Zahnprothese gebrochen

Alles, was nicht unter die anderen Themen passt
Benutzeravatar
maxi16
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:14
Wohnort: z.Z.Alicante Spanien

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von maxi16 » So 22. Apr 2012, 13:56

Florecilla hat geschrieben:Hallo Maxi,

schau mal, ob du in Alicante einen Zahnarzt mit eigenem Labor findest. Der sollte dir auf jeden Fall helfen können.
Hallo Florecilla!

Herzlichen Dank für deinen Tipp. Ich werde mich auf die Suche begeben.
Liebe Grüße
maxi16
-----------------
Alicante

Benutzeravatar
maxi16
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:14
Wohnort: z.Z.Alicante Spanien

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von maxi16 » So 22. Apr 2012, 14:01

FridaAmarilla hat geschrieben:Hallo Karl-Heinz,

wenn es Dir nicht zu weit ist, es gibt in der Urbanisation La Marina/San Fulgencio einen fantastischen Zahnmediziner (Deutsches Meisterlabor), der Zahnarzt hat 10 Jahre Erfahrung als deutscher zahnärztlicher Gutachter und ist wirklich absolut Spitze. Wir gehen schon seit Jahren nur dorthin und wenn Du es möchtest oder brauchst, stellt er Dir auch eine Rechnung nach der deutschen Gebührenordnung für Zahnärzte aus.

Hier Anschrift und Telefonnummer:

The Dental Home, Urb. La Marina, C./Belgrado 2, Tel.: 966 796 987 in dringenden Fällen: 669 884 195

saldos und viel Glück
Frida Amarilla
Hallo Frida Amarilla!

Herzlichen Dank für den Hinweis. Vorerst schaue ich mich noch in Alicante um, aber
ich bin froh, von dir die Adrtesse dieses Zahnarztes bekommen zu haben.
Zuletzt geändert von maxi16 am So 22. Apr 2012, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
maxi16
-----------------
Alicante

Benutzeravatar
maxi16
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:14
Wohnort: z.Z.Alicante Spanien

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von maxi16 » So 22. Apr 2012, 14:07

Karl-Heinz Brass hat geschrieben:hallo maxi,

ich glaube ich kann dir helfen. bei uns im kleinen orba ( nähe denia ) gibt es ein zahntechn. labor. könnte mich morgen oder montag morgen darum kümmern ob die das machen. gib mir bitte nachricht ob ich mich " in bewegung setzen soll " :

GUTE NACHT

KARL-HEINZ
Hallo Karl-Heinz!
Ich bedanke mich herzlichst für deine Tipps und deine Bereitschaft nachzufragen,
ob die im Labor eine solche Arbeit machen. Jetzt schaue ich mich noch in
Alicante um. Du brauchst daher vorerst nicht tätig zu werden, aber im Bedarfsfall
wende ich mich gerne wieder an dich.
Einen schönen Restsonntag.
Liebe Grüße
maxi16
-----------------
Alicante

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15499
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von Florecilla » So 22. Apr 2012, 15:07

Hallo Maxi16!

Klasse, dass du die Kritik des CBF-Teams nicht krumm nimmst und uns gleich eines Besseren belehrst, indem du in die Tasten haust. Vor deiner Einsicht ziehe ich den Hut und wünsche mir, dass du auch weiterhin aktiv bleibst.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2830
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von Albertine » So 22. Apr 2012, 17:36

Hola maxi16,
auch ich hatte Kritik geäußert. Lo siento mucho. Ich möchte mich Florecillas Worten anschließen.
Saludos Albertine

Benutzeravatar
hokusai
especialista
especialista
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 15:13
Wohnort: Calpe

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von hokusai » So 22. Apr 2012, 17:48

Hallo Maxi 16,
Deine Entschuldigung spricht für Dich!

Vorurteilsknopf ein
Noch dazu wo Du ein Mann bist ;) und Männern das Sich-entschuldigen schwerer fällt als Frauen
Vorurteilsknopf aus


Bin gespannt, was Du uns über Deine Erfahrungen berichten wirst - ich denke hier sind Viele in einem Alter, dass ihnen das auch mal passieren kann...

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2967
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von rainer » So 22. Apr 2012, 18:20

Florecilla hat geschrieben:Hallo Maxi16!

