Transport von Gasflaschen

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Transport von Gasflaschen

Beitrag von sol » Di 9. Aug 2016, 09:43

damals 2000----2005

uns wurden die Gasflaschen geliefert aus Almoradi nach Ciudad Quesada
immer Mittwochs--
unsere Woche hiess : lunes---martes---propanes---jueves--------------
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 204
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Ostfriesland (D)

Re: Transport von Gasflaschen

Beitrag von K-1 » Di 9. Aug 2016, 13:18

Hallo,

bei einem Unfall ist das Ventil der schwächste Punkt. Wenn die Gasflasche beim Transport liegt und das Ventil beschädigt wird, würde das Gas im verflüssigten Zustand austreten. Sobald es dann nicht mehr unter Druck steht, nimmt es seinen gasförmigen Zustand ein. Es dehnt sich um ein vielfaches aus und vermischt sich dabei mit dem Luftsauerstoff. Dadurch ist das Gas/Luftgemisch hoch explosionsfähig.
Die Gefahr von schlimmen Folgen könnte größer sein als wenn das Ventil bei einer stehenden Gasflasche beschädigt wird.

Trotzdem habe ich mit meinem PKW die Gasflaschen immer liegend hinter dem Beifahrersitz transportiert. Das Ventil nach innen gerichtet und die Flasche durch zurückchieben des Beifahrersitzes fest geklemmt.

Man sollte möglichst immer die Fenster etwas öffnen, denn das Gas kann auch ohne eine Explosion oder Entzündung zur Gefahr werden indem es den Sauerstoff verdrängt. Bei einem Unfall mit eingeklemmten Personen event. auch tödlich.
Gruß
Charly

Antworten

Zurück zu „Gas“