Empfehlenswerte Autowerkstätten

Werkstatt, Autopflege usw.
Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2451
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Playa Flamenca & Wien

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon pichichi » Di 16. Dez 2014, 10:37

die wollen dir offenbar Geld aus der Tasche ziehen, denn wenn du bei denen die Batterie gekauft hast würde ich ihnen einmal die Rechnung - hoffentlich datiert - unter die Nase halten, da müsste es doch noch Garantie darauf geben.....und selbst wenn sie aus welchen Gründen auch immer schwach ist, empfehle ihnen, erst einmal ein Starterkabel anzuhängen

zum Thema Werkstatt habe ich kürzlich gepostet, leider liegt sie sehr weit im Süden in Campoamor

Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 155
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Bergisches Land (D)

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon K-1 » Di 16. Dez 2014, 11:58

K-1 hat geschrieben:hat jemand Erfahrung mit dieser Mercedes Werkstatt: TALLERES GANDIBEN, Travessera D`Albaida, 18, 46727 Real de gandia ?



Ich habe letzte Woche diese Werkstatt in Anspruch genommen.

Bei meinem Viano war die 1. große Inspektion (60.000 km) fällig.

Augenscheinlich ist alles ordnungsgemäß gemacht worden und der Preis geht auch in Ordnung. Allerdings wurde ich gefragt, ob ich den (vorgeschriebenen) Getriebeölwechsel wirklich machen lassen wollte.

Man spricht kein deutsch, etwas englich und viel spanisch #:-s . Wer kein spanisch kann und wenig Ahnung von der Autotechnik hat, wird Probleme haben sich dort verständlich zu machen.
Gruß
Charly

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9316
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon Cozumel » Di 16. Dez 2014, 15:41

pichichi hat geschrieben:die wollen dir offenbar Geld aus der Tasche ziehen, denn wenn du bei denen die Batterie gekauft hast würde ich ihnen einmal die Rechnung - hoffentlich datiert - unter die Nase halten, da müsste es doch noch Garantie darauf geben.....und selbst wenn sie aus welchen Gründen auch immer schwach ist, empfehle ihnen, erst einmal ein Starterkabel anzuhängen

zum Thema Werkstatt habe ich kürzlich gepostet, leider liegt sie sehr weit im Süden in Campoamor



Die Batterie hab ich nicht bei der Werkstatt gekauft, die kenne ich erst seit kurzem, weil ich da meinen Ford Focus gekauft habe. Eigentlich hatte ich einen sehr guten Eimdruck von denen.

Aber es fällt mir schon auf, dass nach Werkstättenaufenthalten die Batterien schwächeln.

Einmal in DE stellte sich heraus, dass während der Reparatur die ganze Zeit das Radio lief. Die Werkstatt hat dann die Batterie wieder aufgeladen, aber liege ich da falsch, wenn ich annehme, dass die Batterie danach nicht mehr die gleiche Leistung bringt?
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1451
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon haSienda » Fr 19. Dez 2014, 20:36

funny hat geschrieben:...Wir werden morgen mehr wissen...


Und WIR?


Übrigens...Thema Lichtmaschine: SELTEN muss eine neue 'rein...meist kann diese überholt werden (Regler, Kohlen) was deutlich billiger ist!



K-1 hat geschrieben:...Allerdings wurde ich gefragt, ob ich den (vorgeschriebenen) Getriebeölwechsel wirklich machen lassen wollte...

Und? Was hast du geantwortet? Ich nehme an es ist ein Automatikgetriebe?


Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2451
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Playa Flamenca & Wien

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon pichichi » Fr 19. Dez 2014, 23:00

Cozumel hat geschrieben:
Die Batterie hab ich nicht bei der Werkstatt gekauft, die kenne ich erst seit kurzem, weil ich da meinen Ford Focus gekauft habe. Eigentlich hatte ich einen sehr guten Eindruck von denen.

Aber es fällt mir schon auf, dass nach Werkstättenaufenthalten die Batterien schwächeln.

Einmal in DE stellte sich heraus, dass während der Reparatur die ganze Zeit das Radio lief. Die Werkstatt hat dann die Batterie wieder aufgeladen, aber liege ich da falsch, wenn ich annehme, dass die Batterie danach nicht mehr die gleiche Leistung bringt?


Ich hätte keinen guten Eindruck von einer Werkstätte wo die Monteure mein Radio laufen lassen, aber wenn die Batterie relativ neu ist sollte sie das für ein paar Stunden aushalten....
Du hast meine Frage nach der Rechnung nicht beantwortet, wenn du keine hast, könnten die dir eine alte Gurke angedreht haben....

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon Montemar » Fr 19. Dez 2014, 23:45

Ich war mit meiner Werkstatt in Altea immer super zufrieden, gerade bei sogenannten „Luxuskarossen“, was ich für Benissa oder Calpe nicht bestätigen kann; hier spreche ich aus Erfahrung. Und gerade in Spanien sollte man aufpassen, daß man nicht teures Geld für Billigfabrikate von Batterien bezahlt, die meist auch zeitig sehr schnell schlapp machen und den Geist aufgeben. Aber auch in Spanien gilt die gesetzliche Gewährleistung bzw. Garantie. Nur man muß sie auch in Anspruch nehmen und sich nicht abspeisen lassen, darum in der Werkstatt kaufen und nicht im „Fachhandel“ oder an der Tankstelle billig erwerben.
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3000
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon nurgis » Fr 19. Dez 2014, 23:55

Cozumel hat geschrieben:Ich hab jetzt keinen besseren thread gefunden für das Thema.

