Wie sagt man genau.....

Benutzeravatar
Tina31
activo
activo
Beiträge: 355
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von Tina31 » Mo 30. Jul 2018, 07:52

baufred hat geschrieben:
So 29. Jul 2018, 23:37
... mal 'n paar Beispiele von regionalen Unterschieden in der Ausprache der "Halbinsel" und in Lateinamerika :roll: :

https://de.wikipedia.org/wiki/Ceceo_und_Seseo
https://www.bbc.com/mundo/noticias-41741765

... y, si tienes algunas preguntas al respecto del idioma, dame un toque ... >:d< ...seguro que te puedo echar una mano ... :>

.... fast überlesen > Anfänger #:-s - daher die Übersetzung:

... und, falls du einige Fragen zur Sprache hast, kann ich dir sicherlich helfen ...
Vielen Dank für die Links! Für den zweiten brauche ich noch etwas Zeit, aber werde mich bestimmt „durchkämpfen“ :) Mir ist es immer wichtig zu verstehen, was ich da lerne, darum finde ich die Infos sehr interessant! Danke auch für dein Angebot - da komme ich sicher mal gerne drauf zurück.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von Cozumel » Di 6. Nov 2018, 17:18

Ich hab heute von meiner Vermieterin, diese Antwort bekommen.
Ich bin mir nicht sicher, ob sie mir sagen will, dass ich das alleine erledigen kann, oder ob ich es auf meine Rechnung machen soll.

Hola Judith, nosotros no conocemos a nadie , si lo puedes solucionar por tu cuenta perfecto.
Gracias


Danke für die Hilfe.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von baufred » Di 6. Nov 2018, 18:12

Cozumel hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 17:18
... Ich bin mir nicht sicher, ob sie mir sagen will, dass ich das alleine erledigen kann, oder ob ich es auf meine Rechnung machen soll.

Hola Judith, nosotros no conocemos a nadie , si lo puedes solucionar por tu cuenta perfecto.
Gracias
Hallo Judith, wir kennen niemanden, wenn du das auf eigene Rechnung erledigen kannst, wäre das perfekt.

... was es auch immer sein soll, es wird eure Kohle kosten ... :-s
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3714
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von maxheadroom » Di 6. Nov 2018, 18:13


Hola todos y Cozumel,
mein beliebtes deepl uebersetzt es so und ich denke das kommt schon so hin
Hallo Judith, wir kennen niemanden, ob du es alleine perfekt reparieren kannst.
Danke
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3714
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von maxheadroom » Di 6. Nov 2018, 18:15


Hola todos,
uuups Baufred war schneller :lol: aber ungefaehr das gleiche ergebnis :mrgreen:
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von Cozumel » Di 6. Nov 2018, 18:53

Hallo Baufred, hallo Maxheadroom

das ist ja genau der Knackpunkt. Meint meine Vermieterin, ich soll es selbst reaparieren lassen (sie wohnen in Madrid) oder soll ich es selbst reparieren lassen, auf eigene Rechnung?
Ich habe keine Lust, schon wieder ein Haus beim Einzug auf meine Rechnung bewohbar zu machen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17300
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von Oliva B. » Di 6. Nov 2018, 19:17

Cozumel hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 18:53
Hallo Baufred, hallo Maxheadroom

das ist ja genau der Knackpunkt. Meint meine Vermieterin, ich soll es selbst reaparieren lassen (sie wohnen in Madrid) oder soll ich es selbst reparieren lassen, auf eigene Rechnung?
Ich habe keine Lust, schon wieder ein Haus beim Einzug auf meine Rechnung bewohbar zu machen.
Es kann alles heißen:
...wenn du es
-auf eigene Faust
-selbst(ändig)
-aber auch: auf eigene Rechnung, zu deinen Lasten
beheben kannst, perfekt.

Nachtrag:
Ich würde an deiner Stelle einen Kompromiss vorschlagen und mich bereit erklären den Handwerker zu besorgen und seine Arbeit zu überwachen, und die Vermieter zahlen die Rechnung.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von Cozumel » Di 6. Nov 2018, 19:20

Ja, das seh ich leider auch so. Ich wollte nicht nachfragen müssen.
Aber das muss ich nun doch. :-(

Danke
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

chris
activo
activo
Beiträge: 163
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea
Kontaktdaten:

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von chris » Do 8. Nov 2018, 23:22

Cozumel hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 17:18

Hola Judith, nosotros no conocemos a nadie , si lo puedes solucionar por tu cuenta perfecto.
Gracias
Prinzipiell sind natürlich diverse Auslegungen möglich, im Gesamtzusammenhang würde ich aber dazu tendieren, dass es perfekt wäre, wenn Du selbst jemanden organisieren oder es selbst machen könntest. Insbesondere, weil es ja darum geht, dass der Vermieter nach eigener Aussage niemanden kennt, der es ausführen könnte.

Die Aussage "Perfekt, wenn Du es selbst bezahlst." wäre hingegen schon reichlich frech und ist daher eher unwahrscheinlich.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Wie sagt man genau.....

Beitrag von Cozumel » Fr 9. Nov 2018, 15:02

Da ich das inzischen auch so sehe, habe ich bisher noch nicht nachgefragt.
Unser Verhältnis ist noch sehr fragil und ich möchte da nicht unötig eine schlechte Stimmung erzeugen.
Danke Chris, für die Bestätigung, bzw. für die Tendenz.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Rund um die spanische Sprache“