Erntezeit für NÍSPEROS

Benutzeravatar
Grossauge
activo
activo
Beiträge: 117
Registriert: Di 13. Aug 2013, 01:35
Wohnort: La-Marina Urban.

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Grossauge » Mi 30. Mär 2016, 02:02

Vielen Dank für die Auskunft. Hab ich mir beinahe schon gedacht.
Wer nach allen Seiten offen ist,kann nicht ganz dicht sein

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2829
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Albertine » Mi 30. Mär 2016, 11:40

@ nurgis schreibt:
... Der Likör hat auch bei dem Rezept noch den tierischen Namen "Hundsarsch", warum weiß der Teufel. Marmelade und Likör sind sehr beliebt und die Dinge zu kaufen ist teuer. .....
"Hundsarsch" nennt man im Volksmund auch u. a. die bei uns in D heimische Echte Mispel (Mespilus germanica).

Das Ganze hat mit ein wenig Fantasie Ähnlichkeit mit dem Anus eines Hundes, was - und nun kommen wir endlich
zum Namen - zu dem im Saarland üblichen Begriff „Hundsärsch" führte.

Saarland-Lese

Die Mispel in D = Mespilus germanica hat mit der Mispel in E = Japanische Wollmispel - Eriobotrya japonica oder Loquat
keine Gemeinsamkeiten (sind nicht identisch).

Saludos Albertine

Maya
activo
activo
Beiträge: 116
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 19:25

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Maya » Mi 30. Mär 2016, 19:28

nurgis hat geschrieben:Heute beim Giessen habe ich meine Nispero - Bäume von oben gesehen. Die vögel waren sehr aktiv, obwohl die Früchte noch nicht reif sind. Wahrscheinlich weil sie Durst haben.
Noch nie hatte ich so kleine Nisperos und sie werden auch nicht größer.Fast nur die Größe einer großen Herzkirsche, also nur Haut und Knochen.
Drei Jahre Ausfall der Regenzeit machen sich bemerkbar. Hoffentlich sind wir hier nicht bald "Faststeppe" wie im Bereich Alicante-Flughafen.Wenn alle an den Kanal angeschlossen sind, trocknet auch noch der Berg aus.
Liebe Nurgis,
Die Bauern hier in Callosa brechen die Fruchtansatz aus, so dass sich nur drei bis vier Früchte an einer Dolde entwickeln können. Die einzelne Frucht wird dadurch größer.
Hast du ein Rezept für Nisperolikör? Marmelade brauche ich ja nicht mehr kochen .
Liebe Grüße

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3851
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von nurgis » Fr 1. Apr 2016, 14:31

Hallo Maya, das Rezept ist leider bei mir untergegangen. Gib mal " Hundsarsch Likör " ein. Das Rezept von Chefkoch.de war`s , glaube ich.Den "Süßfans", wozu ich nicht gehöre, hat er sehr geschmeckt.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2829
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Albertine » Fr 1. Apr 2016, 18:11

nurgis hat geschrieben:Hallo Maya, das Rezept ist leider bei mir untergegangen. Gib mal " Hundsarsch Likör " ein. Das Rezept von Chefkoch.de war`s , glaube ich.Den "Süßfans", wozu ich nicht gehöre, hat er sehr geschmeckt.
Er meint aber ein Rezept von den Mespilos germanica
Grüß Albertine

Maya
activo
activo
Beiträge: 116
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 19:25

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Maya » Fr 1. Apr 2016, 21:21

Vielen Dank Nurgis, ich hab es gefunden bei Chefkoch.de!:-):-):-)

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2829
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Albertine » Do 24. Nov 2016, 21:25

@ all

Die Nísperos (Eriobotrya japonica) blühen

Bild

Bild

Bild

copyright aller 3 Fotos by Irmgard B. (einer Freundin)

Saludos Albertine

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2066
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Scandy » Do 24. Nov 2016, 22:53

Viele lieben Dank Albertine,

diesen Anblick kannte ich noch nicht.

Hat Deine Freundin Irmgard B. "nur" fotografiert oder kann sie auch neugierige Frage beantworten:

- wie würdest Du den Duft beschreiben?
- können die Hummeln und Bienen unter diese gigantischen Zeltplanen fliegen und ihrer Arbeit nachgehen oder wird die Befruchtung fremdgesteuert
und zu guter letzt:
keine Frage, ein einfacher Kommentar:
;;)
danke fuer diesen besonderen Einblick unter den Planen
^:)^

Scandy

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von sol » Fr 25. Nov 2016, 06:37

herrliche Aufnahmen Albertine
danke für's zeigen----
Gruss Wolfgang

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2829
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Erntezeit für NÍSPEROS

Beitrag von Albertine » Fr 25. Nov 2016, 09:57

Scandy hat geschrieben:Viele lieben Dank Albertine,

diesen Anblick kannte ich noch nicht.

Hat Deine Freundin Irmgard B. "nur" fotografiert oder kann sie auch neugierige Frage beantworten:

- wie würdest Du den Duft beschreiben?
- können die Hummeln und Bienen unter diese gigantischen Zeltplanen fliegen und ihrer Arbeit nachgehen oder wird die Befruchtung fremdgesteuert
und zu guter letzt:
keine Frage, ein einfacher Kommentar:
;;)
danke fuer diesen besonderen Einblick unter den Planen
^:)^

Scandy

Hi Scandy,
den Duft bezeichne ich persönlich als intensiv süßlich.
Wir können nicht sagen, ob die Blüten per Hand bestäubt werden. Kann ich mir bei der Menge der Blüten nicht
vorstellen. Die Bienen können sich gut unter den Netzen bewegen und ein- und ausfliegen. Die Netze sind gegen die
Witterungseinflüsse und die Plantagen sind nicht hermetisch verschlossen. Die verwöhnten Kunden möchten nur gerne makellose Früchte kaufen :d Die dunklen Stellen tun der Güte der Frucht jedoch keinen Abbruch.

Ortsbericht in unserem Forum. Hauptanbaugebiet in
Callosa d'en Sarrià

Hier liest Du viele gute Info :) s
Saludos Albertine

Antworten

Zurück zu „Obst & Gemüse aus dem Garten“