Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9399
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Beitragvon Cozumel » Mi 25. Jan 2017, 15:59

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Gas vermischt mit einer Substanz die nach Benzin riecht, brennt.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 706
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Beitragvon Miesepeter » Mi 25. Jan 2017, 18:14

Da gibt es eine undichte Stelle, die schnell beseitigt werden sollte - sei froh, dass Dir die Bude noch nicht abgebrannt oder explodiert ist!
Von Optimismus zeugt u.a. auch ein positiver Alkoholtest.
Ist die Küche feucht und kalt, geh ich in den Wienerwald
Wer im Frühjahr einen hebt hat den Winter überlebt.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2143
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Beitragvon Atze » Mi 25. Jan 2017, 19:34

ilse2000 hat geschrieben:Hallo,
der Gasofen ist drei Wochen alt, also ganz neu.

Hm, unser neuer Gaskamineinsatz hat auch mehrere Tage lang nach ausdünstenden Lösungsmitteln gerochen, wenn er heiß war.
Wir haben die selbe Gasfalsche auch an unseren alten Gasofen angeschlossen, derselbe Gestank.

Das würde allerdings dagegen sprechen
Inzwischen habe ich im Bekanntenkreis nachgeforscht, manchen ist das auch schon passiert. Da hilft nur, zum Händler und die Gasflasche umtauschen, da ist verunreinigtes Gas abgefüllt worden von Cepsa-

Überzeugt immer noch nicht, auch benzinartige Dämpfe würden verbrennen.

Ist es ganz sicher nicht der typische faulige Gasgeruch, der von dem extra zugegebenen Mercaptan kommt, das zu dem Zweck dem eigentlich fast geruchlosem Propan/Butan beigegeben wird, um auf undichte Stellen hinzuweisen???
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Beitragvon sonnenanbeter » Mi 25. Jan 2017, 23:04

ilse2000 hat geschrieben:[...] da ist verunreinigtes Gas abgefüllt worden von Cepsa [...]

Das ist mit Sicherheit nicht der Fall.
Ich habe eher die Befürchtung dass Ilse2000 und ihre Bekannten einem skrupellosen Betrüger aufgesessen sind, und das sich in den Flaschen tatsächlich Benzin befindet. Katalytöfen lassen sich nämlich auch mit Reinigungs- und/oder Wasch-
benzin betreiben.
Von einer offiziellen CEPSA-Verkaufsstelle oder gar einer CEPSA-Tankstelle sind diese Flaschen mit Sicherheit nicht.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Beitragvon Soledad » Mi 25. Jan 2017, 23:58

Das macht doch keinen Sinn, Herbert, denn Benzin ist doch wesentlich teurer als Gas... in jedem Fall merkwürdige Geschichte.
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Beitragvon sonnenanbeter » Do 26. Jan 2017, 13:35

Soledad hat geschrieben:[...] Das macht doch keinen Sinn [...]

Wenn Du einen Kumpel hast der Fahrer eines Tanklastzuges ist, macht das Sinn. Dann bekommst Du das Benzin praktisch zum Nulltarif. Und da Pkw-Sprit bleifrei ist, kann auch dieser in einem Katalytofen verheizt werden.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9399
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Gasflaschen Hilfe (Gas verbreitet Gestank)

Beitragvon Cozumel » Do 26. Jan 2017, 14:58

Herbert, gut zu wissen. Danke

Ich kaufe mir meine Flaschen allerdings gottseidank auf der Cepsa Tankstelle.

Bei uns ist allerdings so ein Holzverkaufsplatz, das ist viel näher für mich und ich war schon mal versucht, da eine Flasche zu kaufen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill


Zurück zu „Gas“