I. CHEMISCHE BEKÄMPFUNG

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

I. CHEMISCHE BEKÄMPFUNG

Beitrag von Gast2 » Di 27. Okt 2009, 06:21

Hallo,

in der CBN stand folgender Bericht:

Almoradí - Der gefürchtete Palmrüssler breitet sich in der Vega Baja offenbar immer mehr aus. Palmenzüchter aus der ganzen Region sprechen von der größten Plage, die es je gegeben hat und fordern von der Landesregierung mehr Mittel zur Bekämpfung der unersättlichen roten Käfer. Die meisten Infektionsherde haben die Betroffenen an Palmen in privaten Gärten ausgemacht, die selten oder gar nicht behandelt werden. Die Gemeindeverwaltung von Callosa de Segura hat das Problem eingestanden, in Almoradí, Bigastro und Rafal wurden befallene Exemplare entdeckt, die ursprünglich aus Ägypten stammen. Die Palmenzucht hat sich als rentabler Wirtschaftszweig erwiesen, so dass die Zahl der Züchter in der Vega Baja seit Jahren steigt. Nun könnte ein kleines aber hartnäckiges Insekt alles wieder zunichte machen. (af)

Wir haben auch große Sorge, daß unsere Palmen befallen werden können. Nicht weit von uns ist eine Makro-Siedlung entstanden (Polaris-World) und die ganzen Palmen (Import aus Ägypten) sind in kurzer Zeit abgetrocknet und dann verbrannt worden.

Hat jemand Erfahrung ? Und kann man da vorbeugen ?

LG
Rexili
Zuletzt geändert von Oliva B. am Di 7. Feb 2012, 18:34, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt.

Alex

Re: Palmrüssler

Beitrag von Alex » Di 27. Okt 2009, 07:25

Hallo Rexili ,

also wirklich Erfahrung habe ich nur so weit ,das ich seit Jahren versuche ihn Los zu werden .

Ich habe schon alles mögliche versucht . Am besten hat bisher Schneiden und sauber halten des Stammes genutzt . Ich konnte beobachten das er nur die Dattelpalme befällt . Ich habe so um die 100 Palmen auf dem Grundstück . Befallen ist seit Jahren aber nur die Dattelplame . Den Palmrüssler habe ich Gratis vor 10 Jahren in Elche mit gekauft . Manchmal wenn ich einen Enddecke >:d< nimm ich normalen Insekten Spray und püstere Ihn ein . Seine Larven sitzen in den Neuen Wedeln und führen dazu das dieser dann einfach in der Mitte durchbricht . Seit 10 Jahren ein vergebener Kampf ,aber ich konnte ihn bis heute so Kurzhalten das die Palme
überlebt.

Lg Alex


Alex

Re: Palmrüssler

Beitrag von Alex » Di 27. Okt 2009, 11:05


Hallo Pedro ,

würde mir ja gerne deine Links anschauen ,aber jedes mal wenn ich einen deiner Links benutze stürzt mein Laptop ab. x(

Lg Alex

Gast5
activo
activo
Beiträge: 412
Registriert: Di 8. Sep 2009, 23:43

Re: Palmrüssler

Beitrag von Gast5 » Di 27. Okt 2009, 11:17

Dann solltest Du Dir einen neuen Laptop zu legen, da dann an Deinem etwas nicht stimmt,
denn das sind ganz normale Links, welche bei mir in wenigen Sekunden aufgehen. ;-)

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Palmrüssler

Beitrag von Gast2 » Mi 28. Okt 2009, 12:43

Alex hat geschrieben:Hallo Rexili ,

also wirklich Erfahrung habe ich nur so weit ,das ich seit Jahren versuche ihn Los zu werden .

Ich habe schon alles mögliche versucht . Am besten hat bisher Schneiden und sauber halten des Stammes genutzt . Ich konnte beobachten das er nur die Dattelpalme befällt . Ich habe so um die 100 Palmen auf dem Grundstück . Befallen ist seit Jahren aber nur die Dattelplame . Den Palmrüssler habe ich Gratis vor 10 Jahren in Elche mit gekauft . Manchmal wenn ich einen Enddecke >:d< nimm ich normalen Insekten Spray und püstere Ihn ein . Seine Larven sitzen in den Neuen Wedeln und führen dazu das dieser dann einfach in der Mitte durchbricht . Seit 10 Jahren ein vergebener Kampf ,aber ich konnte ihn bis heute so Kurzhalten das die Palme
überlebt.

