Einbruch

Grundstücksrecht, Versicherungen, Schäden am Gebäude usw.
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2104
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Einbruch

Beitrag von Miesepeter » Do 4. Apr 2019, 10:54

Bliebe evtl. eine einsame Südseeinsel, aber da gibt es weder Internet, noch Lidl / ALDI. Oder aber man zieht sich mit dem Nötgsten in eine Höhle oder eines der verlassenen Dörfer zurück. Was man nicht hat kann einem auch nicht geklaut werden, das ist die Kehrseite der Überflussgesellschaft, an die wir uns gewöhnt haben.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Lange im Bett weilen muß nicht langweilig sein.

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6024
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Einbruch

Beitrag von girasol » So 7. Apr 2019, 08:55

@ Akinom: Geschädigte werden ja normalerweise auch angehört.
Gibt es denn jetzt ein Urteil?

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2104
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Einbruch

Beitrag von Miesepeter » So 7. Apr 2019, 10:48

Zitat:"....Geschädigte werden ja normalerweise auch angehört....". Nicht automatisch bei Strafverfahren in Spanien, es sei denn, sie beatragen dies im laufenden Verfahren. Ausführlich in Art. 110 der span. STPO (Ley de Encuiciamiento Criminal) erläutert.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Lange im Bett weilen muß nicht langweilig sein.

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6024
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Einbruch

Beitrag von girasol » So 7. Apr 2019, 11:40

Danke für die Aufklärung.
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2104
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Einbruch

Beitrag von Miesepeter » So 7. Apr 2019, 13:38

Gerne. Anders als in D werden bei Strafverfahren in den Urteilen keine Entschädigungen berücksichtig, die müssen in einem gesonderten Zivilverfahren unter Hinweis auf den Schuldspruch der Strafgerichtsbarkit geltend gemacht werden. Das dauert dann nochmal, und auch bei einer Verurteilung bedutet das noch lange nicht, dass man sein Geld auch tatsächlich bekommt. Es gibt keinen Offenbarungseid und man muss sich selbst darum bemühen, pfändbare Werte zuszumachen. Alles in allem sehr zeit- und nervenaufreibend, und am Ende kann alles umsonst gewesen sein. Unter den Einheimischen versucht man, auf andere Art ud Weise die Risiken abzudecken. Mit unseren deutschen Vorstellungen kommt man hier nicht weit. Bei Einschalten von Rechtsnwälten immer das Honorar vorher schriftlich festmachen.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Lange im Bett weilen muß nicht langweilig sein.

Benutzeravatar
Vanessa
activo
activo
Beiträge: 235
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 17:14
Wohnort: Hessen/Torrevieja

Re: Einbruch

Beitrag von Vanessa » So 7. Apr 2019, 17:30

In D werden zivilrechtliche Ansprüche auch nicht im Strafverfahren „mitverhandelt“. Man kann aber bei bestimmten Straftaten ein sogenanntes Adhäsionsverfahren beantragen, dann kann das so gemacht werden. Die Erfolgsaussichten dürften aber -wenn beim Beschuldigten nichts zu holen ist- ähnlich sein wie in Spanien ;-)

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2104
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Einbruch

Beitrag von Miesepeter » So 7. Apr 2019, 20:41

Dann muss ich bei Barbara Salesch & Co. nicht richtig zugehört haben, Habe aber sonst keinerlei Referenzen über das deutsche Justizwesen, ist für mich auch ohne Bedeutung.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Lange im Bett weilen muß nicht langweilig sein.

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Einbruch

Beitrag von balina » Mi 10. Apr 2019, 01:56

Nun ja, Barbara Salesch gehörte nun nicht gerade zum juristischen Bildungsfernsehen. :d
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6024
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Einbruch

Beitrag von girasol » Fr 12. Apr 2019, 09:17

Nochmal die Frage an Akinom: Gibt es denn jetzt ein Urteil?

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Einbruch

Beitrag von Akinom » Mo 15. Apr 2019, 22:26

girasol hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 09:17
Nochmal die Frage an Akinom: Gibt es denn jetzt ein Urteil?

Gruß
girasol
Sorry @girasol - ich weiß es nicht. Wir wurden ja entlassen - ohne Kommentar B-)

Antworten

Zurück zu „allgem. Fragen zum Eigentum an der CB“