Mietwagen an der Costa Blanca

Benutzeravatar
Denianer
activo
activo
Beiträge: 499
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 16:43
Wohnort: röm. Weinstraße / Denia

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon Denianer » Fr 18. Aug 2017, 15:55

Hola,

bei Goldcar kann das Fahrzeug bis 01.00 Uhr abholen. Zurückbringen sollte weniger ein Problem sein, da man den Schlüssel ja einwerfen kann. Personal ist erst ab 06.00 wieder da. Unter diesen Voraussetzungen ist eine volle Versicherung sicher angebracht, dann gibt bei der Rückgabe keine Streitigkeiten.

Hatte vor einigen Jahren mal ein Fahrzeug gegen Mitternacht abgeholt. Damals war noch Shuttle - Service. Hat sehr gut geklappt. War der einzige Mieter. Es war noch Personal da um alle Formalitäten zu erledigen.
LG Denianer

Zeit ist das, was man von der Uhr abliest. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5438
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon Akinom » Fr 18. Aug 2017, 16:42

Das Problem hatte mein Sohn dieses Jahr auch schon.
Ausgiebige Suche hat nichts ergeben.
Deshalb haben sie übernachtet.
Ist auf jeden Fall günstiger als ein Mietwagen von Europcar.
Das Angebot von Goldcar haben wir nicht entdeckt.
Bzw. sie haben die Gelegenheit genutzt Valencia anzuschauen und blieben 2 Nächte dort.
Ich schau aber gleich mal nach.

Also gegen eine Gebühr von 40 Euro ist das abholen bis 1 Uhr möglich. Bei den meisten Anbietern.
Das wäre wirklich eine Alternative.

Anhalter
bisoño
bisoño
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 11:21

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon Anhalter » Sa 19. Aug 2017, 14:18

Hi, danke euch schonmal vielmals!

Das mit dem Einwerfen des Schlüssel macht mir ein bisschen Bauchschmerzen. Ich mein, wenn ich die Option wähle, sollte ich ja die Superduperextraversicherung wählen, oder nicht? Dann kann ich ja auch gleich zu Europcar gehen, bevor ich Goldcar nochmal 140€ allein für die Versicherung hinterherwerfe...

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3159
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon nixwielos » Sa 19. Aug 2017, 14:36

Wir hatten bei unseren häufigen Glodcar-Anmietungen noch nie Probleme mit der Rückgabe, obwohl ich echt immer mal wieder ein mulmiges Gefühl hatte. Die kennen ihre Autos und Macken sehr genau und bisher gab es kenen Fall, wo sie trotz Abgabe ohne Prüfung durch einen Mitarbeiter irgendwie nachgetreten oder Teile der Kaution behalten hätten.

Wir buchen nie die Zusatzversicherung, weil wir die Ganzjahres-Police für den Selbstbehalt haben...
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Anhalter
bisoño
bisoño
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 11:21

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon Anhalter » Sa 19. Aug 2017, 15:23

So, jetzt hab ich noch ne bessere Verbindung gefunden, aber damit gleich wieder ein neues Problem:

Ich lande in ALC und fliege von VLC zurück. Ich vermute ganz stark, dass das Aufpreis kostet, ein Fahrzeug an einer anderen Station zurückzugeben, finde dazu aber bei doyospain nichts. Kann das sein, dass das wirklich kostenlos ist? Würde mich ja fast überraschen, sonst lassen die Vermieter doch auch jede Kleinigkeit bezahlen.

edit: so, Problem gelöst. Ich hab nun bei Centauro gemietet, Gruppe B, Voll-Voll, Zusatzfahrer und Abgabe an anderer Station für knapp unter 100€. Denke das passt.

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3159
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon nixwielos » Sa 19. Aug 2017, 16:08

Ist nicht kostenlos, den Preis erfährst Du erst beim Buchungsvorgang, aber noch vor dem Bezahlen. Bei Goldcar zahlen wir immer 150.- Euro, wenn wir in Alicante mieten und in Malaga zurückgeben...
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Anhalter
bisoño
bisoño
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 11:21

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon Anhalter » Sa 19. Aug 2017, 16:13

Ja, hab ich dann auch noch gesehen zum Glück. Siehe mein Edit.

Danke euch allen für die Hilfe :)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3159
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon nixwielos » Sa 19. Aug 2017, 16:15

Du warst zu schnell ;)
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5438
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon Akinom » Sa 19. Aug 2017, 23:25

Anhalter hat geschrieben:So, jetzt hab ich noch ne bessere Verbindung gefunden, aber damit gleich wieder ein neues Problem:

Ich lande in ALC und fliege von VLC zurück. Ich vermute ganz stark, dass das Aufpreis kostet, ein Fahrzeug an einer anderen Station zurückzugeben, finde dazu aber bei doyospain nichts. Kann das sein, dass das wirklich kostenlos ist? Würde mich ja fast überraschen, sonst lassen die Vermieter doch auch jede Kleinigkeit bezahlen.

edit: so, Problem gelöst. Ich hab nun bei Centauro gemietet, Gruppe B, Voll-Voll, Zusatzfahrer und Abgabe an anderer Station für knapp unter 100€. Denke das passt.


Mich würde noch interessieren wann du fliegst und wie lange du den Mietwagen hast?
Ich bin der Meinung(nach meinen Berechnungen) - dass man mit voll/leer günstiger weg kommt laut den AGBs kommt ja zum Mietpreis bei Voll/voll trotzdem noch die Tankfüllung incl. dem Service dazu und du musst das Auto wieder vollgetankt bringen. - Eigentlich nur Nachteile.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1331
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Mietwagen an der Costa Blanca

Beitragvon Kipperlenny » Sa 19. Aug 2017, 23:27

Bei Centauro weiß ich es nicht - aber bei voll/leer musst Du in LEER zurück bringen, was wir nie hinbekommen und somit immer etliche Euro in Benzin verschenken.


Zurück zu „Mietwagen“