Ummeldung Wasser

Abwasser, Sickergrube,Brunnen
Löwenköpfchen
principiante
principiante
Beiträge: 3
Registriert: Do 11. Jul 2019, 12:44

Ummeldung Wasser

Beitrag von Löwenköpfchen » Di 27. Aug 2019, 13:11

Hallo zusammen,
wir sind gerade dabei Strom und Wasser auf unseren Namen umzumelden. Strom war auch ganz problemlos. Nur das mit der Wasserummeldung gestaltet sich etwas schwierig. Wir haben gestern die Escritura vom Nozar abgeholt und sind damit gleich zum Makler, damit er es überprüfen kann. Dann hat er uns erklärt, das für die Ummeldung ein Architekt von der Stadt Alicante kommen muss, der prüft ob das Haus bewohnbar ist und dann geht’s von der Stadt zur Gemeinde, wieder zurück zur Stadt und dann an das Wasserwerk. Die Ummeldegebühr begräbt wohl ca 80,- EUR plus den Architekten. Er rechnet mit ca 350,- EUR. Ist das wirklich so umständlich, der Wasseranschluss ist ja schon da und Wasser haben wir auch?
Leider haben wir es in diesem Urlaub vor lauter Behörden- und Handwerkerkram noch nicht einmal geschafft einen Ausflug zu machen und so kann ich leider auch nichts Unterhaltendes beitragen.
Vielen Dank für eure Hilfe hier im Forum und die nette Begrüßung.

Viele Grüße
Carmen

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1788
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von baufred » Di 27. Aug 2019, 13:45

... der Wasserversorger möchte anscheinend die "Licencia de segunda ocupación" >> Bewohnbarkeitsbescheinigung für den 2. Besitzer einer Immobilie, sie bescheinigt den "substanziellen gebrauchsfähigen Zustand der Immobilie" > Bauzustand + Installtionen > Elt, Wasser, Entwässerung - mit der notwendigen Dokumentation

Info: "La cédula de habitabilidad" dagegen ist die "Bewohnbarkeitsbescheinigung für den Neubau" - entspricht näherungsweise der dtsch "Gebrauchsabnahme" bei Neubauten - mit Dokumentation

Info zur "Licencia de segunda ocupación" : https://www.certicalia.com/licencia-de- ... -ocupacion
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3319
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von vitalista » Di 27. Aug 2019, 15:19

Löwenköpfchen hat geschrieben:
Di 27. Aug 2019, 13:11
Wir haben gestern die Escritura vom Nozar abgeholt und sind damit gleich zum Makler, damit er es überprüfen kann. Dann hat er uns erklärt, das für die Ummeldung ein Architekt von der Stadt Alicante kommen muss, der prüft ob das Haus bewohnbar ist und dann geht’s von der Stadt zur Gemeinde, wieder zurück zur Stadt und dann an das Wasserwerk. Die Ummeldegebühr begräbt wohl ca 80,- EUR plus den Architekten. Er rechnet mit ca 350,- EUR.
Das kommt mir wirklich spanisch vor...
Bei meinem letzten Hauskauf gehörte es zum Service des Maklers,vor dem Kauf erstmal zu überprüfen, ob sämtliche Genehmigungen, sprich auch die Licencia de segunda ocupación, vorhanden sind und er hat auch gleichzeitig Strom und Wasser für mich umgemeldet.
Als ich meine Finca verkaufte, gehörte es wiederum zu meinen Aufgaben als Verkäufer alle Papiere zu beschaffen.

Hattet ihr beim Kauf denn keinen Berater, der kontrolliert hat, ob alle Papiere( also auch die licencia) vorhanden sind? Und auch überprüft hat, ob alle Steuern bezahlt sind? Bei mir waren die Kopien von all diesen Dingen dem Notarvertrag beigefügt.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von kuba » Di 27. Aug 2019, 16:29

Bei uns hat beim Kauf damals unser Anwalt alles geregelt, klappte alles völlig problemlos, Ummeldung, Abbuchung, fertig!
liebe grüße
kuba

Benutzeravatar
Vanessa
activo
activo
Beiträge: 261
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 17:14
Wohnort: Hessen/Torrevieja

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von Vanessa » Di 27. Aug 2019, 16:54

War bei mir genauso. Der Anwalt hat zwar auch gesagt, dass ich diese Bewohnbarkeitsbescheinigung für die Ummeldung des Wassers bräuchte , letztendlich ging es dann aber ohne. Ich würde den Makler bitten, sich um diese Angelegenheit zu kümmern.

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1112
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von Hessebub » Di 27. Aug 2019, 18:22

Hat bei uns alles unser Makler in die Wege geleitet.
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4707
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von nurgis » Di 27. Aug 2019, 18:27

Bei uns auch !
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2221
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von Miesepeter » Di 27. Aug 2019, 18:28

Rechne mal mit 200-300 € für die Bescheinigung.
Rutscht der Föhn dir in die Wanne, ist das deine letzte Panne.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren.
Wer zeitig mit Nichtstun anfängt muß deshalb nicht vorzeitig aufhören.

Löwenköpfchen
principiante
principiante
Beiträge: 3
Registriert: Do 11. Jul 2019, 12:44

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von Löwenköpfchen » Mi 28. Aug 2019, 11:23

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten . Unser Maklerbüro leitet das alles in die Wege. Ich wollte mich nur noch mal vergewissern, ob ich das so wirklich richtig verstanden habe und welche Kosten nochmal auf uns zu kommen. Das war im Kaufvertrag leider nicht geregelt. Da hat unser Anwalt nicht daran gedacht.
Viele Grüße
Carmen

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3319
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Ummeldung Wasser

Beitrag von vitalista » Mi 28. Aug 2019, 12:59

Ganz ehrlich? Gerade für so etwas nimmt man sich doch einen Anwalt, wenn er dann nicht daran denkt, ist das schon ein Armutszeugnis.
Aber Hauptsache, euch gefällt euer Häuschen und ihr werdet euch richtig wohl dort fühlen. Und beim nächsten Aufenthalt, habt ihr den ganzen Behördenkram vergessen :)
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Antworten

Zurück zu „Wasser“