Gebrauchtwagenkauf vom Händler

ITV, Führerschein, Versicherungen, Strafe, Kennzeichen
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17658
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Oliva B. » Mo 13. Jun 2016, 08:34

Ein Freund von uns mit Zweitwohnsitz auf Mallorca möchte sich dort ein gebrauchtes Fahrzeug zulegen, klagt jedoch über die hohen Inselpreise. Nun ist er über ein Onlineportal bei einen Händler in unserer Provinz fündig geworden und bittet uns um Unterstützung. Leider kenne ich mich mit dem Kauf von Gebrauchtfahrzeugen in Spanien überhaupt nicht aus, aber ich habe versucht, mich im Internet zu informieren. Trotzdem brauche ich eure Hilfe. Könnt ihr bitte die
Richtigkeit folgender Angaben überprüfen?

Im Online-Angebot steht:
  • Preis X zuzüglich einer Transferencia von 200 Euro, worum handelt es sich dabei?

    Neupreis

    Den Wagen gibt es wahlweise mit einer 12-monatigen Garantie (Preis X + 600 Euro),
    Ist das dann eine Händlergarantie (uninteressant, wenn der Wagen auf Mallorca gefahren werden soll)?

    Im Angebot ist immer von Nettopreisen die Rede, wie sieht es mit der I.V.A. aus?

    Muss ich bei den angegebenen CO2-Emissionen etwas beachten (gr/km emisiones CO2)?

    Prüft der Händler, ob der Vorbesitzer die KFZ-Steuer und evtl. Strafen bezahlt hat?
Wie sieht es aus mit folgenden Auflagen und welche Kosten kommen zusätzlich zum Preis des Händlers auf den Käufer zu?
  • Informe registral del vehículo - Pflicht des Käufers ist es, VOR dem Kauf den Fahrzeugzulassungsbericht bei der Dirección General de Tráfico (DGT) zu verlangen, um sicherzustellen, dass es kein Problem ist, das Eigentum an dem Auto zu ändern. Erledigt das der Händler für den Käufer?

    Delegación de Hacienda de la Comunidad Autónoma - Der Käufer (kein Resident) muss das Fahrzeug bei seiner Autonomen Gemeinschaft (in diesem Fall auf Mallorca ) anmelden. Frist: Innerhalb von 30 Arbeitstagen nach dem Kaufabschluss (auch samstags)

    Vorlage einer DNI-, NIF- oder NIE-Nummer beim Kauf, in unserem Fall würde also die NIE ausreichen.

    el Impuesto de Transmisiones Patrimoniales (ITP) - Beim Gebrauchtwagenkauf zwischen Privatleuten wird eine Übertragungssteuer/Veräußerungssteuer von 4 Prozent ( ich habe gelesen vom Neuwagenwert? :-o ) fällig. Diese muss vom Erwerber an seine Autonomieregion abgeführt werden. Gilt das auch für den Kauf beim Händler?

    Cambio de titularidad (transferencia) - die Ummeldung auf den neuen Besitzer kostet 53,40 € und kann ebenfalls bei der DGT beantragt werden, wobei es keine Rolle spielt, ob das in der Provinz des Verkäufer oder des Käufers geschieht - oder in der Provinz, in der das Fahrzeug ursprünglich zugelassen wurde. Ist es das, was der Händler oben für 200 Euro anbietet?

    Notificación de transmisión o venta del vehículo - die Anmeldung der Übertragung oder des Verkaufs des Fahrzeugs innerhalb von 10 Tagen (Kosten 8,30 €) erledigt sein und ist Sache des Händlers, muss jedoch vom Verkäufer und vom Käufer unterschrieben werden.

    Wie ist das mit den Nummernschildern und wie sieht es mit dem Transfer nach Mallorca aus?
    Gibt es dafür spezielle Nummernschilder wie in Deutschland?
Bei der Fahrzeuganmeldung soll vorgelegt werden:
  • - Ausweiskopie
    - Kopie des Kaufvertrages
    - Die Fahrzeugpapiere (ITV und Führerschein)
    - Der Antrag auf Ummeldung des Fahrzeugs auf den neuen Besitzer
    - Der Bescheid über die Zahlung der Impuesto de Transmisiones Patrimoniales(ITP), Modelo?
Das macht alles einen sehr komplizierten Eindruck auf mich. #:-s
Über konkrete Antworten würde ich mich freuen.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1965
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Miesepeter » Mo 13. Jun 2016, 09:04

Kompliziert ist das überhaupt nicht, es wird nur kompliziert gemacht. Abgesehen davon würde ich abraten, etwas unbesehen zu kaufen, und schon gar nicht Gebrachtwagen - es könnte sich um einen aufgebúgelten Totalschaden handeln (kenne so einen Fall aus meiner Nachbarschaft.
Die bürokratische Abwicklung ist einfach (ich gehe mal davon aus, dass das Fz. fahrbereit ist, d.h. gültigen ITV: Der Händler hat gegen Bezahlung eine Rechnung und die Aufbewahrungsquittung über die Fahzeugpapiere der Verkehrsbehörde (Delegación de Tráfico) auszuhändigen. Damit geht man erst mal und bezahlt eine Erwerbsteuer, die in Abhägigkeit vom Fz.-Modell und Alter (nicht vom Zustand) abhängig ist. Dann geht's zu Träfico. Die verlangen ausser einem Ausweis, der Steuerquittung, einen Wohnsitznachweis und evtl. noch andere Unterlafgen - ist örtlich unterschiedlich. Zulassungsantrag ausfüllen und Gebühren bezahlen. Nummernschilder sollten am Fz. sein, die ändern sich nicht.
Vom Gesetz her ist der Verkäufer verpflichtet, ein Rüchtrittsrecht vom Vertrag innerhalb 7 Tagen zu gewähren. Unterlässt er dies, verlängert sich das Rücktrittsrecht auf 3 Monate.
Keine Anzahlung leisten, das Geld ist in jedem fall weg.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17658
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Oliva B. » Mo 13. Jun 2016, 21:57

