SEPA

Konto in Spanien
Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5489
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon Akinom » Do 12. Jan 2017, 08:59

;-) Also mich nerven die Gebühren bei der Sabadell auch, bei jeder Überweisung 3,45(innerhalb Spaniens) :-o :mrgreen: - egal ob 20 € oder 200 €. Das ist heftig. Nun, ich mache das natürlich nicht oft, deshalb schlucke ich meinen Ärger hinunter. Aber - hier und da eine Gebühr, das läppert sich!
;-)

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1353
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon Kipperlenny » Do 12. Jan 2017, 09:24

Was für ein Konto hast Du denn - oder wie machst Du Deine Überweisungen?!
Wir zahlen 0€ pro Überweisung: https://www.bancsabadell.com/cs/Satelli ... 505022/de/

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9399
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: SEPA

Beitragvon Cozumel » Do 12. Jan 2017, 09:42

Lenny, das Konto Expancion kann man nur unter bestimmten Umständen bekommen.

Man muss jeden Monat mind. 700 Euro einbezahlen, dann geht das.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5489
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon Akinom » Do 12. Jan 2017, 10:07

;-)
Cozumel hat geschrieben:Lenny, das Konto Expancion kann man nur unter bestimmten Umständen bekommen.

Man muss jeden Monat mind. 700 Euro einbezahlen, dann geht das.



Ja, das machen wir nicht - ich weiß auch nicht ob es andere Möglichkeiten gibt.
Nun beschränken sich die Überweisungen bei mir auf vielleicht 6 im Jahr - kann man dann schon ertragen, aber ich finde die Preise schon heftig - auch die vierteljährigen Gebühren usw. :d
;;)

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: SEPA

Beitragvon Sunwind » Do 12. Jan 2017, 11:26

Akinom hat geschrieben:;-)
Cozumel hat geschrieben:Lenny, das Konto Expancion kann man nur unter bestimmten Umständen bekommen.

Man muss jeden Monat mind. 700 Euro einbezahlen, dann geht das.



Ja, das machen wir nicht - ich weiß auch nicht ob es andere Möglichkeiten gibt.
Nun beschränken sich die Überweisungen bei mir auf vielleicht 6 im Jahr - kann man dann schon ertragen, aber ich finde die Preise schon heftig - auch die vierteljährigen Gebühren usw. :d
;;)


Genau so sieht es bei uns auch aus - die vierteljählichen Gebühren find ich den Hammer :roll:

Wißt ihr wieviel Geld man bei den heutigen Zinsen anlegen müßte um das abzüglich Steuer wieder reinzubekommen - das geht gar nicht :-o

Gruß

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9248
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon sol » Do 12. Jan 2017, 11:34

wie wird ab und zu hier irgendwo geschrieben ?

Jammern auf hohem Niveau oder so :((

Dienstleistungen kosten nun mal--------- :-b
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: SEPA

Beitragvon Sunwind » Do 12. Jan 2017, 12:19

sol hat geschrieben:wie wird ab und zu hier irgendwo geschrieben ?

Jammern auf hohem Niveau oder so :((

Dienstleistungen kosten nun mal--------- :-b


Hast ja recht :smile: - aber das ist auch 2 mal ein Essen für 2 Personen in der Pizzeria Negro Vesuvio pro Jahr ;-)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3235
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon nixwielos » Do 12. Jan 2017, 13:22

Kipperlenny hat geschrieben:Was für ein Konto hast Du denn - oder wie machst Du Deine Überweisungen?!
Wir zahlen 0€ pro Überweisung: https://www.bancsabadell.com/cs/Satelli ... 505022/de/


Danke für den Tipp Lenny, wir sind bisher bei der Caixa (früher Banco de Valencia) und ärgern uns, dass dort seit einem Jahr auch Gebühren fällig werden - war vorher nicht so. Das werden wir nächstes Jahr ändern!
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1353
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon Kipperlenny » Do 12. Jan 2017, 13:50

Das Gleiche Angebot (700€ eingang im Monat und ~2 Überweisungen o.ä. nötig für alles kostenlos) gibts zumindest auch von der Deutschen Bank Espana und der BBVA - dort haben wir auch Konten - welche man auch als Autonomo Konto nutzen darf übrigens.

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3235
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: SEPA

Beitragvon nixwielos » Do 12. Jan 2017, 13:51

Kipperlenny hat geschrieben:Das Gleiche Angebot (700€ eingang im Monat und ~2 Überweisungen o.ä. nötig für alles kostenlos) gibts zumindest auch von der Deutschen Bank Espana und der BBVA - dort haben wir auch Konten - welche man auch als Autonomo Konto nutzen darf übrigens.


>:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de


Zurück zu „Bank“