Krankenversicherung Deutschland?

Auslandskrankenschutz, ges. & priv. Krankenkasse
Antworten
Benutzeravatar
Ela
seguidor
seguidor
Beiträge: 70
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 11:56
Wohnort: Calp/e

Krankenversicherung Deutschland?

Beitrag von Ela » Di 20. Mär 2012, 12:42

Hallo liebe CB-Freunde!

Weiss jemand von Euch, wie es sich mit der gesetzl. Krankenversicherung in Deutschland verhält, wenn eine an der Costa Blanca lebende und bei der Seguridad Social versicherte deutsche Rentnerin (75) wieder nach Deutschland zieht? Wird sie da noch pflichtversichert?

Lieben Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten!!!
Herzliche saludos.
Ela

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17727
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Krankenversicherung Deutschland?

Beitrag von Oliva B. » Di 20. Mär 2012, 12:59

Ela hat geschrieben:Hallo liebe CB-Freunde!

Weiss jemand von Euch, wie es sich mit der gesetzl. Krankenversicherung in Deutschland verhält, wenn eine an der Costa Blanca lebende und bei der Seguridad Social versicherte deutsche Rentnerin (75) wieder nach Deutschland zieht? Wird sie da noch pflichtversichert?

Lieben Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten!!!
Hallo Ela,

ich habe erst kürzlich für jemanden eine Anfrage in dieser Richtung gestellt. Dazu liegt mir eine ganz klare, offizielle Stellungnahme einer gesetzlichen Krankenkasse in Deutschland vor:

Zitat: "Wenn Sie sich für den gesamten Aufenthalt bei einer gesetzlichen Krankenkasse in Spanien versichern, können wir Sie auch nach Ihrer Rückkehr wieder in unserer XY (gesetzl. Krankenkasse) aufnehmen."

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10336
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Krankenversicherung Deutschland?

Beitrag von Cozumel » Di 20. Mär 2012, 12:59

Wenn Du nachweisst, dass Du die ganze Zeit in ES pflichversichert warst, ja.

Allerdings gibt es dafür eine Altersgrenze. Ruf doch mal die AOK an.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15872
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Krankenversicherung Deutschland?

Beitrag von Florecilla » Di 20. Mär 2012, 13:07

Der Verbraucherschutz NRW schreibt dazu:
  • "Für die Pflichtmitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung der Rentner (KVdR) sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen: Wer berufstätig war, muss in der zweiten Hälfte der Erwerbszeit mindestens zu 90 Prozent gesetzlich versichert gewesen sein – egal ob als Pflichtmitglied oder freiwilliges Mitglied. Anrechenbar sind auch Zeiten der Familienversicherung und einer Versicherung in der ehemaligen DDR. Zeiten des Verbleibs in einer gesetzlichen Krankenversicherung im Ausland sind anrechenbar bei den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums und bei Staaten, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht."
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Ela
seguidor
seguidor
Beiträge: 70
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 11:56
Wohnort: Calp/e

Re: Krankenversicherung Deutschland?

Beitrag von Ela » Di 20. Mär 2012, 13:18

Ihr seid schneller, als die Polizei erlaubt ;-)

Das hört sich ja ganz gut an.

Herzlichen Dank an Euch!

...das mit der Altersbegrenzung hatte ich auch schon mal aufgeschnappt, von daher wollte ich Euch mal fragen... Trotzdem schick' ich mal eine Mail nach Deutschland AOK... sicher ist sicher... und gebe Bescheid....
Herzliche saludos.
Ela

Antworten

Zurück zu „Krankenversicherung“