Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

yannicko
bisoño
bisoño
Beiträge: 11
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 09:29
Wohnort: Deutschland NRW / Denia

Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon yannicko » Do 18. Apr 2013, 10:01

Hallo zusammen,

folgende Situation:

wir haben bislang unsere Phoenix Palmen bislang monatlich von März - Oktober prophylaktisch
eingesprüht. Zwei im vergangenen Jahr trotzdem befallene Palmen konnten mittels
Spezialbehandlung (im Bereich des "Fundortes") gerettet werden und haben sich wieder erholt.
Da das einsprühen bei großen Palmen ist aufwendig und der Sprühnebel verteilt sich unweigerlich
in die Umgebung, wie z.B. bei den kleineren Palmen auf den Rasen (wir haben Kinder die dort
spielen wollen...)
Außerdem ist fraglich ob hierbei immer alle Bereiche ausreichend erreicht werden.

Wir überlegen nun die Prophylaxe mit Injektion durchzuführen, hiermit würden sich o.g.
Probleme erledigen.
Hat jemand Erfahrung damit was die Effektivität angeht?

Danke für Eure Hilfe.

LG
yannicko

planta
activo
activo
Beiträge: 168
Registriert: Do 22. Mär 2012, 13:05
Wohnort: überall

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon planta » Do 18. Apr 2013, 10:53

Hallo

Mit was habt ihr die Palme Behandelt ?
Soviel ich weiss muss das Gift einmal im Monat benutzt werden. Und ist weder für die Umwelt noch für die Kinder gut.
Den Pilz habe ich gehört soll alle 3 Monate Benutzt werden , hatte gelesen auch im Winter

Inzwischen soll es auch so Palmrüssler Fallen geben , habe aber noch nichts über Erfahrungen gelesen.
Noch ein Tipp hier gibt es eine Extra Rubrik Palmrüssler Lese dich da mal durch

LG Jürgen

yannicko
bisoño
bisoño
Beiträge: 11
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 09:29
Wohnort: Deutschland NRW / Denia

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon yannicko » Do 18. Apr 2013, 11:33

Hallo Jürgen,
mein letzter Stand vom Gärtner ist das mit Clorpirifos gesprüht wurde /wird,
die Wirksamkeit scheint vorhanden zu sein, da wir bislang keinen neuen Befall
haben.
Ein Nachbar hat den Pilz eingesetzt, seine Palmen sind trotzdem befallen worden.
Momentan tendiere ich momentan eher zu der Injektion, sofern die Wirksamkeit
gewährleistet ist.....
VG
Yannicko

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14766
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon Florecilla » Do 18. Apr 2013, 12:38

Hallo Yannicko,

wenn du Lust, Laune und Zeit hast: Die chemische Bekämpfung thematisieren wir hier im Forum schon seit 2009. In diesem Thread findest du viele Informationen und auch den ein oder anderen Erfahrungsaustausch.

Wir lassen unsere Palmen übrigens nicht nur im Sommer behandeln.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

yannicko
bisoño
bisoño
Beiträge: 11
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 09:29
Wohnort: Deutschland NRW / Denia

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon yannicko » Do 18. Apr 2013, 18:18

Hallo Margit,

vielen Dank für den Tipp

VG
yannicko

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3160
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon maxheadroom » Do 18. Apr 2013, 19:32

Hola todos,
ich weiss man macht keine Tierversuche, aber da kam mir doch so ein Prachtexemplar unter die Hände

PICT2470.JPG


Also habe ich verschiedene Gifte ausprobiert, unter anderem auch das was der Gärtner in meine inzwischen nicht mehr vorhandenen Palmen gesprueht hat, Ergebnis =

PICT2471.JPG



Also im Laborversuch hat diesen Kerl überhaupt nix beeindruckt :evil:
Da ich ihn aber nicht als resistente Art seine starken Gene weitergeben lassen wollte , habe ich ihn auf die gewaltsame Art zum Tode befoerdert. Was ich damit sagen will ist, offensichtlich gibt es da schon resistente Typen , deswegen hat meine Vorsorge bei 2 Palmen auch nichts gefruchtet. Allen Palmenbesitzern trotzdem viel Erfolg bei der Bekämpfung dieses kleinen Unholdes.
Saludos y muchos suerte
maxheadroom


Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 359
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon pekeo1 » Sa 20. Apr 2013, 19:26

... ein Ergebnis das mich nicht Überrascht!

Eins dieser Exemplare (tod) habe ich mir etwas näher angesehen und
hier mein Ergebnis ...


vg
Peter
Zuletzt geändert von Oliva B. am Sa 20. Apr 2013, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Foto verlinkt.
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

http://portfolio.fotocommunity.de/pk-bilder

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16508
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon Oliva B. » Sa 20. Apr 2013, 20:09

Hallo Peter, ich habe mir erlaubt, dein Foto zu verlinken. Es war nicht sichtbar.
Tolle Makro-Aufnahme

@Yanniko,

wir behandeln unsere Palmen seit drei Jahren regelmäßig mit Imodacloprid und haben bisher noch keinen Befall feststellen können, obwohl auf dem Nachbargrundstück seit anderthalb Jahren eine große, befallene (inzwischen tote) Palme steht.

Das Palmherz ist bei allen Exemplaren aber noch mit der Leiter zu erreichen und der Giftcocktail geht praktisch nur ins Herz und läuft in den Stamm.

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4460
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon Citronella » So 21. Apr 2013, 12:11

Hallo,

leider kann man das Foto von Pekeo 1 nicht mehr sehen .... beim anklicken kommt: Error - Verlinkung nicht erlaubt!

Saludos
Citronella

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9399
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Palmen Prophylaxe sprühen oder Injektion

Beitragvon Cozumel » So 21. Apr 2013, 15:46

Ich kanns auch nicht sehen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill


Zurück zu „Palmrüssler (picudo rojo)“