Einbruch

Grundstücksrecht, Versicherungen, Schäden am Gebäude usw.
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2540
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Einbruch

Beitrag von Atze » Mi 1. Aug 2018, 18:17

Cozumel hat geschrieben:
Mi 1. Aug 2018, 13:53

Ich frage mich, ob mal für eine Leistung zahlen muss, die man garnicht in Auftrag gegeben hat.

Die Tatsache, dass man sofort bezahlen muss, lässt zumindest Zweifel zu.
Nun ja:
§ 14 BestattG – Veranlassung der Leichenschau
(1) Bei einem Sterbefall sind verpflichtet, die Leichenschau unverzüglich zu veranlassen

1.die Ehefrau/der Ehemann, die Partnerin/der Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft, die Partnerin/der Partner einer auf Dauer angelegten nicht ehelichen Lebensgemeinschaft, die volljährigen Kinder, die Eltern, die Großeltern, die volljährigen Geschwister und volljährigen Enkelkinder der/des Verstorbenen (Angehörige,
2.diejenige/derjenige, in deren/dessen Wohnung, Einrichtung oder auf deren/dessen Grundstück der Sterbefall sich ereignet hat,
3.jede Person, die bei dem Tode zugegen war oder von dem Sterbefall aus eigenem Wissen unterrichtet ist.

Außerdem ist es in der Regel im eigenen Interesse, den Körper nicht übermäßig lange im Hause zu haben.

....

Genau betrachtet, muss schlussendlich der Erbe zahlen. Aber soll der Arzt den vor Ort herausfinden?
Obwohl (allerdings selten) der Schmerz über das Dahinscheiden des Geldes manchmal größer schien als über das Dahinscheiden des Verblichenen, bekam ich die max. 80 € (incl. Hausbesuch Sonntag-Nacht) eigentlich immer.
Dabei konnte man interessante Menschenstudien betreiben.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4371
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Einbruch

Beitrag von nurgis » Mi 1. Aug 2018, 23:59

Und das wird teilweise ausgenutzt. Der erste Schock des Ablebens muß erst verarbeitet werden und in dieser Phase ist man nicht unbedingt zurechnungsfähig
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4371
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Einbruch

Beitrag von nurgis » Do 2. Aug 2018, 00:13

@ Atze, kann ich Dich für mich vorbestellen ? :-D
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2540
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Einbruch

Beitrag von Atze » Do 2. Aug 2018, 06:09

Danke für das Vertrauen.
Ich könnte ja jetzt sagen: Leg schon mal das Geld (Wegegeld an die CB muss ich noch ausrechnen) in einem Briefumschlag aufs Vertiko....
Aber selbst in D sind die Formulare von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.Bestattungsrecht ist Ländersache.
Und in Spanien weiß ich schon mal gar nicht.
Außerdem: Bei der Hitze und bis ich da unten bin: Könntest Du bis dahin vielleicht in einer Kühltruhe.........

Schnitt!!!

Aber nein: Wir wollen Dich wieder so antreffen wie immer!
Zurück zu den Einbrüchen.....
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1675
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Einbruch

Beitrag von hundetraudl » Do 2. Aug 2018, 10:30

nurgis hat geschrieben:
Do 2. Aug 2018, 00:13
@ Atze, kann ich Dich für mich vorbestellen ? :-D
Du bist alleine. Wer bezahlt dann die € 80 sofort :-? :-P >:)
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 586
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Einbruch

Beitrag von brigittekoslowski » Do 2. Aug 2018, 16:44

Keiner bezahlt dann,erst wird nach den Erben gesucht und dann .....

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5831
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Einbruch

Beitrag von Akinom » Di 2. Apr 2019, 10:41

Akinom hat geschrieben:
Do 12. Jan 2017, 16:38
:d Sooo, nun habe ich meinen vierten Einbruch im Haus!!! - Welche Schäden sind weiß ich noch nicht wirklich - nur Eines, die Haustüre samt Rahmen ist dahin. Muss eine neue rein.
Handwerker schon beauftragt - vermessen und liegt bereit auf dem Transporter zum Einbau.
Allerdings warten die dort immer noch auf die Polizei (vielleicht haben die ja auch bis 17 Uhr Siesta :-? )
Mein "Türeinbauer" meinte nur, dass es ja bald dunkel wird und die Türe heute noch rein muss.
Mal sehen wie es weiter geht und was sich sonst noch so ergibt. Hoffe, dass die beiden TV die sie schon rausgeschleppt hatten, noch in Ordnung sind #:-s

Ich bin gespannt!

Um 12.30 Uhr ist Gerichtsverhandlung in meinem Fall - ich weiß nur nicht was ich da aussagen soll. #:-s - ich hoffe die haben einen Dolmetscher bei Gericht.
Die beiden Burschen wurden ja geschnappt und jetzt nach 2 Jahren die Verhandlung.

Die Vorladung zur Verhandlung kam vor 1 Woche zu meiner Freundin - die sind ja gut :-o wie stellen die sich das vor - dass man so geschwind kommen kann - also das soll einer verstehen. Ist ja Zufall dass ich gerade gestern einen Flug hatte.
So, ich werde ja sehen was rauskommt.
;)

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 956
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Einbruch

Beitrag von Hessebub » Di 2. Apr 2019, 15:15

Drücke Dir die Daumen das die Vögel ordentlich bestraft werden und zahlen müssen.
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5831
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Einbruch

Beitrag von Akinom » Di 2. Apr 2019, 20:20

Hessebub hat geschrieben:
Di 2. Apr 2019, 15:15
Drücke Dir die Daumen das die Vögel ordentlich bestraft werden und zahlen müssen.
Hier das Ergebnis :mrgreen:


nach einer Wartezeit von 1,5 Stunden wurde ein junger Bursche von 2 Polizisten in Handfesseln gebracht. Unsere Ausweise wurden eingesammelt (von meiner Freundin, meiner und den Ausweis eines Privatermittlers der Guardia Civil und der meiner damaligen Nachbarin, der einzigen Augenzeugin)
Der junge Mann wurde von den beiden Polizisten und seiner Anwältin in einen Raum begleitet.
Nach ein paar Minuten kamen alle wieder raus. Wir bekamen unsere Ausweise und konnten gehen.
Was war das denn?
Unglaublich.
Wir haben die Anwältin gefragt was das soll - sie meinte, der junge Mann hat alles zugegeben und sich entschuldigt. Das wars.
Wir können gehen.
:d

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 586
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Einbruch

Beitrag von brigittekoslowski » Di 2. Apr 2019, 20:39

Ärgere dich nicht,genau so etwas haben wir auch schon erlebt,ich bin immer wieder fassungslos,wie hier mit dem Recht umgegangen wird

Antworten

Zurück zu „allgem. Fragen zum Eigentum an der CB“