Klasse, dass du die Kritik des CBF-Teams nicht krumm nimmst und uns gleich eines Besseren belehrst, indem du in die Tasten haust. Vor deiner Einsicht ziehe ich den Hut und wünsche mir, dass du auch weiterhin aktiv bleibst.
Hallo CBF- Team,
alle Achtung, das hat ja richtig "hingehauen"! Sofort acht Beiträge! Also hilfts manchmal wohl doch. :mrgreen: >:d<
(Humorbutton an, und Zitat von Elke vom letzten Jahr in anderem Thread: "nur weil ich ein paarmal mit dem Rohrstock auf den Tisch geklopft habe? :-b )" Kompliment aber auch für Maxi16's spontane und nette Reaktion.

Aber davon abgesehen und generell finde ich eigentlich, daß jeder Beitrag schon für sich genommen auch ein Geben und nicht nur ein Nehmen ist, sofern es Themen von allgemeinem Interesse sind, die dadurch angestoßen werden. Bringt doch auch Leben!
Meiner Meinung nach immer schon mal besser, als wenn Mitglieder sich gar nicht rühren. Und was seitens eines Forums unter Umständen ansonsten erwartet wird, unterbleibt zunächst sicherlich oft wohl bloß aus Unwissen. Kann ich selbst bestätigen, bin ja auch erst seit letztem Jahr zugange und hatte viel dazuzulernen. :)
Gruß
rainer

Benutzeravatar
hokusai
especialista
especialista
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 15:13
Wohnort: Calpe

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von hokusai » So 22. Apr 2012, 18:47

rainer hat geschrieben:und hatte viel dazuzulernen. :)
Vorurteilsknopf ein
wo Du doch auch ein Mann bist :-P
Vorurteilsknopf aus

Ich gebe Dir Recht, jeder Beitrag zieht einige weitere Beiträge nach sich, allein das macht einen Thread meist schon lesenswert. Meistens jedenfalls, doch manchmal ist das Forum so schnell, dass ein an sich interessanter Beitrag "flutsch" von Weiteren zugedeckt wird und in der Versenkung verschwindet. Hier hilft nur, ihn wieder "hoch zu holen" indem man noch was reinschreibt.
;;) Aber Geben ist ja doch seliger denn Nehmen... ;)

Benutzeravatar
maxi16
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:14
Wohnort: z.Z.Alicante Spanien

Re: Zahnprothese gebrochen

Beitrag von maxi16 » Mo 23. Apr 2012, 11:46

hokusai hat geschrieben:Hallo Maxi 16,
Deine Entschuldigung spricht für Dich!

Vorurteilsknopf ein
Noch dazu wo Du ein Mann bist ;) und Männern das Sich-entschuldigen schwerer fällt als Frauen
Vorurteilsknopf aus


Bin gespannt, was Du uns über Deine Erfahrungen berichten wirst - ich denke hier sind Viele in einem Alter, dass ihnen das auch mal passieren kann...
Ich werde gerne berichten. :-D
Liebe Grüße
maxi16
-----------------
Alicante

Benutzeravatar
maxi16
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:14
Wohnort: z.Z.Alicante Spanien

Re: Zahnprothese repariert

Beitrag von maxi16 » Do 3. Mai 2012, 14:46

Hallo !

Wie versprochen, berichte ich nun wie es mir mit der gebrochenen Zahnprothese ergangen
ist.
Ich habe gar nicht lange gesucht, sondern bin zu einem Zahnarzt in der Nähe unserer Wohnung
gegangen.
Dort hat mir die sehr freundliche Dame an der Reception erklärt, dass ich die Prothese vorbei
bringen sollte. Sie werde sehr schnell repariert werden.
So war es auch: Am nächsten Tag konnte ich die tadellos reparierte Prothese wieder
abholen. Ich hätte sie auch noch am selben Tag wieder holen können, wenn ich sie
etwas früher gebracht hätte.
Ich habe € 70.- für die Reparatur bezahlt. Sicher kein Schnäppchenpreis, aber was soll es, Hauptsache
eine ordentliche Arbeit
Durchgeführt wurde die Reparatur von der Firma bitdental in Elda http://www.bitdental.com/
Inzwischen weiß ich auch, dass es Reparatursets für Zahnprothesen gibt. Kosten zwischen
€ 30.- bis € 50.-
Liebe Grüße
maxi16
-----------------
Alicante

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“