Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Empfehlungen
Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1685
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von baufred » Mo 28. Mai 2012, 19:26

Albertine hat geschrieben:Noch ein evtl. Hinweis. Kann Dich irgendein "Viech" (z. B. Zecke) gebissen haben?
... kam mir eben auch in den Sinn, in der Verwandtschaft schlägt sich mit den Spätfolgen eines Zeckenbisses auch jemand rum ... übrigens auch dort ähnliche Bandbreite an Symptomen wie Betty beschrieb ... auch ein mehrwöchiger Uni-Klinikaufenthalt brachte kaum hilfreiche Erkenntnisse ... also wird auch da mit "schweren" Geschützen an den Symptomen "rumgedoktert" ... aber Borreliose ist halt ein Teufelszeug ...

... trotzdem, alle Wünsche begleiten dich, Betty ...
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Karl-Heinz Brass
apasionado
apasionado
Beiträge: 596
Registriert: Do 24. Sep 2009, 18:13
Kontaktdaten:

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von Karl-Heinz Brass » Mo 28. Mai 2012, 20:56

......ja, kopfschmerzen sind furchtbar. ich war sehr lange mit einer praktizierenden heilp. verheiratet und kenne das problem aus naechster naehe. neben den bereits gemachten vorschlaegen darf ich Akupunktur Empfehlen. von einem fachmann/frau gesetzte nadeln koennen abhilfe schaffen. in aller regel keine nebenwirkungen und wenig kostenintensiv.

gute besserung,

karl heinz

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15791
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von Florecilla » Mo 28. Mai 2012, 21:45

Hallo Betty,

prinzipiell würde ich auch den Gang zum Osteopathen oder Chiropraktiker empfehlen, weil Kopf- und Nackenschmerzen (wie auch viele andere Anzeichen) auf Fehlstellungen und Blockaden der Wirbelkörper hinweisen und die Symptome lediglich mit Medikamenten zu behandeln, beseitigt auf Dauer nicht die Ursache. Zu denken gibt mir aber, dass du von Wassereinlagerungen an den Fußknöcheln und einer Unbeweglichkeit der Fuß-, Knie- und Hüftgelenke berichtest. Vielleicht steckt doch eine (allergische) Reaktion evtl. auf einen Insektenbiss oder -stich dahinter. Ist denn schon ein Blutbild gemacht worden?
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
betty-calpino
apasionado
apasionado
Beiträge: 748
Registriert: Sa 23. Apr 2011, 20:14
Wohnort: Calpe

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von betty-calpino » Sa 2. Jun 2012, 08:04

Guten Morgen @all

so,der Ausschlag Kamm wohl doch nicht von iprofeno . Dienstag aus Mittwoch Nacht haben
dermassen meine Füsse weg getan und seid Mittwoch kann ich nicht mehr Richtig
laufen,mit Glück 1-2 Schritte unter starke schmerzen von den Knie bis zu den Zehen

Seid gestern behalten sie mich in Denia da mein Mann meinte es Reicht wir müssen zum Arzt
also Freitag erst zu Hausärztin die gleich den TNA bestellte.

Jetzt soll es so ein schönes Wochenende werden und ich liege hier :-s

hoffe das ich zur EM. am Sonntag wieder zu Hause bin. da spielt ja Spanien

Wünsche. alle ei schönes Wochenende Betty


sorry für schreibweise schreibe mit meinen smartphone
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von Cozumel » Sa 2. Jun 2012, 08:33

So langsam glaube ich auch an einen Zeckenbiss.

Borreliose hat genau diese Symptome.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6010
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von girasol » Sa 2. Jun 2012, 08:56

@ Betty: Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass man herausfindet, was es ist und dann eine schnelle, gute Besserung!

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von sol » Sa 2. Jun 2012, 09:03

@ Betty auch von mir ::

Bild
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
betty-calpino
apasionado
apasionado
Beiträge: 748
Registriert: Sa 23. Apr 2011, 20:14
Wohnort: Calpe

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von betty-calpino » Sa 2. Jun 2012, 09:04

Cozumel hat geschrieben:So langsam glaube ich auch an einen Zeckenbiss.

Borreliose hat genau diese Symptome.

Hallo

genau dies haben sie hier auch zu 100% in Vermutung
so wird auch seid Gestern Behandelt
Was mich aber wundert habe nichts mit Garten zu tun woher den eine zecke?
Saludo. Betty
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6010
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von girasol » Sa 2. Jun 2012, 09:06

betty-calpino hat geschrieben:Was mich aber wundert habe nichts mit Garten zu tun woher den eine zecke?
Saludo. Betty
Eine Zecke kann man sich ja nicht nur im Garten einfangen. Du wirst ja auch das Haus verlassen und an Bäumen, Sträuchern, Wiesen etc. vorbeikommen. ;-)

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10296
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Homöopathie oder Alternativ Medizin ?

Beitrag von Cozumel » Sa 2. Jun 2012, 09:12

In den Gärten sind die auch seltener, eher auf dem Feld, Wald und Wiese.

Oder durch Kontakt mit einem Hund, der Zecken hat.

Zecken können durch Viren und durch Bakterien Krankheiten übertragen.

In Spanien übertragen Zecken anscheinend nur Bakterien, diese Krankheit soll nicht so schlimm bzw. schwer zu behandeln sein wie die viruelle Infektion in DE.

Der einfach Test nach Borreliose ist wohl nicht immer erfolgreich, es muss ein Spezialtest gemacht werden, der dauert.

Hat mein Mann auch machen lassen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Ärzte & Krankenhäuser“