichts vertrocknen ;;) . Unser Birnbaum trägt schöne Früchte, aber jede Birne ist angestochen und fault von innen :-P . Dafür gibt es jede Menge Feigen und Marmelade kochen ist angesagt #:-s .
Die Oliven sind noch sehr klein und auch Orangen und Zitronen haben nur spärlich angesetzt.

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von nurgis » Di 11. Aug 2015, 18:24

Gegen Euch beide bin ich wahrscheinlich ein kleines Licht mit Obst und Gemüse. Einige Pflanzen habe ich jedoch auch:

Paprika " normal" dieses Jahr, genauso wie Auberginen, äußerst bescheiden Sehr mickrige Früchte. Bananen, dieses Jahr auch sehr klein, Dill war im Frühjahr super, wie andere Kräuter, ich hatte super Äpfel, aber sehr klein, Zitronen waren fast Melonen, aber wenige, Nisperos waren fast nur Kerne, Mandarinen und Orangen mögen mich wohl nicht, genau wie Feigen und Kiwis. Mehrere Versuche. Dafür habe ich Glück mit Cherry-Tomaten und milden Peperonis. Radieschen und Rettiche kann man hier auch vergessen.Die schönen dornenlosen Brombeeren die gewachsen sind, hat leider mein kleiner Lucky vernascht. Er liebt sie, auch auf Spaziergängen
Ich warte immer noch auf Regen, wahrscheinlich Ihr auch.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5233
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von Citronella » Di 11. Aug 2015, 20:38

Meine Opuntien hatten, wie fast alle hier, diesen grau/weißen Belag und schienen einzugehen. Ich schnitt sie radikal herunter, um die Wurzel auszugraben war ich einfach zu faul :roll: . Aber sie sind nicht tot zu kriegen, schlagen immer wieder neu aus.
P1460066.JPG
Solange sie ordentlich grün sind dürfen sie bleiben :d .

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5233
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von Citronella » Di 18. Aug 2015, 12:38

Gerade noch am Baum,
P1460071.JPG
eine Stunde später im Backofen in Form eines Kuchens,
P1460150.JPG
frischer gehts nimmer ;;)

Saludos
Citronella

Pajarito
bisoño
bisoño
Beiträge: 21
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 14:15

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von Pajarito » Di 18. Aug 2015, 12:49

Ich hoffe, ich frage jetzt nicht allzu doof: Was sind denn das für Früchte? Das sind keine Apfel, oder?? Blätter und der Strunk sehen für mich nicht nach Apfel aus??? Ich bin zwar ein "Landei", aber das überfordert mich jetzt ... :-? :-o
:) Jeder Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag... (Charlie Chaplin)

Viele herzliche Grüße
Martina

camahewe
activo
activo
Beiträge: 298
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:54

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von camahewe » Di 18. Aug 2015, 14:23

Sind es Feigen?

Pajarito
bisoño
bisoño
Beiträge: 21
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 14:15

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von Pajarito » Di 18. Aug 2015, 14:57

camahewe hat geschrieben:Sind es Feigen?
... auf dem Kuchen bzw. unter Streuseln?? Das kenne ich von Äpfeln, Kirschen oder Zwetschgen. Feigen wären mal was anderes!?
Könnte aber vom Aussehen her sein.
:) Jeder Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag... (Charlie Chaplin)

Viele herzliche Grüße
Martina

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3248
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von vitalista » Di 18. Aug 2015, 15:44

Als ich nur die Frucht sah, dachte ich erst an Granatäpfel, aber dazu passen die Blätter nicht, klärst du uns auf Citronella?
Einen Streuselkuchen mit Feigen hatte ich mal gemacht, als Freunde zu Besuch kamen. War sehr lecker, mir bekam er gut. Aber meine Freunde riefen mich am nächsten Tag an, sie hätten die ganze Nacht auf der Toilette verbracht, also mit Vorsicht zu genießen :))
Meine Opuntien haben auch diesen grauen Belag, auch ich hatte sie einfach runtergeschnitten und sie schlugen neu aus. Aber meine Freude war von kurzer Dauer, denn schon bald bildete sich auch an den "Neuen" dieser Belag. Hast du schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hatte recherchiert, es könnten Wollläuse??? sein?
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5233
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Mein Garten und ich

Beitrag von Citronella » Di 18. Aug 2015, 17:19

;-) die Früchte sind helle Feigen und den Kuchen habe ich nach Ondinas Rezept (ebenfalls nachzulesen hier im Forum) gebacken ;-)
Uns schmeckt er ebenfalls sehr gut und wir hatten noch nie unangenehme Begleiterscheinungen :-s

@ vitalista, bei den Opuntien habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht - selbst in den entlegendsten Gebieten sind sie mit dem grauen Belag überzogen. Ich werde im Herbst doch die Wurzeln ausgraben #:-s dann ist Ruhe.

Saludos
Citronella

Antworten

Zurück zu „Obst & Gemüse aus dem Garten“