Lg Alex
Hallo,

dank Alex guter Erklärung glaube ich, auch wir haben dieses Viech in einer Phoenix-Palme. Die müssen wir jetzt erstmal genau untersuchen.

Kann man die anderen Palmen vorsorglich spritzen ?

LG
Rexili

Alex

Re: Palmrüssler

Beitrag von Alex » Mi 28. Okt 2009, 13:25

Pedro hat geschrieben:Dann solltest Du Dir einen neuen Laptop zu legen, da dann an Deinem etwas nicht stimmt,
denn das sind ganz normale Links, welche bei mir in wenigen Sekunden aufgehen. ;-)
Nee Pedro,
bei jedem anderen funktioniert es . Ich gehe einfach nicht mehr auf deine Links . Ist einfacher und Billiger . >:d< :o) <:-p $-)

Lg Alex

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15569
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Palmrüssler

Beitrag von Florecilla » Mi 28. Okt 2009, 20:32

Alex hat geschrieben:Hallo Rexili ,

also wirklich Erfahrung habe ich nur so weit ,das ich seit Jahren versuche ihn Los zu werden .

Ich habe schon alles mögliche versucht . Am besten hat bisher Schneiden und sauber halten des Stammes genutzt . Ich konnte beobachten das er nur die Dattelpalme befällt . Ich habe so um die 100 Palmen auf dem Grundstück . Befallen ist seit Jahren aber nur die Dattelplame . Den Palmrüssler habe ich Gratis vor 10 Jahren in Elche mit gekauft . Manchmal wenn ich einen Enddecke >:d< nimm ich normalen Insekten Spray und püstere Ihn ein . Seine Larven sitzen in den Neuen Wedeln und führen dazu das dieser dann einfach in der Mitte durchbricht . Seit 10 Jahren ein vergebener Kampf ,aber ich konnte ihn bis heute so Kurzhalten das die Palme
überlebt.

Lg Alex


Bist du dir sicher, dass es sich bei deinem Palmenbewohner um einen Palmrüssler handelt?

Der Palmrüssler ähnelt dem Junikäfer, hat aber vorne einen langen Stachel. Der Käfer kann eine Palme bis zu 20 Kilometer (!) weit riechen. In den gesunden Palmenstamm frisst er lange Gänge und legt darin Hunderte seiner Eier. Die Larven bauen sich dann aus den Palmfasern einen Kokon in Eigröße. Wenn eine Palme vom Palmrüssler befallen ist, werden die Palmwedel gelb und neigen sich nach unten. Neue Palmblätter wachsen nicht mehr nach und die Palme stirbt.

Das große Palmensterben am Mittelmeer

Palmensterben in Spanien
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Palmrüssler

Beitrag von Oliva B. » Do 4. Feb 2010, 20:21

Neues vom Palmrüssler - inzwischen zittert sogar schon Italien....

@ Rexili, was ist aus deinen Palmen geworden oder hast du etwa immer noch Internetprobleme? :-o

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Palmrüssler

Beitrag von Oliva B. » Mo 22. Feb 2010, 15:51

Oliva B. hat geschrieben:Neues vom Palmrüssler - inzwischen zittert sogar schon Italien....

@ Rexili, was ist aus deinen Palmen geworden oder hast du etwa immer noch Internetprobleme? :-o
Ich glaube, Rexili hat nichts von meiner Nachfrage mitbekommen :(( - vielleicht wird sie nun von ihr entdeckt.

Der Palmrüssler macht sich nun auf, auch den Norden der Costa Blanca zu erobern. Bei meinem letzten Besuch an der Küste habe ich schon etliche traurige Exemplare entdeckt, tote Palmen, die nur noch schlapp herabhängende braune Wedel hatten.

Die Verantwortlichen der Gemeinden der Marina Alta haben sich am Freitag in Dénia versammelt um Maßnahmen gegen den unheilvollen Sauger zu koordinieren. Man wolle alles tun, um dem Verursacher schnell auf die Spur zu kommen.

Ob sie das im Norden der Costa Blanca besser in den Griff bekommen als im Süden? Zweifel sind angebracht.

Antworten

Zurück zu „Palmrüssler (picudo rojo)“