Spermienkrise

Alles, was nicht unter die anderen Themen passt
Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 806
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Spermienkrise

Beitrag von Miesepeter » Di 5. Dez 2017, 12:46

Dass Spermien knapp sieht mag die Existenz von Fertilitätskliniken u.ä. beweisen - allein in Murcia gibt es mehrere davon. Eine Befruchtung "in vitro" kostet knapp 5.000,-, die "in vivo" Variante nach Absprache. Der Warteraum war jedenfalls leer.
Je weniger Sorgen sich man macht umso mehr geniesst man das Leben.
Viele schätzen Dich wegen Deines Charakters, andere hassen dich aus dem gleichen Grund.
Die grösste Verzweifelung eines Verzweifelten ist, andere nicht zur Verzweifelung bringen zu können.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3276
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Spermienkrise

Beitrag von maxheadroom » Di 5. Dez 2017, 13:28

Oliva B. hat geschrieben:
Übrigens ging es hier nicht um das weltweite Bevölkerungswachstum, sondern um die zunehmende Unfruchtbarkeit der Männer in den westlichen Industrienationen. ;-)

Hola todos y Oliva,
eventuell haengt aber das Bevoelkerungswachstum mit der Unfruchtbarkeit zusammen, :-? Vielleicht regelt damit Gaia einfach das auf sie zukommende Problem :-o und irgendein Chinese hat sowieso mal gemeint alles haengt mit allem zusammen ;;)
Saludos
maxheadroom
Zuletzt geändert von Oliva B. am Di 5. Dez 2017, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat formatiert.
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16723
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Spermienkrise

Beitrag von Oliva B. » Di 5. Dez 2017, 14:02

Klar, Max, auch in diesem Fall wird die Natur alles regeln. ;)

[Ironiemodus an]Aber bis dahin werden die Männer der Industrienationen mit raushängender Zunge dem schnöden Mammon nachlaufen, was Stress, Herz-Kreislaufprobleme verursacht und psychische Erkrankungen erzeugt, sich weiter von Fastfood ernähren, ordentlich rauchen und dazu Cola trinken sowie in den Sessel pu..en :lol: , sich dabei gesund mit preiswertem Obst, Gemüse und Fleisch ernähren, denn nur dort sind wertvolle Pestizide enthalten, genauso wie in den gaaanz lange haltbaren Lebensmitteln mit den gesunden Konservierungsstoffen, und last, but not least: das Handy immer schön in der Hosentasche aufbewahren! :lol:

Ja, und danach, wenn nichts mehr "läuft"? :-s Dann wird keiner mehr da sein, der die Flüchtlingsrouten nach Europa dicht machen kann. Warum auch? [Ironiemodus aus]

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 1772
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Spermienkrise

Beitrag von Scandy » Di 5. Dez 2017, 19:31

Oliva B. hat geschrieben:Ja, und danach, wenn nichts mehr "läuft"?
Dann lässt sich (nicht nur) die deutsche Frau eine befruchtete Eizelle aus Dänemark kommen - oder schickt ihre dorthin und bekommt sie befruchtet zurück.

Kein Ironiemodus, denn diese Industrie ist ein Exporthit fuer die dänische "Industrie".
Die Zukunft der Designerkinder ist zum Teil auch schon angekommen, denn bei unbefruchteter Eizelle steht es den Damen oftmals frei, den Spender auszuwählen nach Beruf, Aussehen und weiterem.

Scandy

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3276
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Spermienkrise

Beitrag von maxheadroom » Di 5. Dez 2017, 20:27


Hola todos y Scandy,
(Ironie-Schreckmodus on) Ich denke mal die von Dir beschriebene Situation wird sich in Kuerze veraendern , sicher nicht zum guten >:)
wen es interessiert der kann sich ja vertiefen "CRISPR/Cas9 Gene-editing" die Kinder kommen dann fix und fertig aus dem 3 D Drucker >:) >:) >:)
Auf Wunsch auch in jeder Alterstufe somit hat man sich manche Unbillen erspart >:) >:) >:) (Ironie.Schreckmodus off)
Zureuck zur Wirklichkiet und da sind wir von dem oben beschriebenen gar nicht so weit weg um auf die Spermienkrise zurueckzukommen, noch ein Faktor der neben vielen anderen was Oliva schon so schoen beschrieben hat sicher mit eine Rolle spielt
"Es sei erwähnt, dass 1991 der Nobelpreis für Medizin für die Entdeckung vergeben wurde, dass Zellen untereinander mit ultraschwachen Frequenzen kommunizieren (Ionenkanäle in den Zellmembranstrukturen). Es zeigte sich auch, dass bereits minimale Feldstärken von 0,001 mW/cm2 zur Informationsübermittlung genügten, um Fehlleistungen (Über- oder Unterproduktion) im Körper zu verursachen. Elektrosmogerzeugende Geräte generieren meist eine Belastung die 1000de mal höher ist als dieser Wert"
Wie war das noch mit der strahlenden Zukunft >:) >:)
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“