Bank in Spanien

Konto in Spanien
calpe06
activo
activo
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:57
Wohnort: Calpe
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von calpe06 » Fr 2. Nov 2012, 14:38

betty-calpino hat geschrieben:
Hallo Calpe06

Die camsabadell hat in der Stadt keine Deutsche Person, das ist Natürlich nicht auf alle camsabadell bezogen.
Und da ich in Calpe wohne, kein Deutschen Ansprechpartner benötige . Wäre mir die camsabadell an pepe la sal auch zu weit

Unsere Bank hat seid 15.10 auch bessere Konditionen seid dem sie zu CRM gehört, Überweisungen Null Euro , Kreditkarte Kostenlos . Bin da schon seid Jahren, bin sehr zufrieden ;;)

Saludo
Hallo Betty!
Ich bin zu dieser Bank gerutscht, nachdem die Bank von La Fustera zugemacht wurde. Wohnten ja im IP und konnten so in 2 Minuten zur Bank durch fahren und auch gut parken. Aber die wurde dicht gemacht und anstatt dann meine Papiere nach Calpe zu schicken, wurden alle dorthin verlagert. Wobei ich damit auch keine Probleme habe, da es ja auch Online Banking gibt.
Ingesamt war ich bis jetzt nur drei mal bei der Bank drin (seit 6 Jahren), da ich mein Geld auch in Calpe abholen kann.
Ist in beiden CAM Filialien in der Stadt keine deutsche Betreuung? Aber an der Hotline wird man immer verstanden, wenn man danach fragt.
Liebe Gruesse
Steffi und Familie

Benutzeravatar
betty-calpino
apasionado
apasionado
Beiträge: 748
Registriert: Sa 23. Apr 2011, 20:14
Wohnort: Calpe

Re: Bank in Spanien

Beitrag von betty-calpino » Fr 2. Nov 2012, 16:49

calpe06 hat geschrieben:
betty-calpino hat geschrieben:
Hallo Calpe06

Die camsabadell hat in der Stadt keine Deutsche Person, das ist Natürlich nicht auf alle camsabadell bezogen.
Und da ich in Calpe wohne, kein Deutschen Ansprechpartner benötige . Wäre mir die camsabadell an pepe la sal auch zu weit

Unsere Bank hat seid 15.10 auch bessere Konditionen seid dem sie zu CRM gehört, Überweisungen Null Euro , Kreditkarte Kostenlos . Bin da schon seid Jahren, bin sehr zufrieden ;;)

Saludo
Hallo Betty!
Ich bin zu dieser Bank gerutscht, nachdem die Bank von La Fustera zugemacht wurde. Wohnten ja im IP und konnten so in 2 Minuten zur Bank durch fahren und auch gut parken. Aber die wurde dicht gemacht und anstatt dann meine Papiere nach Calpe zu schicken, wurden alle dorthin verlagert. Wobei ich damit auch keine Probleme habe, da es ja auch Online Banking gibt.
Ingesamt war ich bis jetzt nur drei mal bei der Bank drin (seit 6 Jahren), da ich mein Geld auch in Calpe abholen kann.
Ist in beiden CAM Filialien in der Stadt keine deutsche Betreuung? Aber an der Hotline wird man immer verstanden, wenn man danach fragt.

Hallo Calpe06

Als ich vor xx Jahren ( kann nicht mehr sagen wann) dort was klären wollte. Und einige Wörter nicht auf Spanisch wusste :oops:
Wurde mir Gesagt das sie keine Deutsche Person haben. Hat sich aber auch vielleicht in den Jahren geändert

Bei meiner Bank bin ich in keine 5 Minuten , und da immer was zu klären ist, ist es für mich wesentlich besser.
Onlinebanking mache ich auch, aber manchmal habe ich gerne Persönliche Gespräche. Und da uns der Chef gut kennt , mache ich es lieber Persönlich. Hasse es zu Telefonieren ;;)

Saludo
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren

Ulrike
activo
activo
Beiträge: 104
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 22:25

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Ulrike » Fr 2. Nov 2012, 18:32

vale, dann werde ich mich mal nächste Woche zum Gespräch in meine alte CAM-Filiale begeben und austarieren, ob und wenn ja, sie langjährig bestehende Kunden halten wollen....ist am wenigsten Aufwand momentan für den Zweck des Kontos.....denn anlegen werde ich in Spanien sicher nicht, egal welche Zinsen die mir bieten..... B-)....und zufrieden war ich auch mit der CAM resp. bis anhin mit dem Mischmasch aus CAM/Sabadell, sowohl im Direktkontakt als auch bzgl. Online-Banking..... >:d<

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15499
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Florecilla » Fr 2. Nov 2012, 18:41

calpe06 hat geschrieben:
Florecilla hat geschrieben:Bei der CAMSabadell entfallen ab einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro die Kontoführungsgebühren und auch die EC-Karte, die normalerweise 16,00 Euro im Jahr kostet, ist inklusive.

