schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

ITV, Führerschein, Versicherungen, Strafe, Kennzeichen
Antworten
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3056
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von rainer » Do 20. Okt 2016, 19:00

Nicht der dollste Wiedereinstieg in das spanische Leben: Ich muss einen (Kfz.- Haftpflicht-) Schaden melden und finde nur in dereen Unterlagen nur telefonische Kontaktangaben. Da muss aber ja sicherlich etwas schriftliches passieren. Ich finde weder auf der Police noch auf den gesammelten jährlichen Rechnungen eine Emailadresse, habe schon zwei versucht,die aber nicht funktioniert haben. Kann mir jemand weiterhelfen? :-?
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von Soledad » Do 20. Okt 2016, 19:19

Hola Rainer,

das ist ja doof, ich hoffe, der Schaden ist nicht all zu gravierend... in jedem Fall natürlich immer ärgerlich.
rainer hat geschrieben:Kann mir jemand weiterhelfen? :-?
Du schreibst doch, es gibt eine Telefonnummer!? Weshalb wählst Du dann nicht diese Nummer und fragst nach...? :-?

(ich hoffe, Du empfindest meine Antwort jetzt nicht irgendwie als unhöflich oder überflüssig^^ aber die Frage drängt sich mir ehrlich gesagt auf, denn damit wäre Dein Anliegen eigentlich gelöst... !?)
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2627
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von CBF-Team » Do 20. Okt 2016, 19:36

Schau mal hier, wenn du ganz unten auf "Contactar por correo electrónico" gehst, müsste es eigentlich klappen.
https://www.lineadirecta.com/contactar/ ... tales.html

Toi,toi,toi, dass alles gut läuft.

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!


rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3056
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von rainer » Do 20. Okt 2016, 20:03

Vielen Dank für den Link, aber soweit war ich auch schon. Nur verrät der nicht "einfach so" eine Emailadresse, sondern führt zu einem spanischen "Interview" bei dem ich schon ziemlich früh steckenbleibe, weil meine NIE nicht akzeptiert wird.(Gehören denn die Bindestriche der amtlichen Urkunde nicht dazu? Jedenfalls werden nur 10 und nicht 11 Stellen angenommen)

Soledad, Ich denke, ich muss doch irgendetwas schriftliches haben? Zu diskutieren gibts da eigentlich nichts mehr.
Und doof ist schon das richtige Wort, sowohl für den Fall als auch für mich :oops: :
Gerade, was man schon hunderte Male gemacht hat, macht man wohl oft nicht mehr mit voller Konzentration.
Rückwärts aus der Einfahrt wie alle Tage. Und mit parkenden Auto auf der Gegenspur habe ich normalerweise nichts zu schaffen. Aber heute parkte da einer mehr als einen Meter weit vom Bordstein weg und fast im toten Winkel. Fast nur gestreichelt, am eigenen Auto keine Spur, aber der Nissan (Mietwagen) hat eine Delle, die wohl teurer werden wird als sie ausieht.
Gruß
rainer

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1191
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von sonnenanbeter » Do 20. Okt 2016, 20:40

Du hast bei Deinen Unterlagen doch eine "deutsche" Telefonnummer für die Meldung eines Schadenfalles. Rufe die an, sage was los ist und was Du möchtest. Die weitere Vorgehensweise erklärt man Dir dann.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von Soledad » Do 20. Okt 2016, 21:25