Hatte meinen Jaguar in Reparatur und nun rufen sie mich an, die Batterie wäre nur noch schwach.

Sie ist aber weniger als ein Jahr alt :(( und ich bin das Fahrzeug bis vor kurzem fast jeden Tag gefahren.

Was machen die Werkstätten nur immer, dass die Batterie fast leer ist, wenn man Fahrzeug abholt?

Das passiert mir nicht das erste Mal. Radio kanns dieses Mal nicht sein, denn ich hatte den Code noch nicht neu eingegeben. Wenn ich vor etwas Bammel hab, dass ich mit dem Fahrzeug und einer leeren Batterie irgendwo stehen bleib.


Hallo Cozumel,

bewegst Du Dein Raubtier zu selten ? Ich hab`s bei meinem Jeep auch. Steht er eine Woche und die Batterie ist sauer. Es ist die verflixte Dienstahlsicherung. Ständiges Geblinke etc meuchelt die Batterie. Als ich noch weniger hier war, habe ich deshalb immer die Batterie abgeklemmt.
Hat Deine Batterie allerdings schon ein paar Mal diesen Kurztod erlebt ( z.B. Krankenhausaufenthalt von Dir ) könnte sie ein echtes Problem mit sulfratieren haben, das könnte Exodus heißen. Ich kenne solche Probleme als Seglerin mit ständigen Elektroproblemen.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9316
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon Cozumel » Sa 20. Dez 2014, 07:30

pichichi hat geschrieben:
Cozumel hat geschrieben:
Die Batterie hab ich nicht bei der Werkstatt gekauft, die kenne ich erst seit kurzem, weil ich da meinen Ford Focus gekauft habe. Eigentlich hatte ich einen sehr guten Eindruck von denen.

Aber es fällt mir schon auf, dass nach Werkstättenaufenthalten die Batterien schwächeln.

Einmal in DE stellte sich heraus, dass während der Reparatur die ganze Zeit das Radio lief. Die Werkstatt hat dann die Batterie wieder aufgeladen, aber liege ich da falsch, wenn ich annehme, dass die Batterie danach nicht mehr die gleiche Leistung bringt?


Ich hätte keinen guten Eindruck von einer Werkstätte wo die Monteure mein Radio laufen lassen, aber wenn die Batterie relativ neu ist sollte sie das für ein paar Stunden aushalten....
Du hast meine Frage nach der Rechnung nicht beantwortet, wenn du keine hast, könnten die dir eine alte Gurke angedreht haben....



Nein, ich habe keine Rechnung mehr. Und wenn, dann könnten die doch sicher behaupten, ich hatte das Licht vergessen auszumachen oder so etwas ähnliches.

Aber in Zukunft, werde ich darauf achten. Versprochen. :)
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9316
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon Cozumel » Sa 20. Dez 2014, 07:32

nurgis hat geschrieben:
Cozumel hat geschrieben:Ich hab jetzt keinen besseren thread gefunden für das Thema.

Hatte meinen Jaguar in Reparatur und nun rufen sie mich an, die Batterie wäre nur noch schwach.

Sie ist aber weniger als ein Jahr alt :(( und ich bin das Fahrzeug bis vor kurzem fast jeden Tag gefahren.

Was machen die Werkstätten nur immer, dass die Batterie fast leer ist, wenn man Fahrzeug abholt?

Das passiert mir nicht das erste Mal. Radio kanns dieses Mal nicht sein, denn ich hatte den Code noch nicht neu eingegeben. Wenn ich vor etwas Bammel hab, dass ich mit dem Fahrzeug und einer leeren Batterie irgendwo stehen bleib.


Hallo Cozumel,

bewegst Du Dein Raubtier zu selten ? Ich hab`s bei meinem Jeep auch. Steht er eine Woche und die Batterie ist sauer. Es ist die verflixte Dienstahlsicherung. Ständiges Geblinke etc meuchelt die Batterie. Als ich noch weniger hier war, habe ich deshalb immer die Batterie abgeklemmt.
Hat Deine Batterie allerdings schon ein paar Mal diesen Kurztod erlebt ( z.B. Krankenhausaufenthalt von Dir ) könnte sie ein echtes Problem mit sulfratieren haben, das könnte Exodus heißen. Ich kenne solche Probleme als Seglerin mit ständigen Elektroproblemen.


In Zukunft vermutlich schon, ich hab ja noch meinen Ford F, aber bis zum Nov. eigentlich fast jeden Tag.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2451
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Playa Flamenca & Wien

Re: Empfehlenswerte Autowerkstätten

Beitragvon pichichi » Sa 20. Dez 2014, 07:58

Liebe Judith, Vertrauen ist gut, Kontrolle - z.B. durch saldierte Rechnungen - ist besser.......klar, eine Binsenweisheit, aber wenn man irgendwelche Mängel reklamieren will ist das einfach unerlässlich.
Jedenfalls freut mich als Jaguarfahrer, dass du trotz der hohen Ummeldungskosten deine Katze behältst, so hast du neben deinem Lastesel von Focus noch eine bequeme Limo für schön ;)


Zurück zu „Alles rund ums Auto & Zweirad“