Brillenkauf in Spanien?

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17283
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von Oliva B. » Sa 7. Feb 2015, 14:49

Da hab ich auch noch etwas:

Im Herbst habe ich mir Gleitsichtgläser in meine Sonnenbrille machen lassen. Nach einer Woche konnte ich sie mir abholen.
Als ich die Brille ausprobierte, sah ich alles völlig verschwommen. Die Augenoptikerin meinte, ich müsse die Brille nur vernünftig aufsetzen :-o , dann würde es schon gehen.
Wenn es nicht so traurig gewesen wäre, hätte ich ja gelacht. Ich zeigte ihr noch einmal den Brillenpass von meines deutschen Optikers, deren Werte sie sich davon abgeschrieben hatte. Es stellte sich heraus, dass sie Plus und Minus verwechselt hatte. Sie hat sich mehrmals für das (für sie) teure Versehen entschuldigt. Eine weitere Woche später bekam ich dann endlich meine :-b

@ rainer
Mit einer Bescheinigung deines deutschen Optikers würde ich in Spanien Rabatz machen.

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von sol » Sa 7. Feb 2015, 15:28

hatten unsere Brille-Gleitsicht damals zw. 2000 / 20004 auch in Spanien erworben--
Zeiss-Gläser und Computer-vermessung ( ohne dt.Brillenpass )

habe irgendwo darüber geschrieben im Forum--- habe auch Rainer das mitgeteilt--
war in Ciudad Quesada/Rojales

wir waren jedenfalls zufrieden und alles war ok noch lange----
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von hundetraudl » Sa 7. Feb 2015, 16:11

Wir haben eine Brille (Gleitsicht) in Calpe machen lassen, Basi ist sehr zufrieden und das zum halben Preis. Ich vermute, dass Du eunfach Pech mit dem Geschäft hattest.
Übrigens kann man auch in Deutschland keine Brille ohne Begründung zurück geben. :-o
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17283
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von Oliva B. » Sa 7. Feb 2015, 16:15

hundetraudl hat geschrieben: Übrigens kann man auch in Deutschland keine Brille ohne Begründung zurück geben. :-o
Damit wirbt z.B. FIELMANN ;-)

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von hundetraudl » Sa 7. Feb 2015, 16:22

ok bin nicht bei Fielmann, sondern bei unserem Optiker am Ort ( der will schließlich auch leben) :lol:
War einmal bei Apollo - nie wieder, war sehr unzufrieden. >:)
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15499
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von Florecilla » Sa 7. Feb 2015, 16:40

sol hat geschrieben:hatten unsere Brille-Gleitsicht damals zw. 2000 / 20004 auch in Spanien erworben--
Zeiss-Gläser und Computer-vermessung ( ohne dt.Brillenpass )

habe irgendwo darüber geschrieben im Forum--- habe auch Rainer das mitgeteilt--
war in Ciudad Quesada/Rojales

wir waren jedenfalls zufrieden und alles war ok noch lange----
Erfahrungen, die vor 10 und mehr Jahren gemacht wurden, sind selten heute noch ebenso empfehlenswert - es sei denn, man hat die Leistung zwischenzeitlich wieder in Anspruch nehmen können, um den positiven Eindruck bestätigen zu können :-b
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2967
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von rainer » Sa 7. Feb 2015, 17:02

Oliva B. hat geschrieben:
hundetraudl hat geschrieben: Übrigens kann man auch in Deutschland keine Brille ohne Begründung zurück geben. :-o
Damit wirbt z.B. FIELMANN ;-)
Aber auch Apollo und weitere. Mit Fielmann war ich übrigens jahrelang sehr zufrieden. Bis mich der spanische Preis verführte. Vielleicht ist die Qualität der Anfertigung aber doch nicht vergleichbar?
(siehe diverse Handwerker- Diskussionen...). Vielleicht habe ich das beim ersten Versuch nur noch nicht gemerkt, weil damals mein rechtes Auge noch sehr schlechte Sehkraft hatte, inzwischen aber repariert ist (neue Linse).
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17283
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von Oliva B. » Sa 7. Feb 2015, 17:44

Hallo Rainer,

ich habe mir bisher nur Gleitsichtgläser in meine alte, aber geliebte Sonnenbrille einsetzen lassen und bin damit vollends zufrieden. B-)

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von sol » Sa 7. Feb 2015, 18:52

@ florecilla

OK------werde nur noch Neues schreiben-----
Politik hatte ich ja schon gestrichen und Links von mir werden sowieso nicht beachtet---
wahrscheinlich sind meine uninteressant-, wie auch meine Bilder---

noch zu den Gaffas---
inzw. ja auch 3 neue Brillen bei Apollo mit vollster Zufriedenheit erworben----

schönen Sonntag morgen
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Brillenkauf nur noch in Spanien

Beitrag von hundetraudl » So 8. Feb 2015, 09:37

@florecilla
Die Brille in Spanien wurde 2014 gefertigt, mit voller Zufriedenheit
Also bin ich wohl die einzige die mit Apollo in Deutschland nicht zufrieden war (der Preis war übrigens so hoch wie bei meinem Optiker :-o :-o ).
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „Medikamente, med. Hilfsmittel“