Bankgebühren

Konto in Spanien
alf
activo
activo
Beiträge: 306
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 13:40
Wohnort: Oriuhela Costa / Stade

Re: Bankgebühren

Beitrag von alf » Di 12. Nov 2013, 19:01

Ja, Gutschrift erfolgt monatlich.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Bankgebühren

Beitrag von Cozumel » Di 12. Nov 2013, 19:08

Danke alf.

Ich glaube aber, dass CAM Sabadell und Solbank Sabdell trotz Zusammenlegung unterschiedliche Konditionen hat.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Corinna
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 23:57
Wohnort: San Jaime, Benissa / Ostbayern

Re: Bankgebühren

Beitrag von Corinna » Di 12. Nov 2013, 19:24

Hola,

nach sehr, sehr, sehr (oft genug kann ich dieses Wort gar nicht betonen!) negativen Erfahrungen mit der Santander in Benissa, wo man uns nach Strich und Faden nur verar... hat, bin ich jetzt bei der DB in Calpe und bisher recht zufrieden. Beide Mitarbeiter dort deutschsprachig und sehr hilfsbereit. Es handelt sich um das Cuenta Nomina...es ist bei einem (Gehalts-)Eingang von mind. 600€ und mind. 2 getätigten Kartenumsätzen (auch in D.) im Monat (alternativ: 2 mtl. Lastschrifteinzüge vom Konto) komplett kostenfrei, Online-Banking ist auch auf Deutsch.

LG Corinna
"Before you diagnose yourself with depression or low self esteem, first make sure that you are not, in fact, just surrounding yourself with assholes." (William Gibson)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Bankgebühren

Beitrag von Cozumel » Di 12. Nov 2013, 19:42

Danke corinna. Bin überrascht, weil ich eigentlich bisher nur negatives hörte.
Aber es ist schon so, es kommt auf die Filiale an.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1608
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Bankgebühren

Beitrag von hundetraudl » Di 12. Nov 2013, 19:51

Hallo,
wir sind bei der Dt.B. und haben mit der ec-karte alles bezahlt. Dafür wurden wir im Juni mit 75 € monatliche Kosten belastet. Wenn das nicht Wegelagerei ist. Nun machen wir alles über die deutschen Konten (kostenlos) und die Dt.Bk. kann uns gerne haben
hundetraudl
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 390
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: Bankgebühren

Beitrag von pekeo1 » Di 12. Nov 2013, 19:57

Zu Banken kann sicher jeder positives und negatives berichten.

Wenn ich aber so in diesem Threat lese bin ich mit meiner Entscheidung mit der BBVA sehr zufrieden. Pauschale für Kontoführung mit Kreditkarte und Online-Banking.

Ansonsten nutze ich meine deutschen Konten mit SEPA absolut problemlos!
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

http://portfolio.fotocommunity.de/pk-bilder

Benutzeravatar
Emil
apasionado
apasionado
Beiträge: 591
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 20:58
Wohnort: Adenau / Benissa

Re: Bankgebühren

Beitrag von Emil » Di 12. Nov 2013, 20:50

Hi,
bin durch Zufall an die Deutsche Bank geraten und bekam da folgendes Angebot gemacht:
Wenn pro Monat 600 Euro eingehen und 2x die Bankkarte zum Einkauf benutzt wurde ist das gesamte
Konto gebührenfrei!
Da ich mit Telefon und den sonstigen Ausgaben 600 Euro pro Monat nutzen kann, mache ich meine
Einkäufe mit der Bankkarte, wo ich sonst die deutsch Karte benutzte oder Bargeld damit abhob,

Ich finde das Angebot prima.
liebe Grüße von
Emil

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Bankgebühren

Beitrag von Oliva B. » Di 12. Nov 2013, 21:28

Offtopic:
Hallo Emil, da bst du ja endlich wieder! >:d< Hat der Umzug gut geklappt und habt ihr euch inzwischen eingelebt?

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1828
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Bankgebühren

Beitrag von villa » Di 12. Nov 2013, 22:07

Hallo Emil, schön mal wieder von dir zu hören.

Ich bin auch bei DB und sehr zufrieden, da ich keine regelmässigen Überweisungen habe als Teilzeitspanierin kann ich auch kein gratis Konto haben, Aber vorher bei Banco Popular und BBVA hatte ich immer wieder Ärger.

Bei der DB läuft alles wie besprochen und ich bekomme auch eine Info wenn mal eine Zahlung klemmt, ich schau ja nicht jeden Monat nach ob der Saldo noch ausreichend ist :oops: besonders im Sommer wenn ich nicht hier bin.

Guter Service sehr aufmerksame Mitarbeiter und korrekte Bankleistungen, zudem sprechen natürlich alle MA ausgezeichnet Deutsch, nicht das ich es normalerwiese brauche, aber im Notfall ist man doch froh.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
flyinair
activo
activo
Beiträge: 270
Registriert: Do 20. Aug 2009, 17:46
Wohnort: Calpe - Costa Blanca

Re: Bankgebühren

Beitrag von flyinair » Di 12. Nov 2013, 23:26

Auch ich bin bei der Cam/Sabadell. Bank und kann nur bestätigen, daß diese Bank in Calpe jetzt ein noch größerer Saftladen ist als es vorher die Cam war.
Lange Wartezeiten so wohl am Schalter wie auch bei den Beratern.
Als an allen Automaten kein Geld zu ziehen war, wurde ich in die Filiale gegenüber verwiesen. Doch deren Automaten gingen auch nicht.
Für meine neue Checkkarte musste ich 4 mal vorstellig werden.
Die ersten 2 mal war die Karte nach 4 Wochen immer noch nicht da.Dann war sie da , aber die Mitarbeiter konnten angeblich den Tresor nicht öffnen.Beim 4. Anlauf klappte es dann.
Auf eine Rabattkarte fürs Tanken warte ich jetzt schon 7 Monate,trotz mehrmaligem Nachfragen.
Diese können sie jetzt auch behalten.
Ich war schon beim Filialleiter und habe ihm wörtlich gesagt, daß es jetzt noch schlechter sei als bei der Cam und ich bei nächster Gelegenheit wechseln werde.Keine große Reaktion darauf.
Ich habe bei einem Wechsel nur die Sorge, dass wichtige Abbuchungsaufträge nicht mehr alle korrekt laufen ,oder was vergessen wird.
Mit den Empfehlungen ist es immer so eine Sache, mir wurde damals auch die Cam und später die Sabadell empfohlen.
Bin mal selber gespannt wo ich noch lande.

Gruß
Gerd

Antworten

Zurück zu „Bank“