Das beantwortet deine Frage zwar auch nicht, Ulrike, ist aber für viele andere vielleicht von Interesse.
Passiert das automatisch, dass die Gebuehren wegfallen, bei mindestens 700 Euro Eingang
oder muss ich zur Bank und das klaeren?
Das geht nicht automatisch, weil man einen entsprechenden Vertrag abschliessen muss. Sollten die 700 Euro drei Monate in Folge nicht eingehen, wird das Konto wieder auf normale Konditionen umgestellt (Auskunft CAMSabadell Denia).
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Ulrike
activo
activo
Beiträge: 104
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 22:25

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Ulrike » Fr 2. Nov 2012, 18:59

ich schecke auch mal ab, ob das nun nur auf Gehalts- und Rentenzahlungseingang beschränkt ist mit dem 700-Euro-Gratis-Konto....was machen z.B. die Autonomos, die von Kunden Geld überwiesen bekommen oder bar erhalten? Oder die Nichtarbeitende Fraktion, die noch keine Rente bezieht? Die werden doch wohl nicht im "Zahlungsmodus-Gefängnis" verharren müssen......in D übrigens läuft das automatisch - zumindest bei meiner Bank - und wenn ein Monat mal nicht der Mindestgeldeingang erfolgt, dann wäre für den Monat der entsprechende Gebührensatz zu zahlen....nichts mit Extra-Vertrag.....

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15499
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Florecilla » Fr 2. Nov 2012, 19:03

Laut CAM Denia ist es egal, ob es sich um ein Gehalt, die Rente oder eine private Überweisung handelt. Die Zahlung muss halt nur regelmäßig jeden Monat eingehen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Ulrike
activo
activo
Beiträge: 104
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 22:25

Re: Bank in Spanien

Beitrag von Ulrike » Fr 2. Nov 2012, 19:09

na, dann wäre ja alles in Butter, das lässt sich organisieren ;-)......wir haben ja zwei Konten bei der CAM zum "pingpongen".....

calpe06
activo
activo
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:57
Wohnort: Calpe
Kontaktdaten:

Re: Bank in Spanien

Beitrag von calpe06 » Fr 2. Nov 2012, 19:57

Florecilla hat geschrieben:
calpe06 hat geschrieben:
Florecilla hat geschrieben:Bei der CAMSabadell entfallen ab einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro die Kontoführungsgebühren und auch die EC-Karte, die normalerweise 16,00 Euro im Jahr kostet, ist inklusive.

Das beantwortet deine Frage zwar auch nicht, Ulrike, ist aber für viele andere vielleicht von Interesse.
Passiert das automatisch, dass die Gebuehren wegfallen, bei mindestens 700 Euro Eingang
oder muss ich zur Bank und das klaeren?
Das geht nicht automatisch, weil man einen entsprechenden Vertrag abschliessen muss. Sollten die 700 Euro drei Monate in Folge nicht eingehen, wird das Konto wieder auf normale Konditionen umgestellt (Auskunft CAMSabadell Denia).
Hallo Florecilla!
Danke fuer die iNfo. Dann werde ich mal zur Bank gehen und nachfragen ob man dass aendern kann.
Bei mir sind immer zwischen 1200-1500 Euro Eingang pro Monat, aber als private Ueberweisung von Deutschland.
Ist eben fuer Internet, Telefon und Krankenkasse und Miete und eben noch Einkauf und was man eben mal noch so braucht
fuer die Kids und die Schule und das Auto.
Liebe Gruesse
Steffi und Familie

Range
activo
activo
Beiträge: 410
Registriert: Do 30. Aug 2012, 21:49
Wohnort: Schweiz/ Spanien

Re: Spendenaktion: Das CBF hilft!

Beitrag von Range » Mo 10. Dez 2012, 22:42

Unser Konto bei der CAM/Sabadell konnten wir seit Freitag nicht einsehen, da inzwischen die Umstellung auf die Sabadell-Bank erfolgt ist.

Da bin ich aber beruhigt, trotz Zustellung neuer Zugangsdaten habe ich bis heute auch noch keinen Zugriff, werde dies in Kürze vor Ort klären.


LG an das CBF Team

Heinz (Range)

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3707
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Spendenaktion: Das CBF hilft!

Beitrag von maxheadroom » Mo 10. Dez 2012, 22:57

Range hat geschrieben:Unser Konto bei der CAM/Sabadell konnten wir seit Freitag nicht einsehen, da inzwischen die Umstellung auf die Sabadell-Bank erfolgt ist.

Da bin ich aber beruhigt, trotz Zustellung neuer Zugangsdaten habe ich bis heute auch noch keinen Zugriff, werde dies in Kürze vor Ort klären.


LG an das CBF Team

Heinz (Range)
Hola Range,
aufgrund Deines post´s habe ich es gleich probiert, bei mir jat es anstandslos geklappt, der Aufbau in meiner bescheidenen Meinung sogar ein klein wenig eleganter wie bei der CAM, habe nur einen kurzen Blick drauf geworfen , da wie immer in Eile :mrgreen: :-D :d
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Antworten

Zurück zu „Bank“