Herzlichen Dank für deine superschnelle Antwort, Miesepeter. >:d<

Wir werden den Wagen vorher natürlich für unseren Freund besichtigen und Probe fahren, aber bisher hat der Händler sich noch nicht gemeldet. :| Auch soll der Wagen vor Kauf durchgecheckt werden-

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1965
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Miesepeter » Di 14. Jun 2016, 06:55

Ich möchte Dir mit Nachdruck äusserste Vorsicht empfehlen. Die Gerissenheit der span. Gebr.-Fz.-Händler kennt keine Grenzen. Fragt doch mal vor Ort bei den Verleihern, die Markenfirmen (Herz, Avis, Alamo usw.) stossen ihre Fz. nach 9 Monaten ab. Schau mal hier: https://www.hertzocasion.es/Search?page ... ance=100km
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

HermanG
activo
activo
Beiträge: 327
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:32

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von HermanG » Di 14. Jun 2016, 14:12

Miesepeter hat geschrieben:Ich möchte Dir mit Nachdruck äusserste Vorsicht empfehlen. Die Gerissenheit der span. Gebr.-Fz.-Händler kennt keine Grenzen. Fragt doch mal vor Ort bei den Verleihern, die Markenfirmen (Herz, Avis, Alamo usw.) stossen ihre Fz. nach 9 Monaten ab. Schau mal hier: https://www.hertzocasion.es/Search?page ... ance=100km
Mit dem Kauf eines Fahrzeuges von einer Leihwagenfirma wäre ich ausgesprochen vorsichtig! Im Allgemeinen gehen die Kunden ja nicht sonderlich zimperlich mit den Fahrzeugen um, weiss das aus meiner eigenen Praxis, als ich noch geschäftlich unterwegs war. Wir sagten in der Firma immer: Leihwagen mit mehr als 30.000 m müssten eigentlich verschrottet werden...
Lass Dich nicht vom guten Aussehen blenden, der Teufel sitzt da in der Mechanik!
Hermann

Xanaron
activo
activo
Beiträge: 129
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 15:54

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Xanaron » Di 14. Jun 2016, 19:29

Wenn ich das so lese, so steht für mich fest: Ich miete weiter :-o

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1965
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Miesepeter » Di 14. Jun 2016, 21:57

Das kommt u.U. am Ende billiger, denn nach einem kauf kommen jede Menge laufende Kosten dazu, was oft ausser Acht gelassen wird.
Vor vielen Jahren kaufte ich mal einen "Gebrauchten" Seat 127 von Herz. Der war ganze 300 km gelaufen, wurde für einen Banküberfall benutzt und stand 9 Monate als Beweismittel in Gerichtsgewahrsam. Eine neue Batterie gab es auch dazu. 6 Monate später gab ich das Fz. in Zahlung und bekam mehr als es mich gekostet hatte.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17658
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Oliva B. » Mi 15. Jun 2016, 19:59

Das gesuchte Fahrzeug kann ruhig älter sein als ein Jahreswagen. Uns ist natürlich klar, dass man einen Gebrauchtwagen nicht mit einem neuen oder neuwertigen Fahrzeug vergleichen kann.

Wir werden das im Internetportal gefundene Fahrzeug besichtigen und Probe fahren, aber eure Tipps und Warnungen im Hinterkopf behalten. Es wird doch hoffentlich nicht NUR Schlitzohren geben. :-s

Ich werde berichten.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4410
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von nurgis » Mi 15. Jun 2016, 22:39

Oliva B. hat geschrieben:Das gesuchte Fahrzeug kann ruhig älter sein als ein Jahreswagen. Uns ist natürlich klar, dass man einen Gebrauchtwagen nicht mit einem neuen oder neuwertigen Fahrzeug vergleichen kann.

Wir werden das im Internetportal gefundene Fahrzeug besichtigen und Probe fahren, aber eure Tipps und Warnungen im Hinterkopf behalten. Es wird doch hoffentlich nicht NUR Schlitzohren geben. :-s

Ich werde berichten.
Ich bin gespannt auf Deine Erfahrung, da ich den gleichen Schritt gehen möchte, oder in D kaufen.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagenkauf vom Händler

Beitrag von Kipperlenny » Mi 15. Jun 2016, 23:52

Soooooo schwer ist das auch nicht :) Nimm jemanden mit der ein wenig Ahnung hat von Autos, macht ne Probefahrt, schaut mal drunter und dann nicht zuviel Geld ausgeben.
Beim Gebrauchten hat man manchmal Glück, manchmal Pech - aber wird schon.

In Deutschland kaufen und hier ummelden würde ich nicht - da kannst ja fast zwei Gebrauchte hier kaufen :D

Statt meinem Neuwagen (Seat Ibiza ST) hätte ich 15 Mal meinen gebrauchten Ford Probe kaufen können, da könnten also ruhig ein paar von kaputt gehen bevor der Neuwagen sich rentiert ^^

Antworten

Zurück zu „Formalitäten“