Hola Rainer,
rainer hat geschrieben:Rückwärts aus der Einfahrt wie alle Tage. Und mit parkenden Auto auf der Gegenspur habe ich normalerweise nichts zu schaffen. Aber heute parkte da einer mehr als einen Meter weit vom Bordstein weg und fast im toten Winkel. Fast nur gestreichelt, am eigenen Auto keine Spur, aber der Nissan (Mietwagen) hat eine Delle, die wohl teurer werden wird als sie ausieht.
Oh je, wirklich sehr ärgerlich... aber hätte wohl jedem passieren können. Wie Du sagst, mal einen kurzen Moment nicht konzentriert, weil ein Vorgang eigentlich Routine ist... aber GsD "nur" Blechschaden, wenn auch ärgerlich, dafür gibt es ja die Versicherung. Gut, dass Dir nichts geschehen ist oder jemand anderem.
rainer hat geschrieben:Soledad, Ich denke, ich muss doch irgendetwas schriftliches haben?
Ja, das denke ich auch... auch für den anderen, bzw. die Autovermietung. Aber deshalb meine ich ja, kurz anrufen und nachfragen, die werden es Dir dann genau sagen, gehe ich mal von aus ;)


P.S. Also, meine N.I.E hat auch nur 10 Zeichen... !? Und auch nur einen einzigen Bindestrich, an der vorletzten Stelle...
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10393
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von Cozumel » Do 20. Okt 2016, 21:39

So was blödes Reiner,

mach Dir nichts draus. Mir ist vor einiger Zeit ja auch die Geschichte mit meinem Tor passiert. War dann aber kein Problem weil es dann letztendlich doch von der KFZ Vers. bezahlt wurde.

Wenn ich 30 gewesen wäre, hätte ich nur gelacht, aber in unserem Alter neigen wir dazu übersensibel zu reagieren.
Naja, ich zumindest.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3056
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von rainer » So 23. Okt 2016, 17:32

Der telefonische Kontakt kam inzwischen zustande. Es wurde alles erforderliche abgefragt und das Gespräch damit abgeschlossen, damit wäre für mich für den Moment alles erledigt. Etwas schriftliches habe ich immer noch nicht in der Hand, und auch eine Email- Kontaktadresse für alle Fälle wurde nicht herausgerückt.
Ist es nun typisch deutsch oder bin ich aus lebenslanger geschäftlicher Gewohnheit geprägt, wenn mir nicht wohl ist, wenn ich von irgendetwas Wichtigem nichts schriftliches in der Hand habe?
Gruß
rainer

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2155
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von Miesepeter » So 23. Okt 2016, 20:32

Hoffentlich hast Du eine Vorgangs-Nr. oder sonst irgendetwas Handfestes. Vom Gesetz her beträgt die Frist zur Meldung von Schadensfällen durch den Versicherungsnehmer an die Versicherung 1 Woche. Ist der Schaden aufgenommen worden oder wurde ein sogen. "Parte Amistoso" ausgefüllt? Ohne die ganze Geschichte in allebn Einzelheiten zu kennen, kann man hier nur Vermutungten anstellen.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Abstimmung: JA=es bleibt alles wie es ist, NEIN=es ändert sich nichts

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: schriftlicher Kontakt zu Linea Directa?

Beitrag von sol » Mo 24. Okt 2016, 07:18

rainer hat geschrieben:Der telefonische Kontakt kam inzwischen zustande. Es wurde alles erforderliche abgefragt und das Gespräch damit abgeschlossen, damit wäre für mich für den Moment alles erledigt. Etwas schriftliches habe ich immer noch nicht in der Hand, und auch eine Email- Kontaktadresse für alle Fälle wurde nicht herausgerückt.
Ist es nun typisch deutsch oder bin ich aus lebenslanger geschäftlicher Gewohnheit geprägt, wenn mir nicht wohl ist, wenn ich von irgendetwas Wichtigem nichts schriftliches in der Hand habe?
von allen solchen und ähnlichen Angelegenheiten
lassen wir uns schriftlich bestätigen-Post oder mail
sonst wird das beweisen schlecht------
und achte auch immer bei größeren oder diffizilen Belegen auf Datum und Uhrzeit !!
( kann ja sein, dass falsche Zeit beim "Gegner" eingegeben ist-----hat man ja oft bei Fotos ) :((
Gruss Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Formalitäten“