Gegensprechanlage

Grundstücksrecht, Versicherungen, Schäden am Gebäude usw.
Antworten
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9802
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Gegensprechanlage

Beitrag von Cozumel » Do 3. Mai 2018, 19:43

Ich bräuchte bitte mal einen Rat.

Ich muss eine Gegensprechanlage kaufen.

Ich habe hauptsächlich drahtlose gefunden.

Wenn möglich sollte es aber eine elektrische sein. Ich hab mit den Funkklingeln nur schlechte Erfahrungen gemacht.
Allerdings waren die immer aus Deutschland, vielleicht haben die eine andere Frequenz?

Bei Amazon ES habe ich eine elekrische gefunden, für ca.55 Euros. Die haben aber keinen Hörer, sondern nur einen Knopf.
Sind die genauso gut ( gut zu verstehen)? Der Weg ist weit bis zum Tor, eine gute Verständigung wäre wichtig.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1539
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Gegensprechanlage

Beitrag von baufred » Fr 4. Mai 2018, 00:20

... schaust du hier:
http://www.leroymerlin.es/fp/16575552/t ... Ficha=3906

Reichweite per Kabel bis 100m ... sollte eigentlich ausreichen und simple zu installieren sein >:d<
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: Gegensprechanlage

Beitrag von kuba » Fr 4. Mai 2018, 11:51

hallo Judith,

die Anlage die Baufred empfohlen hat ist ziemlich narrensicher, habe sowas auch, funktioniert gut, würde ich mir an deiner Stelle überlegen, auch einfach zu installieren.
liebe grüße
kuba

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1279
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Gegensprechanlage

Beitrag von basi » Fr 4. Mai 2018, 11:58

Ich glaube nicht, das diese Anlage bei Cozumel funktionieren wird, die 100 Meter Reichweite sind ein theoretischer Wert und nur bei ganz freier Sicht zur Gegenstelle. Unter 200 Meter Reichweite würde ich nicht empfehlen.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9802
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Gegensprechanlage

Beitrag von Cozumel » Fr 4. Mai 2018, 12:24

Erst mal danke für die Antworten.

Die von Baufred aufgezeigte Anlage ist doch elektrisch. Ist da die Reichweite nicht egal?

Ein bisschen aufwendiger darf sie sein. Zum Beispiel nachttauglich. Dann leuchtet der Klingelknopf nachts.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1279
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Gegensprechanlage

Beitrag von basi » Fr 4. Mai 2018, 14:12

Auf der Abbildung sah es wie eine Funkübertragung aus. Bei einer Drahtinstallation muss das Kabel auch noch sicher verlegt werden, aufgraben und Rohre verlegen.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Gegensprechanlage

Beitrag von Miesepeter » Fr 4. Mai 2018, 16:15

Sehr nützlich dürfte eine IP-Anlage sein. dann weiss ich auch auf Teneriffa, wenn jemand an meiner Haustür in Alt-Kelbonken klingelt und ich ihm sagen kann, die náchsten 3 Wochen nicht zu Hause zu sein.
Kaptalismus = ungleiche Verteilung des Reichtums / Sozialismus = gleichmässige Verteilung des Elends.
Konsequent ist wer sich selbst mit den Umständen wandelt.
Lebensstandard = sich heute das leisten, wofür die Raten noch in 10 Jahren abgestottert werden.

Antworten

Zurück zu „allgem. Fragen zum Eigentum an der CB“