Batterie, Sicherung oder Granate?

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1557
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Kipperlenny » Do 30. Jun 2016, 21:25

Moin Moin

Unser neuer Garten ist noch recht zugemüllt und heute beim Ersten durchgehen habe ich das hier gesehen (und nicht angefasst). Ich tippe auf ne alte Batterie - stimmts oder gefährlich?

Lenny

PS: Faust groß!
Dateianhänge
bombe2.jpg
bombe1.jpg

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9764
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Cozumel » Do 30. Jun 2016, 21:30

Für mich sieht das nach Bombe oder sowas aus.

Mach kein Quatsch.

https://www.google.es/search?q=alte+bom ... Dp6jYCM%3A
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1557
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Kipperlenny » Do 30. Jun 2016, 21:32

Deswegen habe ich es nicht angefasst - allerdings liegt es bei 40° in der Sonne ohne hochzugehen, deswegen tippe ich auf längst ausgelaufene Batterie... Aber vielleicht hat hier ja einer Ahnung von sowas....

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9764
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Cozumel » Do 30. Jun 2016, 21:36

1- 1 POL-POR


Wie gross ist das Objekt denn?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3628
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von nurgis » Do 30. Jun 2016, 21:38

Wie groß ist das Ding ? Es könnte eine verrottete Mono-oder Baby- Batterie sein. Ist es größer ???
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1121
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von sonnenanbeter » Do 30. Jun 2016, 21:42

Kipperlenny hat geschrieben:[...] Faust groß!
Ne faustgrosse Batterie ? Wofür sollte die denn sein ? :-?
Rufe lieber die Guardia Civil an, dass die sich das mal ansehen.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2381
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Atze » Do 30. Jun 2016, 22:16

Von der Form aus sieht das schon wie eine Monozelle aus (Eine Batterie ist genau genommen eine Hintereinanderschaltung mehrerer Zellen). Aber die größte mir bekannte Zelle (Typ D) hat nur eine Höhe von 60 mm und einen Durchmesser von ca 33 mm.
Allenfalls kann sie nach dem "Auslaufen" auch geringfügig aufgequollen sein.
Du schilderst sie deutlich größer: Das wäre allerdings merkwürdig.
Zuletzt geändert von Atze am Do 30. Jun 2016, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1557
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Kipperlenny » Do 30. Jun 2016, 22:17

Sie ist größer als das was meiner Kinder im Kassetten Recorder haben - aber ich meine auch, dass die Typ D eventuell mit meiner Faust übereinstimmen könnten... Sieht eine Batterie denn wie auf dem ersten Foto aus wenn die hintere Platte fehlen würde? Haus und Garten sind 100 Jahre alt, da kann also einiges liegen ;)

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2381
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Atze » Do 30. Jun 2016, 22:23

Kipperlenny hat geschrieben: Sieht eine Batterie denn wie auf dem ersten Foto aus wenn die hintere Platte fehlen würde?
Ja.
Das was "hinten" in der Mitte raus schaut wäre dann der zentrale Kohlestab.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1557
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Batterie, Sicherung oder Granate?

Beitrag von Kipperlenny » Do 30. Jun 2016, 22:25

Ok Danke, dann werde ich die mit Handschuhen in das Batterie Wegwerf Ding bei LIDL schmeißen :)

Antworten

Zurück zu „Garten“