Vogel des Jahres killt Palmrüssler?

Antworten
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2837
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Vogel des Jahres killt Palmrüssler?

Beitrag von rainer » Mo 2. Apr 2012, 11:53

Wie die CBN berichtet, haben Umweltschützer jetzt erstmals dokumentiert, daß die BLAURACKE, auch Mandelkrähe genannt, ausgiebig Jagd auf den Palmrüssler mache. Hat man diesen (übrigens sehr schönen) "Vogel des Jahres 2012" hier überhaupt schon irgendwo gesichtet oder müßte der erst noch angesiedelt werden?
Gruß
rainer

Benutzeravatar
costablancafan
apasionado
apasionado
Beiträge: 783
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: Vogel des Jahres killt Palmrüssler?

Beitrag von costablancafan » Mo 2. Apr 2012, 12:18

@rainer

Das ist interessant. Der Vogel soll ja hier auf der iberischen Halbinsel vertreten sein.

Allerdings hab ich noch keinen gesehen. Den würde ich gerne mal vor die Linse bekommen.

Gruss
costablancafan
Gruss
costablancafan

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9453
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Vogel des Jahres killt Palmrüssler?

Beitrag von Cozumel » Mo 2. Apr 2012, 12:19

Hallo rainer,

Tante Gugl weiss das.

http://de.wikipedia.org/wiki/Blauracke

Wie es aussieht, sind diese Vögel sehr selten geworden kommen hier aber noch vor.

Wenn die armen Vögel dann die völlig vergifteten Picudos fressen, wird ihnen das nicht besonders guttun, fürchte ich.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16730
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Vogel des Jahres killt Palmrüssler?

Beitrag von Oliva B. » Mo 2. Apr 2012, 19:42

rainer hat geschrieben:Wie die CBN berichtet, haben Umweltschützer jetzt erstmals dokumentiert, daß die BLAURACKE, auch Mandelkrähe genannt, ausgiebig Jagd auf den Palmrüssler mache. Hat man diesen (übrigens sehr schönen) "Vogel des Jahres 2012" hier überhaupt schon irgendwo gesichtet oder müßte der erst noch angesiedelt werden?
Ich habe den Beitrag auch gelesen, bin aber sehr skeptisch, wenn ich das zugrunde lege:

Die Blauracke (auch Mandelkrähe, span. Coracias garrulus) nistet vor allem am Rande sehr lichter Waldbestände, die an insektenreiche Freiflächen grenzen, wie Wiesen, Weiden oder extensiv genutzte Äcker. Zuweilen nützt sie auch Streuobstwiesen und größere Parkgelände. Brutstandorte in Gewässernähe werden bevorzugt.

Die Blauracke überwintert in Afrika. Mit dem Wegzug beginnen die mitteleuropäischen Altvögel Mitte August, Mitte September ist er abgeschlossen. Der Heimzug erfolgt ab Mitte April.


Das heißt, die Blauracke ist nur zwischen Mitte April bis Mitte August in Spanien - sie hätte also nur 4 Monate Zeit, den Palmrüssler zu bekämpfen. :-o

Die Gesamtbestände der auffälligen und gut untersuchten Art werden auf etwa 200.000 Brutpaare geschätzt.
Seit den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts ist ein rapider Rückgang der europäischen Vorkommen festzustellen, der in manchen Staaten in den letzten Jahren dramatische Ausmaße annahm....


Wie man aber bei einer Gesamtzahl von 200.000 Brutpaaren (weltweit) überhaupt nur andenken kann, damit den Palmrüssler zu bekämpfen, ist mir ein Rätsel.

Benutzeravatar
hokusai
especialista
especialista
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 15:13
Wohnort: Calpe

Re: Vogel des Jahres killt Palmrüssler?

Beitrag von hokusai » Di 3. Apr 2012, 16:48

Hola zusammen,

nachdem wir nun tagelang auf die Blauracke gewartet haben ;) sind wir doch wieder zu unserer eigenen Methode zurück gekehrt - und haben nun erstmals in diesem Jahr den Basseriana aufgebracht - alle Palmen und Agaven wollen geschützt sein...

Wollen wir nun auf stabil warmes Wetter hoffen, dass er auch gescheit aussporen kann! Die eine (sehr wahrscheinlich) befallene Palme haben wir aber weiterhin mit Imidochloprid "druckbetankt" - also mit Injektionen behandelt. Mein Schatz hat vorher Fieber im Palmeninneren gemessen - die Kerntemperatur liegt bei ca. 14 Grad, da war uns der Basseriana doch zu unsicher...

Insgesamt ist unser Bestand nach wie vor gesund - alle neuen Wedel sind fehlerlos, stolz aufrecht und saftig grün, auch bei unserem Sorgenkind.

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2837
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Vogel des Jahres killt Palmrüssler?

Beitrag von rainer » Di 3. Apr 2012, 17:10

@Oliva,
danke für die Aufklärung.

Schade, schade, schade.

Wenn das, was die "Umweltleute" von sich geben, auch ansonsten so "brauchbar" ist, na ja... :-?
Gruß
rainer

Antworten

Zurück zu „Palmrüssler (picudo rojo)“